Newsletter „DER WEG“ 5/09-6    September 2005

Neubearbeitung: 14.8.14

 

 

5.9.6  Wie zuverlässig sind prophetische „Zeiten und Zeitabschnitte“?

 

Inhaltsverzeichnis Kommentar aller Kapitel, Titel und Untertitel

 

   Ein Studium der Haupt- und Untertitel hilft dir nicht nur einen Überblick über die Folgen der Vereinigung der 13 Religionsfamilien im „World Council of Religious Leaders“ am „World Peace Summit“ im August 2001 zu erlangen, sondern auch viele der Querverbindungen zu anderen Teilen der Heiligen Schrift zu realisieren, die eine Beschreibung benötigen, um das Gesamtverständnis zu erweitern und wichtige Zusammenhänge zu erklären!

 

   Über die Suchfunktion des Browsers: [Bearbeiten] dann [Auf dieser Seite suchen] kannst Du direkt auf jedes Kapitel oder jeden Beginn eines Absatzes oder ein bestimmtes Stichwort springen und dort über CLICK erreichst du die Stelle innerhalb der NEWSLETTER.

 

 

 

Inhaltsverzeichnis der 3 Studienartikel

 

1.Teil:  Zuverlässigkeit von Vorhersagen als Schlüssel des Vertrauens

 

9.4     Wie zuverlässig sind prophetische „Zeiten und Zeitabschnitte“?.. 3

9.4.1           Zuverlässigkeit ist der Schlüssel zum Vertrauen! 3

9.4.1.1........ Jehova, ein Gott der die Zukunft mit absoluter Präzision vorhersagt! 3

9.4.1.2........ Volles Vertrauen in göttliche Prophetie entwickeln und exakt darauf achten! 3

9.4.1.3........ Gott sagt voraus und lässt es sich erfüllen! 4

9.4.1.4........ Die Apostel sollten über „Zeiten und Zeitabschnitte“ nicht volle Erkenntnis erlangen! 5

9.4.1.5........ Auf Prophetie hören und reagieren erfordert Kenntnis der vorhergesagten “Zeichen” und auch der “Zeiten und Zeitabschnitte“! 6

9.4.2           Vorhersagen der Ereignisse in der Endzeit sind an exakte Daten gebunden, um frühzeitig handeln zu können! 6

9.4.2.1........ Deutliche Fluchtanweisungen Jesu sind an Zeitzeichen gebunden! 6

9.4.2.2........ Gefahren für jene Christen erkennen lernen, die sich vollkommen politisch neutral und pazifistisch verhalten! 7

9.4.2.3........ Die Hauptverantwortlichen werden von der Politik zur Rechenschaft gezogen! 7

9.4.2.4........ Der Zorn der Nationen gegen Gottes Königreich und ihr Sieg über die „Heiligen“ 8

9.4.2.5........ Erst im „Schlussteil der Tage“ würde Gott selbst handeln und selbst seinen König einsetzen! 9

9.4.3           Daniel als zuverlässiger Prophet von „Zeiten und Zeitabschnitten. 10

9.4.3.1........ Ein Engel lässt Daniel die Geschichte Israels bis zum „Schlussteil der Tage“ wissen. 10

9.4.3.2........ Christen sind nicht stumpf am Gehör und werden selbst zu Lehrern! 11

9.4.3.3........ Gott teilt sich den Menschen mit, die er sich selbst erwählte! 11

9.4.3.4........ Die Auseinandersetzung des “Nord-“ und “Südkönigs” kommt zum letzten Höhepunkt! 11

9.4.3.5........ Der “Nordkönig” ändert zu einem vorhergesagten Zeitpunkt seine Identität 12

9.4.3.6........ Strafankündigung gegen jene, die den “heiligen Bund verlassen”! 12

9.4.3.7........ Diejenigen, welche das Kennzeichen des „wilden Tieres“ empfangen. 14

9.4.4           Daniels Vorhersagen über den „Schlussteil“ der Auseinandersetzungen um die Weltmacht 14

9.4.4.1........ Im „Schlussteil“ des Königreiches des “Nord-“ und “Südkönigs. 14"

9.4.4.2........ Das “aus Heiligen bestehende Volk” wird ins Verderben gebracht 15

9.4.4.3........ Die Anbetung des „wilden Tieres“ oder seines “Bildes” hat ewige Abschneidung zur Folge, Treue aber wird mit Auserwählung belohnt! 15

