Newsletter „DER WEG“ 6/09-4   September 2006

Neubearbeitung: 10.7.14

 

 

Aktuelles zur Endzeit:   6.9.4  Die falschen Endzeitpropheten

 

4.Teil:  Steht die Menschheit vor dem vierten Weltkrieg?

 

   Im 1. Teil dieser Serie im NEWSLETTER „DER WEG“ vom Monat Juni 2006 betrachteten wir unter dem Thema: 6.6.4  Endzeitreligionen und ihre Propheten zwei amerikanische Endzeitreligionen: Die Mormonen und die Adventisten. Anhand der gemachten Prophezeiungen und der fehlenden Erfüllung jener Vorhersagen, sowie anhand der Unvereinbarkeit von Teilen ihrer veränderten „guten Botschaft“ mit biblischer Lehre gingen wir mit ihnen ins Gericht! Jeder Christ ist aufgefordert „falsche Propheten“, „falsche Christusse“ und „falsche Lehrer“ öffentlich als das zu denunzieren, was sie wirklich sind! (2.Thess 1:6-10; Off 18:6) Die Bibel kennt in diesem Sinne keine „Glaubensfreiheit“, sondern unterscheidet bloss zwischen Wahrheit und Lüge! (Joh 8:44-46; 1.Joh 2:21)

 

Jehovas Zeugen: 1914 "Die Generation die nie vergehen wird"   Im 2. Teil dieser Serie im NEWSLETTER „DER WEG“ vom Monat Juli 2006 betrachteten wir das Thema: 6.7.4  Führt der Apokalyptikwahn zum Krieg der Religionen?, und behandelten darin die im Predigen der zu erwartenden Apokalypse aktivste Endzeitreligion: Jehovas Zeugen. Jene Religionsgruppe hat sich auf der ganzen Erde den Namen geschaffen, seit 1914 Gottes Königreich zu vertreten, das beansprucht alleine Jehovas erwähltes Volk zu sein. Wir haben ihre Lehren und ihre Prophetie im Detail betrachten und festgestellt, dass auch Jehovas Zeugen ein anderes Evangelium predigen wie die Apostel!

 

   Im dritten Teil dieser Serie im NEWSLETTER „DER WEG“ vom Monat August 2006 betrachteten wir das Thema: 6.8.4  Wohin falsche Propheten die Welt treiben und sehen, mit welcher Macht falsche Prophetie auf das Verhalten der Massen einwirkt. Politiker und Wissenschaftler üben sich fleissig in Hellseherei der Zukunft! Der Club of Rome wurde zum Vorbereiter einer düsteren Zukunftssicht. Tele-Evangelisten die als Medienmogule ihre falschen Vorhersagen verbreiten heizen die Welt für kommendes Unheil an.

Logo der Al-Qaida 

   Die ganze Menschheit steht erwartend vor kommender Zerstörung! Dabei betrachteten wir amerikanische Endzeitprediger und Tele-Evangelisten wie LaHaye und Pat Robertson, die mit ihrer Theorie der „Rapture“ Menschen die Illusion geben, am Ende des Systems bei lebendigem Leib in den Himmel zu kommen.

 

   Nicht bloss die Christenheit erwartet einen befreienden Messias, auch die Juden, Muslime und andere Religionen sprechen von unserer Zeit als die Zeit des Umschwungs! Auch den Muslimen und ihren Dschihadisten unter Al-Qaida und Bin Ladens Führung und ihrer Schriftauslegung des Korans haben wir nachgeforscht.

 

Alle gemeinsam sehen Harmagedon herannahen, jeder interpretiert es anders. Die Muslime wollen ihren Gottesstaat unter der Scharia das Kalifat aufrichten und ihr Ziel bleibt in Israel den Zionismus zu vernichten und Jerusalem erneut in Besitz zu nehmen. Beachten wir auf der Karte, dass Israel Teil des osmanischen Kalifats war!

 

Das osmanische Kalifat

 

   All diesen düsteren Prognosen stellen wir die biblische Realität gegenüber, welche im vornherein Klarheit bringt, was, wann, wo und durch wen zu geschehen hat und wie Gottes Königreich das Jesus selbst hier auf der Erde aufrichten muss zum Sieg voranschreitet!

 

   In diesem Vierten und letzten Teil betrachten wir, welche herausragende Rolle der religiös motivierte Terrorismus unserer Tage hat! Er ist notwendiger Vorbereiter dazu, dass die Nationen sich einstimmig zur Vernichtung „Babylons der Grossen“ bereit erklären! Der Libanonkrieg war deutlicher Hinweis, dass sich biblische Prophezeiung zeitgerecht erfüllt! UNO-Truppen stehen inzwischen auf dem Gebiet des ehemaligen Israel, „zwischen dem „grossen Meer“, dem Mittelmeer und dem „Berg der Zierde“, Jerusalem. Die UNO wird in der Bibel als das „siebenköpfige wilde Tier“ dargestellt, dessen Anführer Anglo-Amerika das „zweihörnige wilde Tier“ ist und gleichzeitig den siebten Kopf des ersteren „wilden Tieres“ darstellt.  

 

   Heute, im Juli 2014, bei der Neubearbeitung des Artikels sehen wir erneut Krieg zwischen Israel und der Hamas im Gasastreifen. Inzwischen hat Al-Qaida und der durch sie kontrollierten ISIS das Kalifat auf dem im Irak und Syrien besetzten Gebiet ausgerufen. Wie lange wird es dauern bis Bagdad und Damaskus fallen werden und die Dschihadisten in Israel eindringen, um Jerusalem in ihre Gewalt zu bringen?

 

   Gott, der Schöpfer aller Dinge selbst zeichnet verantwortlich, dass sein Gerichtsentscheid ausgeführt wird! Sein Gerichtsurteil über das Weltreich falscher Religion, „Babylon die Grosse“ muss zum Höhepunkt kommen! Satan und seine Dämonen werden wenn sie aus dem Himmel hinab zur Erde geworfen werden sehr aktiv sein!

 

10.5 APOCALYPSE   Inzwischen wird die Erdbevölkerung indirekt durch die falschen Propheten auf Kommendes vorbereitet: Horror erzeugende Filmstreifen, wo religiös-fanatische Terroristengruppen mittels Massenvernichtungswaffen die Bevölkerung westlicher Grossstädte bedrohen flimmern fast täglich in die Stuben auf der ganzen Erde. Je nach Einsatz der verwendeten Waffenart ist der Schaden anders verheerend! Wo von Nuklearwaffen die Rede ist, die gegen eine oder gar mehrere westliche Städte gleichzeitig erfolgen, da wird alles im Umkreis der Detonation zerstört. Keiner hat die Chance zu entkommen. Es trifft alle, die sich zum falschen Zeitpunkt im Bereich des Anschlags aufhalten! Aber auch langanhaltende Schäden durch „schmutzige Bomben“ werden auf anschauliche Weise in den Verstand der Zuschauer eingeprägt und, dass danach das Leben an jenen Orten für sehr lange unmöglich wird.

 

ZOMBIE APOCALYPSE   Biologischen Waffen dagegen, wie das Anthrax, die Rinderpocken oder gar die neuste, inzwischen von Mensch zu Mensch übertragbare Vogelgrippe oder der Hanta-Virus werden in Filmen bewusst und mit voller Absicht als Waffe gezeigt, die möglichst viele Menschen zu töten in der Lage ist. Sie werden in den Filmen suggestiv auf internationalen Flügen und den Orten von Massenveranstaltungen unter die Volksmengen gebracht. Menschen tragen danach die Seuche als lebende Waffen an ihr Zielort, die schon unterwegs durch Ansteckung ihre todbringenden Kinder zurücklassen. Die Seuchen verbreiten sich in der ganzen Welt in nur wenigen Stunden. Die Verteilung der ungenügend vorhandenen Medikamente und vor allem die zu spät produzierten Seren der Gegenimpfung werden bei der Zuteilung von bestimmten, politisch gesteuerten Faktoren abhängig gemacht! Politiker bestimmen wer sterben wird und wer Leben erhält. Andere Filme zeigen verschiedenartige neue Seuchen, die sich in Windeseile ausbreiten. Von panikartigen Fluchtszenen der Bevölkerung ganzer Millionenstädte vor einer ausgebrochenen Pandemie ist die Rede, die mit erschreckender Geschwindigkeit ganze Kontinente zu entvölkern droht.

 

Anschlag mit Giftgas auf die U-Bahn von Tokio mittels Nergengivt Sarin durch AUM-Sekte   Chemiewaffen wie Nervengase, welches bei Massenveranstaltungen oder in öffentlichen Transportmitteln wie der U-Bahn, in Shopping-Centers usw. geschickt durch die Klimatisierung oder Windströme verteilt zum Massentod führen, angeregt durch die Aum-Sekte in Tokyos U-Bahn mit Sarin: Angst und Schrecken vor dem Möglichen wird bereitwillig verbreitet. Biologische- und Chemiewaffen scheinen zudem Vorteile zu haben, wird bereitwillig erklärt: Sie sind billig, oft vor Ort herzustellen und die Städte bleiben intakt! Alles wird in den Filmen so gezeigt, als sei es bereits geschehen! Man erlebt es als Zuschauer gruselnd förmlich mit. Aber halt, nur bis kurz vor dem scheinbar bitteren Ende, da ja der Mensch in Filmen stets alles in letzter Sekunde in den Griff bekommt und die Filmhelden doch schlussendlich rettend eingreifen!