9.4.4.4........ Eine Zeit der Erleichterung für die Getreuen und Drangsal für die, die Drangsal verursachten! 16

9.4.4.5........ Die Entrückung zur Vereinigung mit Jesus in der “Luft” 16

9.4.4.6........ Die “neuen Himmel” kommen zum Existieren! 17

9.4.5           Die gefährliche Zeit der Sorglosigkeit jener, die „Zeiten und Zeitabschnitte“ ausser acht lassen. 18

9.4.5.1........ Während eines Zustands der Sorglosigkeit werden viele ins Verderben gebracht 18

9.4.5.2........ Ein heller Blitz kündigt die Phase des Gerichtstages an! 18

9.4.5.3........ Die Flucht beginnt an einem spezifischen Tag! 19

9.4.5.4........ Das Volk, für welches Michael in der Endzeit einsteht 19

9.4.5.5........ Die Versammlung Philadelphia harrt aus und wird in der Stunde der Erprobung bewahrt 20

9.4.5.6........ Das Königreich Gottes beginnt zum exakt von Gott vorbestimmten Zeitpunkt seine Macht auszuüben! 21

 

 

2.Teil:  Was geschieht im „Schlussteil der Tage“ und im „Schlussteil der Jahre“?

 

10.4  Wie zuverlässig sind prophetische „Zeiten und Zeitabschnitte“?.. 3

10.4.1         Gross ist der Tag der Entscheidung in der „Tiefebene Jesreel. 3

10.4.1.1...... Propheten und Apostel versuchten das Geheimnis zu ergründen. 3

10.4.1.2...... Die Wiederherstellung von Gottes Königreich lag damals noch in der Zukunft! 3

10.4.1.3...... Reihenfolge und Art der vorhergesagten Ereignisse müssen ein klares Raster des Ablaufs ergeben! 4

10.4.1.4...... Erst am Ende wird Jesus die „anderen Schafe“ zu sich bringen! 5

10.4.2         Jeder muss rechtzeitig vor dem Gerichtstag klare Stellung bezogen haben! Juda und Israel werden unter einem Haupt vereint werden! 5

10.4.2.1...... Gottes Tag der Entscheidung in der „Tiefebene Jesreel 5

10.4.2.2...... Vereint unter einem Gott und unter einem Haupt über Juda und Israel 6

10.4.2.3...... Der „Löwe Judas“, „Schilo“ beginnt seine Herrschaft über seine Brüder 7

10.4.2.4...... Die „kleine Herde“ wird mit den „anderen Schafen“ in einer Herde vereint 7

10.4.2.5...... Wer ist wirklich „Israel“ im „Schlussteil der Tage“?. 9

10.4.2.6...... Abgeschnittene „Olivenzweige“, die in den saftigen „Wurzelstock“ eingepropft wurden! 9

10.4.3         Gott gewährt eine limitierte Zeit zur Umkehr, bevor sich sein „Berg“ über alle „Hügel“ erhebt 10

10.4.3.1...... Jona gab Ninive vierzig Tage Zeit zur Umkehr: Was ist mit uns in der Endzeit?. 10

10.4.3.2...... Hat das fleischliche Israel den Schall der Trompete vernommen und ihn ignoriert?. 10

10.4.3.3...... Ein Stich durchs Herz“ führt bei einigen erst zur Reue und zur Taufe! 11

10.4.3.4...... Abrahams „Same der Verheissung“ ist der Erwählte! 11

10.4.3.5...... Jehova ist das Haupt, unter dem sich zwei Herden unter dem einen Hirten und „Fürsten der Fürsten“ Jesu vereinen. 12

10.4.3.6...... Die letzte Abrechnung am „Hause Jehus“ in der „Tiefebene Jesreel 13

10.4.3.7...... Der „Südkönig“ einigt Israel hinter sich, um gegen den „Fürsten der Fürsten“ in „der Tiefebene Jesreel“ anzukämpfen. 13

10.4.4         Verstehst Du das prophetische Gesamtbild der „Zeit des Endes“ wirklich?. 14

10.4.4.1...... Hosea gab die einzelnen Schritte Gottes im Ablauf bis zum Ende deutlich bekannt! 14

10.4.4.2...... Pflugscharen zu Schwertern“ und die „Tiefebene von Jesreel“: Die wahren Zusammenhänge verstehen lernen! 15

10.4.4.3...... Das dritte grosse „Wehe“ kommt zum Höhepunkt! 16

10.4.4.4...... Prophetische Vorhersagen mit kurzer und langer Wirkung! 16

10.4.4.5...... Die Nationen erwählen sich für „eine Stunde“ einen Weltherrscher! 17

10.4.4.6...... Können wir hinter die Kulisse schauen und den Inhalt des verschnürten Paketes erkennen?. 17

10.4.5         Erst im „Schlussteil der Zeit des Endes“ wird die Erkenntnis überströmend werden! 18

10.4.5.1...... Der Schlussteil der „Zeit des Endes“ und die Lösung des Geheimnisses mittels überströmender Erkenntnis. 18

10.4.5.2...... Die Offenbarung an Johannes bestätigt und ergänzt „Zeiten und Zeitabschnitte 18

10.4.5.3...... Die heilige Stadt Jerusalem wird bis zum Ende zertreten werden und der Tempel wird zerstört bleiben!

 

 

3.Teil:  Wie können wir im „Schlussteil der Tage“ erkennen, wer zum wahren „Jerusalem“ und zum wirklichen „Israel“ gehört?

 

10.5   Wie können wir im „Schlussteil der Tage“ erkennen, wer zum wahren „Jerusalem“ und zum wirklichen „Israel“ gehört?.. 3

10.5.1            Gross ist der Tag der Entscheidung in der „Tiefebene Jesreel. 3

10.5.1.1....... Propheten und Apostel versuchten das Geheimnis zu ergründen. 3

10.5.1.2....... Prophetische Vorhersagen mit kurzer und langer Wirkung! 3

10.5.1.3....... Die Nationen erwählen sich für „eine Stunde“ einen Weltherrscher! 4

10.5.1.4....... Können wir hinter die Kulisse schauen und den Inhalt des verschnürten Paketes erkennen?. 5

10.5.2            Erst im „Schlussteil der Zeit des Endes“ wird die Erkenntnis überströmend werden! 5

10.5.1.5....... Der Schlussteil der „Zeit des Endes“ und die Lösung des Geheimnisses mittels überströmender Erkenntnis. 6

10.5.1.6....... Die Offenbarung an Johannes bestätigt und ergänzt „Zeiten und Zeitabschnitte“ 7

10.5.1.7....... Die heilige Stadt Jerusalem wird bis zum Ende zertreten werden und der Tempel wird zerstört bleiben! 8

10.5.3            Jesu Vorhersagen zum beständigen Opfer und Gott annehmbarer Opfergaben. 8

10.5.1.8....... Jesu Worte müssen sich wie die des Propheten Daniel vollkommen erfüllen! 8

10.5.1.9....... Die Entfernung des „beständigen Opfers“ war und ist an die „Zeiten und Zeitabschnitte“ auch in der Endzeit gebunden! 9

10.5.1.10..... Das beständige Opfer wird vom letzten Weltbeherrscher weggenommen! 13

10.5.1.11..... Geist des Lebens und eine erhöhte Stellung zeichnet die „zwei Zeugen” als wahre Propheten aus aus. 14

10.5.1.12..... Die neue Priesterschaft beginnt ihre Arbeit, die alte wurde durch ein emotionelles „Erdbeben“ vernichtet 15

10.5.1.13..... Niemand kann „zwei Herren dienen“ ohne den einen zu hassen, den andern zu lieben! 16

10.5.1.14..... Wahre Gottesfurcht an der Stelle von Menschenfurcht veranlasst uns auf Gottes Vorhersagen zu achten! 16

10.5.1.15..... Lot wird uns betreffend der Flucht aus Sodom als warnendes Beispiel erwähnt 17

10.5.1.16..... Vor dem Gerichtstag erschallt die gute Botschaft ein letztes Mal! 17

10.5.4            Die Geschehnisse der Endzeit sind deutlich umrissen! 18

10.5.1.17..... Jesus sagte den Aposteln die „Zeichen“ seiner Wiederkehr vorher! 18

10.5.1.18..... Die „zwei Zeugen“ hinterliessen ein deutliches Zeichen über kommende Dinge! 19

10.5.1.19..... Vorhersagen für Israel und seine Bedränger im „Schlussteil der Tage 19