 

Anschläge vom 11.9.2001 auf die Twintowers   Die Anschläge vom 11. September 2001 in New York und Washington, am 11. März 2004 in Madrid und am 6. Juli 2005 in London zeigten jedoch deutlich, dass verwegene Idealisten ihr Ziel trotz aller Sicherheitsmassnahmen erreichen! Der Tod spielt ihnen dabei keine Rolle, wichtig ist ihnen nur möglichst hohen Schaden anzurichten! Hohle religiöse Versprechen, unmittelbar als Märtyrer in den Himmel zu gelangen sind ihnen genug Anreiz! Das hatte schon weit vor Mohammed die Katholische Kirche als wirksames Mittel Menschen zum Kampf zu treiben entdeckt! Später war es der Motivation der Kreuzzugteilnehmer nützlich, aber auch auf der Gegenseite den Muslimen wurde durch ihre Vorsteher der Himmel in schillerndsten Farben verkauft

 

   Hollywood aber hat in den neusten Streifen begriffen, dass die Kombination all dieser Waffen, koordiniert angewendet und zeitlich klug gestaffelt, durch gut organisierte Kräfte die im Inneren des Staates operieren erst die wahren Angstgefühle zum überborden bringt! Wer kann es verängstigten Menschen wehren, dass sie sich nach jeder Art von möglichen Rettern ausstrecken und solche gar vergöttlichen? Der Psalmist aber gibt den Rat, sich nicht auf Rettung durch Menschen zu verlassen! Diese Art von Rettung ist schlussendlich wertlos, wenn wir uns von Jehova und Christus abwenden und das Kennzeichen des „wilden Tieres“ empfangen und Gottes Gunst verlieren!

 

*** Rbi8  Psalm 60:11 ***

Leiste uns doch Hilfe aus Bedrängnis,

Da Rettung durch den Erdenmenschen wertlos ist.

 

   Religion und Staat bieten sich als Retter in der Not an! Der Bock will zum Gärtner gemacht werden! Beide zeigten sich bisher als unfähig friedliche Verhältnisse zu schaffen. Sie selbst sind auch für das kommende Chaos der „grossen Drangsal“ verantwortlich! Jesaja macht deutlich, was jeder Einzelne von uns tun soll!

 

*** Rbi8  Jesaja 56:1-2 ***

Dies ist, was Jehova gesprochen hat: Bewahrt das Recht und tut, was gerecht ist. Denn nahe ist meine Rettung, um einzutreffen, und meine Gerechtigkeit, um geoffenbart zu werden. 2 Glücklich ist der sterbliche Mensch, der dieses tut, und der Menschensohn, der daran festhält, der den Sabbat beobachtet, um ihn nicht zu entweihen, und der seine Hand bewahrt, um nicht irgend etwas Schlechtes zu tun.

 

   Jehova selbst wird seine Gerechtigkeit offenbaren! Er fordert uns auf Gottes Sabbate zu halten und selbst gerecht nach Gottes Normen zu handeln! Die Sabbate schliessen auch Jehovas Festzeiten mit ein!

 

   Dabei werden von Politikern und Religionsanhängern freizügig Worte aus biblischer Vorhersage verwendet, wie „Apokalypse“ und „Harmagedon. Man sieht die Menschen, wie sie in den Schrecken erweckenden Szenen und in Lebensgefahr zu Gott beten oder ihn doch wenigstens durch ein „mein Gott!“ flüchtig erwähnen, während er sonst ihrem Leben fern ist. Ist dies aber wirklich die Art der Warnungen, welche von Gott für die Menschheit in der Bibel gemacht werden? Wer legt die Symbolsprache der Bibel so aus, dass er daraus eigenen Nutzen ziehen kann und wer dagegen warnt redlich, um unser Verhalten in die Richtung des wahren, kommenden Friedens durch den Friedensfürsten und sein Königreich zu lenken?

 

Irans Präsident Ahmadinedschad durch Bin-Laden inspiriert?   Verstehen jene Drehbuchautoren, Filmproduzenten und Journalisten wirklich die biblischen Prophezeiungen oder entpuppen sie sich als reine Paniktreiber und gar ebenso, wie gewisse Religionsführer, als “falsche Propheten, welche den Blick von wahrer Prophetie und wirklichem Geschehen abzulenken versuchen, um für sich ein Geschäft daraus zu machen? Wie weit sind Wirtschaft und Politik mitschuldig? Wie weit erfüllen sie dadurch aktiv, möglicherweise unbewusst zur Erfüllung biblischer Prophezeiungen mit bei? Daniel der Prophet  sagt über sie: „Und die Bösen werden bestimmt böse handeln, und gar keiner der Bösen wird [es] verstehen; die aber, die Einsicht haben, werden [es] verstehen.“ (Da 12:10)

 

   Wir gehen diesen Arten der falschen Prophetie auf den Grund und schauen, welche Macht die Kirchen, vor allem die Endzeitreligionen und deren herausragende Endzeitprediger auf solche Beeinflussung der Menschenmassen bisher gehabt haben und weiterhin nehmen! Wir möchten dabei auch analysieren, wohin dies die Menschheit als Ganzes zu führen vermag!

 

   Gottes Vorhersagen haben in erster Linie Rettung zum Ziel, vor seiner Verurteilung und Vernichtung verschont zu bleiben! Dies ist an Seine Bedingungen geknüpft! Wurde dies aber von den Verantwortlichen in Religion und Staat verstanden und deutlich genug vermittelt? Sind die Führer nicht selbst für die kommende „grosse Drangsal“ verantwortlich, weil sie diese ja förmlich heraufbeschwören und es verweigern auf Gottes deutlichen Rat zu hören?

 

 

 

Inhaltsverzeichnis des Studienartikels

 

9.4     Wohin falsche Propheten die Welt treiben.. 4

9.4.1           Der Terrorismus als herausragendes Zeichen der Endzeit wird durch „falsche Propheten“ gefördert 4

9.4.1.1         Definition des religiös bedingter Terrorismus. 4

9.4.1.2         Nach dem importierten folgte Terrorismus der 4hausgemachte

9.4.1.3         Fahnder kommen den Terroristen hin und wieder zuvor, nicht immer! 5

9.4.1.4         Prophetische Zukunftsvisionen als Grundlage des Terrorismus?. 6

9.4.1.5         Haben unterdrückte Völker ein Recht sich durch blutigen Terror zur Wehr zu setzen?. 8

9.4.2           Stehen wir vor einem vierten Weltkrieg?. 10

9.4.2.1         Weitere Zuspitzung der Situation im Nahen Osten oder dauerhafter Frieden?. 10

9.4.2.2         Die Schuldigen werden schlussendlich zur Rechenschaft gezogen! 11

9.4.2.3         Die Streitarme des „Nordkönigs“ die wie ein Heuschreckenschwarm Gift hinterlassen wie bei Skorpionstichen: Der „Thron des wilden Tieres“ ist Angriffsziel von Plagen. 11

9.4.2.4         Die Reiterheere werden vom Euphrat losgebunden. 14

9.4.2.5         Der moderne, religiös bedingte Terrorismus als vierter Weltkrieg?. 15

9.4.2.6         Zunehmender Staatsterror, der ganze Völker zermürbt 16

9.4.2.7         Der Staatsterror hat viele Gesichter und betrifft nahezu alle Staaten der Erde! 17

9.4.2.8         Was zeichnet sich in anderen Krisengebieten auf der Erde ab?. 18

9.4.3           Wo liegt der Nutzen und der Schaden endzeitlicher Panikmache?. 19

9.4.3.1         Wer sind die wahren Verantwortlichen hinter so düsterer Zukunftsaussicht?. 19

9.4.3.2         Wer ist der grosse Nutzniesser einer verängstigten Menschheit?. 20

9.4.3.3         Die Apokalypse der Bibel ist ein gezieltes, von Gott herbeigeführtes Strafgericht! 21

9.4.3.4         Erdbeben, Hunger und Seuchen. 22

9.4.3.5         Apokalyptische Reiter während der letzten dreieinhalb Jahre dieses Systems. 23

9.4.3.6         Warum sind biblische Prophetie so deutlich und zielgerichtet?. 25

9.4.3.7         Frieden in der eigenen Umgebung schaffen, Gottes Willen erkennen! 26

9.4.3.8         Wohin falsche Propheten die Welt getrieben haben und was wahre Prophetie hervorbringt 26

9.4.3.9         Christen sind verpflichtet zum Prophezeien der Wahrheit! 28


 

9.4             Wohin falsche Propheten die Welt treiben

 

 

9.4.1             Der Terrorismus als herausragendes Zeichen der Endzeit wird durch „falsche Propheten“ gefördert

 

9.4.1.1        Definition des religiös bedingter Terrorismus

Terrorismus gab es zu allen Zeiten. Auch fanatische religiöse Anhänger die Unschuldigen Schaden zufügen, sie sind nichts Neues! Was heute auffällt ist wie irrational dieses Phänomen ganze Kontinente zu erfassen beginnt und wirklich kaum einen Ort auf der Erde verschont! Globalisation des Terrorismus darf man dies bezeichnen!

 

Selbstmordattentäter der IslamistenDie persönliche, religiös geförderte Überzeugung dieser Kategorie von Terroristen sticht durch ihre hohe Motivation heraus, die Bereitschaft das eigene Leben in Selbstmordattentaten hinzugeben, um dafür göttlichen Lohn, wie Sündenvergebung und den Himmel oder das Paradies zu erlangen. Der Philosoph Jakob Friedrich Fries schuf im 19.Jahrhundert für solche religiösen Attentäter eine Definition über deren Ziele und Motive:

 

-       die Überzeugung absoluten göttlichen Rechts (z.B. eine „Eingebung“)

-       die Verteidigung der eigenen Religion gegen fremde Religionen

-       die Verbreitung der eigenen Religion

-       die Deklaration terroristischen Handelns, als Opfer „zur höheren Ehre Gottes“.

 

1994: Yasser Arafat erhält als Führer der Terroristen PLO den Friedensnobelpreis1970, schwarzer September: PLO feiert Attentat gegen FlugzeugSchon die PLO, die Palästinensische Befreiungsorganisation unter Yasser Arafat hatte sich in den Sechziger- und Siebzigerjahren einen Ruf als religiös fundamentalistische Terrororganisation geholt, z.B. durch spektakuläre Flugzeugentführungen und deren Sprengung. Dass er später 1994 gar den Friedensnobelpreis erhielt zeigte deutlich, dass Terrorismus und Straffreiheit und Ehrung Hand in Hand gehen. Eine Ermunterung für andere Grösseres zu vollbringen!

 

Diese Form des Terrorismus gewann Mitte der Achtzigerjahre weiter an Bedeutung, als radikal-islamische Organisationen wie die palästinensische Hamas, die libanesische Hisbollah, die Al-Qaida Bin Ladens und Ansar al-Islam (eine kurdisch-islamistische Gruppierung im äusseren Norden Iraks) gegründet wurden und durch erste Schlagzeilen hervorrufende Attentate in das Bewusstsein der Weltbevölkerung gelangten. Der fundamentalistische Islam mit der Scharia als Rechtsgrundlage sollte von den jeweils betroffenen Regierungen anerkannt werden. Mittels Gewalt wollen solche Gruppierungen ihre Anliegen verbreiten. Vergeltungsmassnahmen gegen sie, wo auch Zivilisten zu Schaden kommen sollen Sympathie erzeugen und dazu führen, dass sich die eigenen Bürger gegen den Staat auflehnen. Sowohl im Falle der USA im Irakkrieg, wie im Falle Israels mit dem Libanonkrieg erreichte der Terrorismus sein Ziel nur teilweise, zumindest aber in einem dem Fundamentalismus positiv eingestellten Teil der Bevölkerung herausragend, wie die Massendemonstrationen 2006 zu Gunsten Hisbollah und Hamas zeigten! Hisbollah hat heute im Libanon und in den arabischen Staaten eine wesentlich breitere Sympathie und Unterstützung als zu Beginn des Libanonkrieges! Zusammenfassend die Grundzüge von Terroraktionen:

 

1. Der (geplante) Gewaltakt zielt auf eine Reaktion des Angegriffenen ab.

2. Absicht ist, Furcht und Schrecken bei den möglichen Opfern zu verbreiten.

3. Erst durch die Reaktion des Angegriffenen kann das eigentliche Ziel des Terrorismus erreicht werden.

 

Der Glaube, die Regierung sei nicht imstande die Bevölkerung zu schützen schwächt deren Kraft zum Handeln von innen her! Dies führt zu Überreaktionen der staatlichen Autorität: Durch harte innere Massnahmen, wie in den USA dem Homeland-security-act der US-Regierung Bush, welche persönliche Freiheiten seiner Landsleute drastisch einschränken und staatlichen Organen wesentlich mehr Autorität zuordnen wird dadurch ein steigender Anteil der Bevölkerung zu Gegenreaktionen gegen die eigene Regierung getrieben. Präsident Bushs Autorität ist gerade deswegen auf einem Tiefpunkt angelangt!

 

Abu Mussag al-Sarkawi, Anführer der Al-Quaida im Irak wollte den Kalifenstaat aufrichtenSpektakuläre Erfolge im Antiterrorkampf, wie die Tötung des Terroristenführers Abu Mussad al-Sarkawi am 8.6.2006, welcher der verlängerte Arm Bin Ladens der Al-Qaida im Irak war, haben als Erfolgsmeldung für einige Tage die Schlagzeilen angeführt. Sie konnten kurzfristig die Illusion vermitteln, einen Erfolg gegen den Terrorismus errungen zu haben. US-Präsident George W. Bush hat die Tötung Al-Sarkawis als "einen Sieg im weltweiten Krieg gegen den Terror" und einen "Schlag gegen Al Qaida" bezeichnet. Die Realität aber zeigt, dass immer neue Sarkawis kommen.

 

Tötung Abu Mussad al-Sarkawi am 8.6.2006Die makabre Leistung al-Sarkawis bestand darin grössere Sprengstoffanschläge organisiert und mehr vermeintliche Gegner entführt und zum Tod verurteilt zu haben als andere Terrorführer. Dabei wurden die meist grausamen und menschenverachtenden Hinrichtungen gefilmt, um Publizität durch das Internet und die Medien zu erreichen. Al-Sarkawi setzte sich lautstark für die Errichtung eines Kalifenstaates von Marokko bis Indonesien ein. Ein gezielter amerikanischer Bombenangriff aufgrund von Denunziation löschte schlussendlich sein Leben aus, beendete aber nicht das Töten im Irak, sondern verstärkte es bloss!

 

9.4.1.2        Nach dem importierten Terrorismus folgte der hausgemachte

Das immer grössere Formen annehmende Phänomen des Terrorismus bedingt immer neue und kostspieligere Massnahmen. Waren es anfangs der Achtzigerjahre Gruppen in Deutschland wie Bader-Meinhof und die Roten Brigaden in Italien, die national arbeiteten, so ist mit Al-Qaida ein internationales Netzwerk entstanden, das jeden mit der Regierung Unzufriedenen einlädt mittels unlimitierter Gewalt seinen Beitrag zum Umsturz der bestehenden Ordnung, ja der ganzen Weltordnung zu leisten. Die Polizei und die Armee wurden mit speziellen Antiterroreinheiten ausgestattet.

 

Später waren es Islamisten, die aus bestimmten Ursprungsländern anreisten, aus Saudi-Arabien, Jemen, Marokko, Libyen, Libanon, Somalia und Afghanistan, um einige zu nennen, um ihr blutiges Handwerk irgendwo auf der Erde auszuüben! Zu ihnen gesellten sich auch russische Extremisten aus Tschetschenien und anderen Kaukasusregionen. Ihretwegen wurden die Einreisebestimmungen verschärft und die Grenzkontrollen erhöht. Flughäfen wurden spezifisch überwacht, elektronische Identitätskontrollen verbessert. Inzwischen aber werben jene Gruppen frei für ihre Sache durch erdenweit operierende Fernsehstationen, wie die Al-Jazeera, die von Katar aus in mehreren Sprachen via Satellit in die ganze Welt sendet. Das Internet ist voll von Homepages solcher Gruppen, die für ihre Art des Denkens solche anwerben, die mit dem System unzufrieden sind. Sie erhalten Auskunft wie sie ihre Zellen bilden und wie Sprengstoff hergestellt und wirksam verwendet wird.

 

Anschläge 11.9.2001 durch Al-Qaida in New YorkAnschlag auf Vorortszug in Madrid durch Al-Qaida am 11.3.2004Bei den Anschlägen von New York und Washington am 11. September 2001 waren es mehrheitlich arabische Muslime aus Saudi-Arabien. In Madrid beim Anschlag auf die Vorortszüge am 11. März 2004 waren die Beteiligten mehrheitlich aus Marokko zugereist.

 

Ein neuer Zweig im Terrorismus hat sich inzwischen entwickelt: Der „homegrown Terrorism“ oder auf deutsch der „hausgemachte Terrorismus“. Dies kam beim Bombenanschlag von London am 6. Juli 2005 erstmals ins Bewusstsein von Behörden und Bevölkerung. Die Attentäter waren pakistanischer Abstammung, wuchsen aber alle in England auf, waren dort geboren und lebten ohne aufzufallen bis zum Tag, wo sie sich mitsamt 56 Menschen in drei U-Bahnen und einem doppelstöckiger Bus in die Luft sprengten und dabei etwa 700 weitere Personen verletzten, sowie ein gewaltiges Chaos auslösten! Ein ganzes Land, nein, die ganze westlich-christliche Welt kam erneut in Spannung vor weiteren, möglicherweise noch schwereren Attentaten. Der Graben zwischen Einheimischen und ansässigen Fremden, vor allem Muslimen wurde vergrössert, die Distanz zwischen den Religionen und Ethnien verbreitert. Genau dadurch wird jedoch neue Isolation und noch grösserer Hass geschürt, was den Zulauf zu den Fundamentalisten vergrössert. Ein wahrer Teufelskreis von Ursache und Wirkung!