10.5.1.20..... Prophezeiungen für Edom, Moab, Ammon, Ägypten, Libyen und Äthiopien im „Schlussteil der Tage 20

10.5.1.21..... Elam, der heutige Iran wird prophetisch im „Schlussteil der Tage“ erwähnt! 22

10.5.1.22..... Gibt es einen Unterschied im „Schlussteil der Jahre“ und dem „Schlussteil der Tage“?. 22

10.5.1.23..... Die “Söhne Israels” kehren zu ihrem König David im „Schlussteil der Tage“ zurück! 24

10.5.5            Gottes Worte sind als absolut zuverlässig anzunehmen! Deutliche Warnung vor falschen Zeitangaben durch „falsche Propheten“! 28

10.5.1.24..... Ein Gott der die Erfüllung seiner Prophezeiungen nicht verzögert! 28

10.5.1.25..... Genaue Erkenntnis von Gottes Vorhersagen für Verständnis Voraussetzung! 28

10.5.1.26..... Willentlich Erkenntnis zu verwerfen führt dazu, dass Gott die Söhne vergisst! 30

10.5.1.27..... Falsche Propheten“ und „falsche Lehrer“ auch für die Endzeit vorhergesagt! 31

10.5.1.28..... Jehovas Name ist kein Talisman, den man sich umhängt: Wer den Namen zu irreführenden Zwecken verwendet, der geht nicht straffrei aus! 31

10.5.1.29..... Propheten, die falsches in Jehovas Namen prophezeien. 32

10.5.1.30..... Zunehmende Gesetzlosigkeit würde das Christentum in der Endzeit prägen. 33

10.5.6            Geht aus ihr hinaus, mein Volk! 34

10.5.1.31..... Statt blinder Nachfolge geschickter religiöser Verführer: Eigene Nachprüfung anhand der Schriften! 35

10.5.1.32..... Falsche Lehren, Sekten, Gesetzlosigkeit wegen der Ausbeutung der „Schafe 36

10.5.1.33..... Inspirierte Äusserungen überprüfen! Gottes Kommunikationskanal bleibt das geschriebene Wort! 36

10.5.1.34..... Wer „Zeiten und Zeitabschnitte“ nicht kennt ist in Finsternis! 37

10.5.1.35..... Menschen sind nicht frei von Irrtum: Worin unterscheidet sich Irrtum von Lüge?. 37

10.5.1.36..... Sich durch Wahrheit und göttliches Recht zurechtbringen lassen! 38

10.5.1.37..... Der Leib der Versammlung des Christus in der Zeit des Endes ist nicht gleich einer Religionsorganisation! 38

10.5.7            Wann beginnen und enden die 1260 Tage der „zwei Zeugen“ respektive der 42 Monate des Niedertreten Jerusalems?. 39

10.5.1.38..... Die Erfüllung von Vorhersagen die uns in der Arbeit bestärkten! 39

10.5.1.39..... Eine anfänglich ungelöste Zeitdifferenz erhält eine logische Erklärung. 40

10.5.1.40..... Lichter in der Ausdehnung der Himmel zur Festlegung von Zeitabschnitten. 41

10.5.1.41..... Die Himmel und die Erde sind für welches Feuer aufgespart?. 42

10.5.1.42..... Beginn der Schöpfung und die Sintflut der Tage Noahs wird durch Petrus mit dem Tag des kommenden Gerichts verbunden! 43

10.5.1.43..... Neue Erkenntnisse zur Zeit des „Niedertreten Jerusalems“ und dem Beginn des „Tages des Herrn 44

10.5.1.44..... Die Schwierigkeit der Nichtübereinstimmung von Mond- und Sonnenjahr! 46

10.5.1.45..... Achtest du auf Sturmvorwarnungen?. 47

10.5.1.46..... Genaues Beobachten der Zeitzeichen und laufende Einordnung erhöht die Genauigkeit der Vorhersagen! 47

 

 

Home ¦ Eingang ¦ Erkenntnis ¦ Was tun? ¦ Portrait ¦ Bestellung ¦ Mail ¦ Forum ¦ Links ¦ Copyright

 

© 2004-2014 DER WEG, Urs Martin Schmid, Bariloche, AR  www.harmagedon.com.ar  / All rights reserved / E-Mail: ms@bariloche.com.ar