 

Einer der Selbstmordattentäter von London, mit Namen Tanweer, sagt in einem Video: „Ihre Regierung hat sich offen hinter den Genozid an mehr als 150.000 unschuldigen Muslimen in Falludscha gestellt“, sagt er auf dem Band, mit Blick auf die US-Offensive in der irakischen Stadt. „Sie haben dem Islam offen den Krieg erklärt.“ Neben Tanweer sprengten sich drei weitere Selbstmordattentäter in die Luft.

 

9.4.1.3        Fahnder kommen den Terroristen hin und wieder zuvor, nicht immer!

Seit dem 11. September sind die Anstrengungen Terror aufzudecken vervielfacht worden! Die Behörden arbeiten international wesentlich enger zusammen wie früher!

 

22. Dezember 2001: Den britischen "Turnschuh-Bomber" Richard Reid wird durch Besatzung und Passagiere einer Boeing der American Airlines auf dem Weg von Paris nach Miami überwältigt. Es ist unmittelbar bevor er den in seinen Turnschuhen versteckten Sprengstoff zünden kann.

 

30. März 2004: Die Polizei verhaftet sieben Briten, die im Verdacht stehen Anschläge auf eine größere Diskothek in London zu planen. Auch andere Ziele in Grossbritannien wurden vorbereitet.

 

Schmutzige Bomben mit Nuklearmaterial eine neue alte Gefahr!Oktober 2005: George W. Bush und das Weisse Haus erklärten, dass die US-Behörden seit dem 11. September Anschläge gegen mehrere britische Städte im Frühjahr 2004 aufgedeckt hätten. Pakistans Hauptstadt Karachi sollte im Frühling 2003 Ziel eines Anschlags werden. Mehrere Ziele waren Mitte 2002 an der Westküste der USA im Visier der Terroristen. Einer der Drahtzieher des 11. September soll an der Planung beteiligt gewesen sein. Im Mai 2002 soll mit radioaktiv verseuchten "schmutzigen Bomben" gegen mehrere Gebäude in den USA ein Anschlag erfolgen. Ebenfalls ab Mai 2002 bis hin 2003 sollten im Persischen Golf und der Meerenge von Hormus gegen die internationale Schifffahrt Attacken geführt werden.

 

9. Februar 2006: Gemäss Präsident George W. Bush war wenige Monate nach dem Anschlag auf das World Trade Center geplant, eine weitere entführte Passagiermaschinen in den höchsten Wolkenkratzer von Los Angeles fliegen.

 

Juni 2006: Mehrere geplante Anschläge für das Jahr 2003 des Netzwerks Al-Qaida wurden durch die US-Home-Security aufgedeckt und nachträglich berichtet. Auf dem Londoner Flughafen Heathrow sollten mehrere Maschinen in ihre Gewalt gebracht werden und als lebende Bomben auf den Airport Heathrow und auf das Londoner Geschäftsviertel Canary Wharf einschlagen. Im Mai 2003 sollte das US-Konsulat der pakistanischen Stadt Karachi durch ein mit Sprengstoff beladenes Flugzeug zerstört werden. Al-Qaida plante im Sommer 2003 Sprengstoff in Fotoapparaten und anderen Gepäckstücken in mehrere Maschinen zu schmuggeln, um diese dann für Anschläge an der US-Ostküste, in Grossbritannien, Italien und Australien zu nutzen.

 

Holland Tunnel, Manhattan: Holland-Tunnel in New York am 7.7.2006 zufolge geplanten Anschlags geschlossen7. Juli 2006: Der Holland-Tunnel  in New York musste gesperrt werden, weil die US-Bundespolizei FBI enthüllte, dass ein  Anschlag des Terrornetzwerks Al-Qaida geplant war, den man aber vereiteln konnte, indem E-Mails aus einem öffentlichen Chatroom eines Cyber-Cafés analysiert worden waren.

 

Der neuste, fehlgeschlagene Anschlag durch Entführung von zehn Grossraumflugzeugen aus London auf ihrem Flug nach den USA vom 10. August 2006 zeigt in dieselbe Richtung von 10.8.2006: Geplantes Kidnapping von 10 Grossraumflugzeugen in London verhinderthausgemachtem-Terrorismus. Die 23 Verhafteten bildeten scheinbar ein eigenständiges Netzwerk, das von der Al-Qaida weitgehend unabhängig operierte, aber deren Ziele unterstützt. Das Resultat war ein tagelanges, vollkommenes Chaos am Flughafen Heathrow und an den meisten internationalen Flughäfen der Welt. Da der Sprengstoff flüssig sein sollte sind unmittelbar nach Beginn der Aktion jede Art von Flüssigkeiten im Handgepäck verboten und umfassendste Sicherheitsmassnahmen ergriffen worden. In den USA wurde die höchste Alarmstufe erklärt!

 

Vereitelte Anschläge: Hauptverdächtige angeblich gefasstDer stellvertretende Polizeichef Londons, Paul Stephenson informierte: "Kurz gesagt sollte das ein Massenmord unvorstellbaren Ausmasses werden." Wie der US-Minister für Heimatschutz, Michael Chertoff, in Washington sagte, wollten die Attentäter zehn Grossraumflugzeuge zwischen Grossbritannien und den Vereinigten Staaten über dem Meer in die Luft sprengen. United, American, Continental Airlines und weiterer Fluglinien wären betroffen gewesen. Flüge waren im Visier, die von Grossbritannien aus zu "wichtigen Urlaubszielen" in den USA gehen, wie New York, Washington, Los Angeles, Boston und Chicago. Er erwähnte, dass die Anschläge kurz vor der Ausführung gestanden hätten und von englischen Muslimen, pakistanischer Abstammung ausgeführt werden sollten.

 

Einundzwanzig von den Verschwörern waren gleich am ersten Tag verhaftet worden. Die Mehrzahl sei in Grossbritannien geboren worden und zwischen 17 und 35 Jahren! Die Anschläge hätten innerhalb von 48 Stunden ausgeführt werden sollen. United Tickets für den 16. August waren bei den Festgenommenen entdeckt worden. Scotland Yard und der Geheimdienst MI5 stiessen im Verlauf von Ermittlungen des Anschlags vom 6.Juli 2005 auf die Verbindungen! Erstmals wurde in Grossbritannien und in den USA die höchste Alarmstufe „rot“ ausgerufen!

 

9.4.1.4        Prophetische Zukunftsvisionen als Grundlage des Terrorismus?

Wir sehen aus den aufgeführten Beispielen, dass ein Grossteil des heutigen Terrorismus aus religiöser Überzeugung von fanatischen muslimischen Fundamentalisten begangen wurde und jene in breiten Bevölkerungsschichten Anhänger und Schutz finden! Nicht nur Muslime glauben, dass diese Art des Kampfes schlussendlich zum Fall von Regierungen und des ganzer Systems führen wird! Im Falle des Irans und seines Schah-Regimes geschah die Unterhöhlung mittels Terror durch Ajatollah Chomeini. In Afghanistans waren es die Taliban unter Mullah Omar, welche die russische Besatzermacht niederrangen. Daraufhin wurde durch die Fundamentalisten jeweils ein religiöses Staatssystem aufgerichtet. Solche theokratischen Staaten legen die Macht in die Hand von Imamen, Mullahs und Ajatollahs und werben eifrig in den Moscheen anderer Länder zur Nachahmung.

 

Islamisten verkünden das Kommen ihres Messias, des MahdiEin wichtiges, treibendes Element dabei ist die erwartete Wiederkehr des zwölften (resp. 5. oder 7.) Imams-Mahdi  (Imam = Vorsteher im Gebet), der den Islam vereinigen und zur weltumfassenden Religion führen soll. Das prophetische Element hat auch eine magnetische Anziehungskraft auf viele junge Leute, die im Schatten dieses Systems aufwachsen!  

 

Solche Erkenntnisse lassen Regierungen gegen alles religiös Gefärbte besonders aggressiv reagieren. Überreaktion und Unterdrückung ganzer Volksgruppen werden auch innerhalb der Religionen zur Legitimation herangezogen, jegliche Art vom Dogma abweichender Gegner zu denunzieren und in die Kategorie der Staats- respektive Religionsfeinde einzureihen. Jede Art Unterdrückung ist dann willkommen und wird durch die Machthabenden legitimiert, auch gegen friedliche Gruppen, die keinerlei Gewaltanwendung geplant hatten!

 

Das bestehende System kämpft um das Überleben und wird sich jeder Art Veränderung in den Weg stellen! Letztendlicher Sieger im Kampf Religion gegen Politik, um die letzte Position, ist gemäss der Offenbarung das zweihörnige „wilde Tier“! Der „König des Südens“, Anglo-Amerika ringt den „Nordkönig“ nieder, der in seiner veränderten Identität auftritt, handelnd mittels seiner „Streitarme“, dem religiösen Terrorismus. Kommunismus ist in diesem Fall genauso eine Religion wie Katholizismus: Statt eines Gottesexistenz wird Gottesinexistenz aus vollem Herzen proklamiert. Statt eines allmächtigen Gottes tritt ein allmächtiger Staat auf, statt eines unsichtbaren Geistwesen ein Mensch aus Fleisch und Blut, das die Volksmengen hinter sich zu einen sucht! Mittels des siebenköpfigen „wilden Tieres“, der UNO soll der Hauptgegner politischer Machtausübung, die Religionen „Babylons der Grossen“ zerstört werden.

 

"Babylon die Grosse" (Religionsführer), abgeworfen vom "wilden Tier" (UNO), welche nun ihre "Fleischteile", ihren Reichtum verzehrt*** Rbi8  Offenbarung 17:15-18 ***

Und er spricht zu mir: Die Wasser, die du sahst, wo die Hure sitzt, bedeuten Völker und Volksmengen und Nationen und Zungen. 16 Und die zehn Hörner, die du sahst, und das wilde Tier, diese werden die Hure hassen und werden sie verwüsten und nackt machen und werden ihre Fleischteile auffressen und werden sie gänzlich mit Feuer verbrennen. 17 Denn Gott hat es ihnen ins Herz gegeben, seinen Gedanken auszuführen, ja [ihren] einen Gedanken auszuführen, indem sie ihr Königtum dem wilden Tier geben, bis die Worte Gottes vollbracht sein werden. 18 Und die Frau, die du sahst, bedeutet die große Stadt [[im Sinne von Organisation]], die ein Königtum hat über die Könige der Erde.“

 

Der Hass der Politik gegen Religion kommt zu seinem Siedepunkt. Die täglichen Skorpionstiche fundamentalistischer Religionsanhänger lähmen ganze Staatssysteme und verschlingen Unsummen von Steuergeldern! Jede Partei will den Umschwung auf seine Art mit allen Mitteln erkämpfen!

 

Die Bibel warnt deutlich für unsere Tage vor der Gefahr dieser Forderung des Staates nachzukommen, ihm Anbetung gleiche Gefolgschaft zu zollen! Die Treue zu Gott muss durch Werke der Liebe gezeigt werden und nicht als Treue zu staatlichen oder religiösen Götzen!

 

Personenkult in Nordkorea hat deutlichen Aspekt von Anbetung!Die Staatsanbetung und von deren Repräsentanten ist in den Massenaufmärschen der Bevölkerung in kommunistischen Staaten ein gewohntes Bild. Der Personenkult in Nordkorea ist nur eines der Beispiele.

 

Er kam deutlich im September 2006 in Kuba zur Geltung, wo Fähnchen schwenkende Kinder und Erwachsene um die Gesundung Fidel Castros baten und beteten, der sich einer Operation unterziehen musste! Das kann nur mit religiösem Glaubenseifer verglichen werden, wo statt Gott der Staat und dessen Führer die zentrale Aufmerksamkeit des Volkes auf sich ziehen! Von solchen Persönlichkeiten wird Schutz und Rettung erwartet. Stalin, Mao, Hitler, Franco und Mussolini hatten das Muster geprägt! Die Bibel beschreibt dies am Anfang, beim Kopf der überdimensionalen Statue die Nebukadnezar sah und ein entsprechendes Gebilde in der Ebene Dura aufstellte, wo das ganze Volk sich davor niederwerfen sollte! Alleine drei Hebräer die im Staatsdienst standen weigerten sich! Nebukadnezar liess sie in den Feuerofen werfen, wo sie durch Engel Schutz fanden! (Da Kap. 3)

 

Für unsere Zeit warnt ein Engel mit lauter Stimme:

 

*** Rbi8  Offenbarung 14:9-10 ***

Und ein anderer Engel, ein dritter, folgte ihnen und sprach mit lauter Stimme: „Wenn jemand das wilde Tier und sein Bild anbetet und ein Kennzeichen auf seiner Stirn oder auf seiner Hand empfängt, 10 wird er auch von dem Wein des Grimmes Gottes trinken, der unverdünnt in den Becher seines Zorns eingeschenkt worden ist, und er wird vor den Augen der heiligen Engel und vor den Augen des Lammes mit Feuer und Schwefel gequält werden.

 

WORLD COUNCIL OF RELIGIOUS LEADERS mit Symbol der  UNODas Heil und die Rettung aus schwieriger Situation wird von Gott her auf den Staat und die Staatsführung verlegt, welche die Bibel jedoch deutlich als ein „wildes Tier“ umschreibt! Im Falle des religiösen Fundamentalismus tritt an die Stelle des Staates das „Bild des wilden Tieres“ die eigene Religionsgruppe, die sich zudem mit andern Religionen zu einer internationalen Vereinigung im World Council of Religious Leaders zusammengefunden haben. Die Fundamentalisten mögen sich genauso gegen ihre etablierten Religionen zur Wehr setzen; am Prinzip ändert dies nichts, weil sie bloss innere Flügelkämpfe um die Macht darstellen.

 

Der Gott der Bibel aber sagt deutlich, dass wir unser Vertrauen auf Ihn und seinen Sohn Jesus setzen müssen, indem wir um das Kommen Seines Königreichreiches bitten, das unter Jesus wahren Frieden und wirkliche Sicherheit erdenweit hervorbringen wird! Das versuchte schon Petrus den Juden an Pfingsten klarzumachen. Einige hörten darauf, andere begannen ihn daraufhin zu verfolgen und die Apostel zu verhören!

 

*** Rbi8  Apostelgeschichte 4:8-12 ***

Vorsteher des Volkes und ältere Männer, 9 wenn wir heute zufolge einer guten Tat verhört werden, die wir einem leidenden Menschen erwiesen haben, nämlich darüber, durch wen dieser Mann gesund gemacht worden sei, 10 so sei euch allen und dem ganzen Volk Israel kund, daß im Namen Jesu Christi, des Nazareners, den ihr an den Pfahl gebracht habt, den Gott aber von den Toten auferweckt hat, ja durch ihn dieser Mann hier gesund vor euch steht. 11 Dieser ist ‚der Stein, der von euch Bauleuten verächtlich behandelt wurde, der das Haupt der Ecke geworden ist‘. 12 Überdies gibt es in keinem anderen Rettung, denn es gibt keinen anderen Namen unter dem Himmel, der unter [den] Menschen gegeben worden ist, durch den wir gerettet werden sollen.“

 

Die Wunder, welche die Apostel vor den Augen aller Menschen wirkten konnten nicht geleugnet werden! Das waren die Zeichen, welche die Propheten für jene Tage vorhergesagt hatten! Heute erfüllen sich andere Zeichen, die ebenso prophetisch vorhergesagt wurden, die jedoch diesmal von den Feinden Gottes herrühren! Rettung wird nur im Namen Jesu sein, mögen andere auch das Gegenteil behaupten!

 

Bin Ladens Angriffe gegen den "König des Südens" (Anglo-Amerika) wirken wie SkorpionsticheAus diesem Blickwinkel biblischer Prophetie, über das Ausgiessen der Zornschalen Gottes gesehen, ist die Plage des Terrorismus, die Skorpion-Stichen gleich die Nationen beunruhigen, gegen all jene gerichtet, welche Staat und Religion anbeten! Ihre Fanatiker greifen sich gegenseitig unbarmherzig an, um sich auszulöschen. Der Staat dagegen missbraucht seine Macht gegen alles, was seinem eigenen Allmachtanspruch widersteht und muss mit religiösem Fundamentalismus auf Kriegskurs stehen und ihn immer mehr herausfordern. Währenddessen isolieren sich fundamentalistische Gemeinschaften immer mehr um ihre Führerpersönlichkeiten wie Bin Laden. Ihrer Ansicht nach muss jede Art von Panreligion und Verwässerung ihrer Glaubensansichten mit Gewalt bekämpft werden. Angeblich geschieht dies mit Gottes Bestätigung und Wohlwollen.

 

Die Ankündigung des Engels besagt, dass jede geistige Zusammenarbeit mit dem „wilden Tier“ oder seinem „Bild“ als Resultat das Kennzeichen die symbolische „666“ an der Stirn verursacht oder jede handelnde Aktion das Kennzeichen an der Hand ergibt. Dabei handelt es sich um eine Übereinstimmung des Individuums mit Staat oder Religion in ihrer Auflehnung gegen Gottes Königreich. Als Strafe Gottes hat dies zur Folge „... vor den Augen der heiligen Engel und vor den Augen des Lammes mit Feuer und Schwefel gequält [[zu]] werden.“ Wird dies nicht genau durch den Terrorismus erreicht? Staatsgebäude, Polizeistationen, Armeegruppierungen und politische Institutionen stehen ebenso als Ziel für Angriffe im Visier, wie Moscheen, religiös geführte Institutionen wie Spitäler, Kinder- und Altersheime, Schulen und selbst der öffentliche Markt, das Kaffeehaus an der Ecke, wo sich jene treffen die das System unterstützen, sich nicht davon absondern, wie sie selbst.

 

Der UN-Sicherheitsrat konnte bisher keinen Frieden auf der Erde herstellen!Diese Vorhersage der Plagen gegen alle die, welche das Kennzeichen des „wilden Tieres“ tragen ergibt somit am Gerichtstag Gottes [B2] und zur Zeit der Urteilsvollstreckung [B3] erst seine deutliche Erfüllung! Der Einmarsch Israels in den Libanon zeigt die Auswirkung dieser Zusammenarbeit Staat und Religion mit völliger Deutlichkeit! Feuer und Schwefel durch Raketen, Artillerie und Bomben von Staats und Religionsgewalt wurden während dieses 34-Tagekrieges unbegrenzt ausgetauscht! Seit dem Montag 14. August 2006 hält der vom UNO-Sicherheitsrat ausgehandelte brüchige Waffenstillstand an. Viele zweifeln daran, dass darauf ein dauerhafter Frieden gedeihen wird!

 

Da das „Lamm“ Jesus bald schon mit seinen Engeln auch über die Feinde regieren wird [B1>] geschieht all dies vor seinen Augen und vor den Augen jener Engel die nicht eingreifen, sondern bis zum Ende der Versiegelung zurückgehalten werden! All das Handeln der Feinde erregt Gottes Zorn nur noch mehr, der deutlich vor Rachehandlungen seiner Anbeter gewarnt hat und der die Rache für sich selbst vorbehalten hat! Paulus schreibt darüber im Römerbrief:

 

*** Rbi8  Römer 12:19-21 ***

Rächt euch nicht selbst, Geliebte, sondern gebt dem Zorn Raum; denn es steht geschrieben: „Mein ist die Rache; ich will vergelten, spricht Jehova.“ 20 Doch „wenn dein Feind hungrig ist, speise ihn; wenn er durstig ist, gib ihm etwas zu trinken; denn wenn du das tust, wirst du feurige Kohlen auf sein Haupt häufen“. 21 Laß dich nicht vom Bösen besiegen, sondern besiege das Böse stets mit dem Guten.

 

Paulus war ein jüdischer Rechtsgelehrter und vormals Mitglied des höchsten jüdischen Gerichts und jüdischer Regierungsautorität, des Sanhedrins. Seine Worte gelten für Juden, Christen und für Muslime, da ja Mohammed deutlich den Rat gab, auf die heiligen Schriften früherer Propheten zu achten, was Moses, die Propheten, Jesus und die Schriften der Apostel mit einschliesst!

 

9.4.1.5        Haben unterdrückte Völker ein Recht sich durch blutigen Terror zur Wehr zu setzen?

5.9.1972: Anschlag auf das Olympische Team Israels in MünchenNach dem blutigen Anschlag muslimischer Terroristen aus Palästina, der Fraktion des „Schwarzen Septembers“, gegen die Mannschaft Israels, anlässlich der Olympischen Spiele am 5.September 1972 in München stand die UNO vor dem Dilemma, dass sie nun jede Art terroristische Gewaltanwendung zu verurteilen hätte. Gewisse arabische, afrikanische und asiatische Staaten widersprachen jedoch einem aktiven Kampf gegen den Terrorismus, weil sie diese Form als legitim erklärten, sich gegen Unterdrückung zur Wehr zu setzen! Oft waren deren Regierungen selbst durch Gewaltumsturz an die Macht gelangt. Frühere Terroristen, die nun Repräsentanten ihrer Völker sind und in der UNO zur Meinungsbildung beitragen! Sie argumentierten, dass Völker die unterdrückt werden jedes Recht hätten, um sich gegen ihre Unterdrücker zur Wehr zu setzen!

 

Der islamische Fundamentalismus, welcher als einzige legitime Religion den Islam sieht, unterstützt diesen Gedanken auch länderübergreifend, wo jeder, der nicht zum Islam gehört, zum Feind erklärt werden darf, um in jeder Form getötet zu werden, wenn durch einen ihrer Fundamentalisten ein Dschihad, ein heiliger Krieg erklärt wurde!

 

Am 11. September 2001 wurde offen durch Bin Laden sein Dschihad gegen die USA erklärt! Er rief zur Ermordung jedes Amerikaners und Israeli auf, wo immer sie sich befinden würden und Befahl Muslimen weltweit selbst aktiv Terroraktionen zu unternehmen. Seit dem Attentat in Madrid am 11. März 2004 schrecken jene Fundamentalisten nicht einmal mehr davor zurück, selbst den Einsatz von Massenvernichtungswaffen gegen westliche Städte offen anzudrohen, in dessen Besitz sie sich selbst loben!

 

Wer Jehovas Befehl sich von Hass und Rachegedanken als Individuum abzusehen nicht unterwirft, der muss die Konsequenzen die daraus entstehen tragen! Jesus verteidigte diese Art des Denkens in keiner Form, als er selbst durch staatlichen Autoritätsmissbrauch verhaftet wurde gab er ein Beispiel, dem jeder Christ sich unterordnen soll!

 

Jesus erklärte: Wer zum Schwerte freift, der wird durch das Schwert umkommen!*** Rbi8  Matthäus 26:51-56 ***

Doch siehe, einer von denen, die mit Jesus waren, streckte seine Hand aus und zog sein Schwert und schlug den Sklaven des Hohenpriesters und hieb ihm das Ohr ab. 52 Da sagte Jesus zu ihm: Stecke dein Schwert wieder an seinen Platz, denn alle, die zum Schwert greifen, werden durch das Schwert umkommen. 53 Oder denkst du, ich könne nicht meinen Vater anrufen, daß er mir in diesem Augenblick mehr als zwölf Legionen Engel sende? 54 Wie aber würden in diesem Fall die Schriften erfüllt werden, daß es so geschehen muß?“ 55 In jener Stunde sagte Jesus zu den Volksmengen: Seid ihr mit Schwertern und Knüppeln wie gegen einen Räuber ausgezogen, um mich festzunehmen? Tag für Tag pflegte ich im Tempel zu sitzen und zu lehren, und doch nahmt ihr mich nicht in Gewahrsam. 56 Aber all dies ist geschehen, damit die Schriftworte der Propheten erfüllt werden.“ Dann verließen ihn alle Jünger und flohen.

 

Jesus hatte als designierter König das Recht und die Autorität vom Vater Schutz durch Engel zu erhalten. Er wusste aber, dass er ausharren musste und die Art des Todes für ihn vorgezeichnet war. Er wollte dem Vater treu bleiben und auch in dieser für ihn beängstigenden und harten Situation nicht Böses mit Bösem vergelten, im Gegenteil. Er heilte das Ohr des Knechtes des Hohepriesters und bat Jehova, seinen Feinden zu verzeihen. Selbst seine treusten Jünger verliessen Jesus in dieser dramatischen Stunde.

 

In der Offenbarung ermuntert Jesus die Versammlungen, in deren Mitte er sich wie zwischen „sieben Leuchtern“ der Wahrheit bewegt und deren Vorsteher er direkt in seiner Hand hält: (Off 1:20)

 

*** Rbi8  Offenbarung 2:8-11 ***

Und dem Engel der Versammlung in Smyrna schreibe: Diese Dinge sagt ‚der Erste und der Letzte‘, der ein Toter wurde und [wieder] zum Leben kam: 9 Ich kenne deine Drangsal und Armut — doch du bist reich — und die Lästerung von Seiten derer, die sagen, sie selbst seien Juden, und sie sind es doch nicht, sondern sind eine Synagoge [[gr: ekklesia; Kirche, Versammlung]] des Satans. 10 Fürchte dich nicht vor den Dingen, die zu leiden du im Begriff bist. Siehe! Der Teufel wird fortfahren, einige von euch ins Gefängnis zu werfen, damit ihr völlig auf die Probe gestellt werdet, und ihr werdet zehn Tage lang Drangsal haben. Erweise dich als treu selbst bis in den Tod, und ich will dir die Krone des Lebens geben. 11 Wer ein Ohr hat, höre, was der Geist den Versammlungen sagt: Wer siegt, der wird keinesfalls vom zweiten Tod Schaden erleiden.‘

 

Pistole mit Knopf im Lauf vor der UNO als Symbol des FriedensWährend der Endzeit sind dieselben Schikanen seitens der „Synagoge Satans“ oder der religiösen Übeltäter zu erwarten! Bis zum Eingreifen Jehovas in Harmagedon müssen Christen Treue zeigen und unter üblen Umständen ausharren, ohne zum Schwert und unchristlichen Mitteln der Verteidigung zu greifen, selbst da, wo es Gefangenschaft oder den Tod als Folge mit sich zieht! Jesus verspricht für diese Treue „die Krone des Lebens“, das ewige Leben über das „der zweite Tod“, was ewige Vernichtung bedeutet, keine Macht ausübt! Entweder wir hören auf den Geist der aus Jesu Worten spricht oder auf den Geist dieses Systems, das durch Unrecht, Gewalt und Gegengewalt gekennzeichnet ist.

 

Schon durch Moses hatte Jehova seinen kommenden „grossen Tag der Rache“ an den Gegnern angekündigt! Dieser Tag ist nun nahe! Gott selbst wird all jenen, welche zum Schwert greifen vergelten, weil sie sein eigenes Wort verworfen haben und seinem Sohn keinen Gehorsam zollen, in dessen eigene Hand er Gericht und Urteilsvollstreckung gelegt hat!

 

Jehovas Rache an Seinem Gerichtstag wird sich nicht verzögern!*** Rbi8  5. Mose 32:41 ***

Wenn ich mein blitzendes Schwert tatsächlich schärfe

Und meine Hand zum Gericht greift,

Will ich Rache erstatten meinen Widersachern

Und Vergeltung zollen denen, die mich aufs tiefste hassen.

 

Hass ist das Gegenteil von Liebe! Jene, die Gott zutiefst hassen, sie hören eher auf Jehovas Widersacher, wie auf Gottes Worte!

 

Kofi Annan, als Generalsekretär der UNO definierte jede Handlung als Terrorismus, welche mit der Absicht ausgeführt wird den Tod oder die schwere Körperverletzung bei Zivilisten und Nichtkämpfenden herbeizuführen. Das Ziel dabei sei, die Bevölkerung, Regierungen oder internationale Organisationen dadurch zu zwingen, gewisse Dinge zu tun oder zu lassen. Die uneingeschränkte Waffengewalt gegen die eigene Bevölkerung durch Regierungen fällt laut Annan ebenso in dieselbe Kategorie! Wir haben also klar zwei Arten von Terror zu unterscheiden: Jene des Staates und jene der Zivilbevölkerung, die sich mittels Gewaltanwendung gegen die scheinbare staatliche Allmacht zur Wehr setzt, um deren Verletzlichkeit und Besiegbarkeit zu demonstrieren!

 

Jesus zeigte dagegen an seinem eigenen Fall, wie wir unter Gebet ausharren können und dadurch selbst im Tod diese Welt zu besiegen im Stande sind! So wie er vom Vater Auferstehung erhielt, so werden auch die Treuen durch Jesus wiederum zum Leben gelangen!

 

*** Rbi8  Johannes 16:33 ***

Ich habe euch diese Dinge gesagt, damit ihr durch mich Frieden habt. In der Welt habt ihr Drangsal, doch faßt Mut! Ich habe die Welt besiegt.“

 

Exeketion von Jugendlichen durch IslamistenIn allen religionen wurden Missliebige verfolgt und getötet. Jesus wird die Drangsal in Harmagedon beenden!Aufgrund der Definition von Terrorismus durch Kofi Annan ist Bin Laden und seine Al-Qaida, die Hisbollah im Libanon, die Hamas in Palästina und alle ähnlichen Gebilde Terrororganisationen und kriminelle Vereinigungen. Aber auch ebenso der amerikanische und jüdische Staat sind unter demselben Terminus zu Terrororganisation erklärbar! Nicht der Standpunkt der höchsten Macht im Staat (Regierung) oder auf der ganzen Erde (UNO) zählt, sondern die Art der ausgeführten Handlungen! In der Geschichte zurückblickend war auch die Katholische Kirche eine terroristische Organisation, welche durch die Inquisition und die Kreuzzüge ganz Europa und den Nahen Osten terrorisierte und Millionen von Toten auf ihrem Weg zurückliess! Der Islam ist als Gesamtes ebenso eine Terrororganisation, weil er das Schwert im Namen Allahs gegen all jene erlaubt, die sich diesem Glauben nicht unterordnen!

 

Jesus, im Gegensatz zu jenen, brachte seine Überzeugung durch hervorragende Werke ins Gedächtnis seiner Nachfolger, niemals durch Gewalt! Jene religiös gefärbte Gewalt und alle ihre Organisationsformen fasst die Offenbarung in einen Sammelbegriff zusammen: „Babylon die Grosse, die Mutter der Huren“. Da all jene die diese Gewaltanwendung im Namen Gottes fördern sich als Töchter ihrer Mutter erweisen ist es nicht verwunderlich, dass es bis heute für die meisten ein „Geheimnis“ blieb, wer sich hinter dem Begriff versteckt! Deren eigene Interpretation wies stets jeden Verdacht von sich!

 

*** Rbi8  Offenbarung 17:5-6 ***

Und auf ihrer Stirn war ein Name geschrieben, ein Geheimnis: „Babylon die Große, die Mutter der Huren und der abscheulichen Dinge der Erde.“ 6 Und ich sah, daß die Frau trunken war vom Blut der Heiligen und vom Blut der Zeugen Jesu.

 

In Wirklichkeit macht Jehova diese „falschen Propheten“, die im Namen Gottes reden und zu Gewalt und Terror aufrufen für alles unschuldig vergossene Blut verantwortlich! Das Geheimnis war seit Urzeiten gegenüber denen gelüftet, die Wahrheit lieben und danach forschen!

 

"Babylon die Grosse", die Religionsführer steuern das Geschehen der UNO, des siebenköpfigen "wilden Tieres"Auf der politischen Seite gegenüber der Hure „Babylon“ steht das Gebilde der „wilden Tiere, die staatliche Vereinigung all jener Nationen, die nicht auf Gott hören aber die Lenkung der auf ihr sitzenden „Hure Babylon“ durchaus dulden, weil sie gemeinsam die Völker und die Individuen in Gefangenschaft halten und schinden!

 

Religion diente der Politik seit Nimrod zur Rechtfertigung ihrer Unterdrückung und Auspressung der Menschheit! Demokratie hat nur sehr wenig daran geändert, dass eine politische Führungsschicht die Mittel zu ihren Gunsten kanalisiert und die Volksmengen mittels religiösen Führern auf den Himmel vertröstet! 

 

 

9.4.2             Stehen wir vor einem vierten Weltkrieg?

 

9.4.2.1        Weitere Zuspitzung der Situation im Nahen Osten oder dauerhafter Frieden?

Politikwissenschaftler sprechen beim Terrorismus auch von Präsiden Busch mit Iraks Präsident Al-Malikieiner Form des Krieges, die mit wenigen Mitteln ein grosses Ziel anstrebt: Die Niederwerfung eines wesentlich mächtigeren Feindes im Namen einer Ideologie! Elliott Cohen, Mitglied des Defence Policy Board der USA und Berater von Verteidigungsminister Donald Rumsfeld in der Frage um die „grosse Strategie den Terrorismus zu bezwingen“, machte die Aussage: „Der Feind in diesem Krieg ist nicht der Terrorismus … sondern der militante Islam“. Der militante Islam aber hört auf seine eigenen Propheten, die im Namen Allahs den Sieg versprechen und im Falle des Heldentodes den Himmel garantieren! Er spricht dabei auf eine kommende Auseinandersetzung zwischen der Welt und dem Islamismus an und wird so ebenfalls zu einem Propheten, der die Weltmacht USA und dessen Präsident George W. Bush auf den Pfad verweist, die Gefahr an ihrer Quelle auszurotten!

 

Der Templer-Orden mordete im Namen Jesu ChristiDer History-Channel brachte Anfang Oktober 2006 eine Sendung über den Templer-Orden, worin deren Glauben und ihre Treue zu ihren Führern auf eine Einweihungszeremonie zurückgeführt werden. Darin werden die katholischen Templer mit den heutigen Selbstmordattentätern Mohammeds verglichen und gezeigt, dass beide auf den Himmel hoffen der ihnen als Lohn durch ihre geistlichen Führer unmittelbar nach dem Tod versprochen wird! Lüge da und Lüge dort mit demselben Resultat! Darum spricht der Prophet Daniel so deutlich davon, dass die „Heiligen“, die Christen und die Juden die unter einem Bundesverhältnis mit Gott stehen in der Zeit der „grossen Drangsal“ [B] durch das „wilde Tier“ besiegt würden, indem sie Treue zu ihren Herren über die Treue zu Gott und Seinem Christus stellen.

 

*** Rbi8  Daniel 8:23-25 ***

Und im Schlußteil ihres Königreiches [[der „wilden Tiere“]], während die Übertreter ihre Taten zur Vollendung bringen, wird ein König aufstehen, der grimmigen Gesichts ist und doppelsinnige Reden versteht. 24 Und seine Kraft soll mächtig werden, aber nicht durch seine eigene Kraft. Und auf verwunderliche Weise wird er Verderben verursachen, und er wird sich gewiß als erfolgreich erweisen und wirksam handeln. Und er wird tatsächlich Mächtige ins Verderben bringen, auch das aus [den] Heiligen bestehende Volk [[Christenheit & Juden]]. 25 Und seiner Einsicht gemäß wird er auch bestimmt Trug in seiner Hand gelingen lassen. Und in seinem Herzen wird er großtun, und während [eines Zustands der] Sorglosigkeit wird er viele ins Verderben bringen. Und gegen den Fürsten der Fürsten [[Jesus]] wird er aufstehen, aber ohne Hand [[durch Engelheere]] wird er [[in Harmagedons Endschlacht]] zerbrochen werden.

 

Der verherrlichte Jesus als "König der Könige"Das tönt für gläubige Christen und Juden fast wie eine Blasphemie. In der Prophezeiung an Daniel lautete die Aussage des Engels „was deinem Volk im Schlussteil der Tag geschehen soll“, wenn „Michael ... der grosse Fürst, der zugunsten der Söhne deines Volkes steht“ aufstehen wird (Da 12:1). Die Söhne des Volkes Daniels sind die Christen, die auf Jesus als dem wahren jüdischen Messias und auf dessen Apostel reagierten und den Taufbund schlossen und dadurch Jesus als König und Hohenpriester Jehovas anerkannten! Dadurch erfüllen sie das „GESETZ des Glaubens“, das bereits Moses gegeben wurde!

 

Vor dem Ende dieses Systems erfolgt ein weiterer Angriff auf Jerusalem! Und sobald die Zerschmetterung der Kraft des heiligen Volkes beendet sein wird, werden all diese Dinge ein Ende nehmen“. Die Taufe heiligt und verpflichtet! Dieselben Gebote für Juden wie Christen sind verbindlich gemäss dem „GESTZ des Christus“! Da die Namenchristenheit als Gesamtes den Bund verliess wird sie dasselbe Schicksal treffen wie es Daniels Volk, die Juden im Jahre 70 u.Z. traf, die ja bis zum Ende mit ihrer Hauptstatt Jerusalem von den Nationen zertreten werden! (Mat 5:13; 7:6; Lu 21:24) Davon sind wir bestimmt alle heute selbst Zeugen! Der Engel hatte gegenüber Daniel deutlich gemacht, dass dies ein Läuterungswerk wäre, um jene offenbar zu machen, die sich an Gottes Wort bis zum Ende auch unter harten Bedingungen in Treue festklammern! (Da 11:35)

 

Diesen Religionisten, die nicht verstehen wollen, ihnen entgeht aber, dass Gottes Vorhersagen selbst in den Augen Seiner Gegner als schier „unglaubwürdig“ eingestuft werden, bis sie sich erfüllen! (5.Mo 29:23-28; Klg 4:12; Hab 1:5) Darum sind die christlichen und jüdischen Sekten so sicher, dass Gott auf ihrer Seite stehen würde, bis an jenem Tag, wo sich das Gegenteil offen erweist. „Babylon die Grosse“ wird an einem Tag fallen! (Da 11:36; Off 18:7-10) 

 

Anglo-Amerika wird mittels der UNO den Angriff des "Nordkönigs" gegen Jerusalem abwehren*** Rbi8  Offenbarung 13:7-8 ***

Und es wurde ihm [[dem Südkönig; dem „siebenköpfigen wilden Tier“ (UNO)]] gewährt, mit den Heiligen [[Christen, Juden]] Krieg zu führen und sie zu besiegen, und es wurde ihm Gewalt gegeben über jeden Stamm und [jedes] Volk und [jede] Zunge und [jede] Nation. 8 Und alle, die auf der Erde wohnen, werden es [[die UNO und dessen führenden 7.Kopf (Anglo-Amerika)]] anbeten; der Name von keinem von ihnen steht von Grundlegung der Welt an in des Lammes Buchrolle des Lebens geschrieben, das geschlachtet worden ist.

 

Im Gegensatz zur Anwendung von Gewalt, um das Ziel zu erreichen Volksmassen hinter sich zu einigen, hatte Jesus ein ganz anderes Mittel eingesetzt: Er unterwies das einfache Volk in Gottes GESETZ und wie Jehovas Willen erfüllt werden könnte. Er unterband gleichzeitig jede Form ihn zu vergöttlichen und zeigte stets, dass Jehova grösser war als er, dessen Willen er ausführte. Jesus versprach niemandem in den Himmel zu kommen, sondern nahm den Menschen die Angst vor dem Sterben, indem er ihnen Auferstehung aus den Gräbern verkündigte, so wie dies die Propheten zuvor schon angekündigt hatten! Er lehrte sie um das Kommen von Gottes Königreich zu bitten, das allein in der Lage sein wird die zerfahrene Situation in der Welt zu korrigieren und zeigte, wie jeder sich selbst vorzubereiten hatte, um für das angekündigte Königreich würdig zu sein! Weil er vor den Mächtigen dieses Systems deutlich warnte, keine Angst vor ihnen zeigte und sich ihnen nicht anschloss, darum war er Ziel ihres Spottes, ihrer Verführung und schlussendlich ihrer Gewaltanwendung!

 

9.4.2.2        Die Schuldigen werden schlussendlich zur Rechenschaft gezogen!

Twintowers New York überreste: Assymetrischer Kampf des Terrorismus gegen StaatsgewaltGewalt erzeugt Gegengewalt und eine Spirale an mehr Gewalt, die schwer zu bremsen ist, bevor sie nicht absolute Zerstörung hinterlassen hat! Wie stets in einem Krieg gibt es Kollateralschäden: Unbeteiligte, Zivilisten kommen zu Schaden oder werden getötet. Man nimmt dies auf beiden Seiten wissentlich in Kauf!

 

Nicht so aber ist dies bei der Exekution des Schlussgerichtes Jehovas, wo durch höhere Intelligenz diesmal wirklich die Schuldigen zur „ewigen Abschneidung“ kommen, den Gerechten aber ihr Leben erhalten wird und jenen, die es zuvor einbüssten ihr Leben zurückgegeben wird! Der Richter der ganzen Erde beschreibt selbst wie er am Gerichtstag handeln wird:

 

*** Rbi8  Matthäus 25:31-46 ***

Wenn der Menschensohn in seiner Herrlichkeit gekommen sein wird und alle Engel mit ihm, dann wird er sich auf seinen Thron der Herrlichkeit setzen. 32 Und alle Nationen werden vor ihm versammelt werden, und er wird die Menschen voneinander trennen, so wie ein Hirt die Schafe von den Ziegenböcken trennt. 33 Und er wird die Schafe zu seiner Rechten stellen, die Böcke aber zu seiner Linken.

...
46 Und diese [[Böcke]] werden in die ewige Abschneidung weggehen, die Gerechten aber in das ewige Leben.“

 

Mit weit besserer Treffsicherheit als intelligenten Bomben, die durch Laser und Programmierung auf ihr Ziel hin gesteuert werden sind Engel in der Lage eine geistige Markierung wahrzunehmen und entsprechend ihrem göttlichen Auftrag zu handeln! Deutlich wird gezeigt, dass das Gericht in der Hand Jesu durch Engel ausgeführt wird! Den Vögeln des Himmels wird Auftrag erteilt die Leichenteile zu verzehren!

 

http://t3.gstatic.com/images?q=tbn:ANd9GcTTOKQXb7MxHHUSyWv28w7k6mGrjdKYk4AapOW4kdSQ4_MSt4IaHgKommen wir zurück auf diesen Krieg zwischen Terroristen als Angreifer und regulären Staatssystemen, die sich dagegen verteidigen. Laut Elliott Cohen hat der Gegner nur eine neue Form des Angriffs. Die Herausforderung des Staates durch unzufriedene Volksmassen bestand seit Nimrod: Heute aber ist der Gegner unsichtbar und unberechenbar, Angriffe können weltweit und jederzeit erfolgen, kein Ziel ist mehr wirklich sicher. Der Gegner zeigt sein Gesicht erst durch den angerichteten Schaden, allzuoft an der unbeteiligten Zivilbevölkerung. Gemäss Elliott Cohen hat der Gegner in diesem modernen „Krieg“ somit lediglich eine neue Form, braucht die Waffen, die ihm gerade zur Verfügung stehen.

 

9.4.2.3        Die Streitarme des „Nordkönigs“ die wie ein Heuschreckenschwarm Gift hinterlassen wie bei Skorpionstichen: Der „Thron des wilden Tieres“ ist Angriffsziel von Plagen

Erstaunlicherweise sprach schon Daniel der Prophet vom „Nordkönig“ in der Endzeit mit sehr ähnlichen Worten wie Elliott Cohen, der bereits erwähnte Berater des US-Verteidigungsministers Rumsfeld, der sich über die Angriffstaktik der Terroristen äusserte, die eine Veränderung, eine Mutation erfahren hatte. Unter dem Russland und dem Ostblock als „Nordkönig“ und im Kampf in Vietnam gegen die Kommunisten war der Feind definiert und politisch gekennzeichnet, das Kriegsgebiet relativ eng begrenzt. Nun aber ist er religiöser Art, zwar wie die Vietkongs aus dem Hinterhalt angreifend aber nicht mehr nur im Kriegsgebiet, nein, erdenweit, überall wo Anglo-Amerika und der Zionismus ihre Interessen haben!

 

Der "König des Nordens" (kommunistischer Block) mit dem Islam verbunden wird den "Südkönig" (Anglo-Amerika und NATO) herausfordern in seiner veränderten Identität*** Rbi8  Daniel 11:29 ***

Zur bestimmten Zeit wird er [[der Nordkönig]] zurückkehren, und er wird tatsächlich gegen den Süden [[den Südkönig Anglo-Amerika]] kommen; aber es wird sich erweisen, daß es zuletzt nicht gleich ist wie zuerst.

 

Daniel spricht von „zuletzt“, somit von der Zeit vor dem Ende. Es geht hierbei um die letzten Auseinandersetzungen darum, wer die Welt dominieren darf. Seit Nebukadnezars Tagen war diese Auseinandersetzung zwischen „Nord-„ und „Südkönig“ eine feste Konstante gewesen im auf und ab der Kräfte. Der neue Feind aber ist „unsichtbar“ und unberechenbar; Angriffe können unvorhergesehen auf jede Art von Zielen erfolgen. Es gibt kein Tabu mehr, keine bisherigen Konventionen werden vom neuen Feind respektiert! Kirchen, Krankenhäuser, Alters- und Kinderheime, Schulen, Theater und Kriegsteilnehmer und Gefangene sind Ziele unaussprechlicher Gewalt. Aber auch militärische Einrichtungen, Polizei, Behörden und Wirtschaftsunternehmen, das Transport- und Energieversorgungssystem, – schlichtweg alles, was zum heutigen Leben gehört, – sind potentiellen Angriffen ausgesetzt. Es bedeutet Skorpionstiche am ganzen Leib! Konventionelle Armeen und ihre ganze Ausrüstung können in dieser Form des Krieges nicht wirkungsvoll zum Einsatz gelangen. Es gibt keine Fronten, der Gegner schlägt zu und zieht sich innerhalb der Menschenmassen zurück!

 

Friedensgebete in Assisi 27.10.1986 ohne Anerkennung Gotrtes dieser babylonischen Verwirrung an Anbetung von Göttern!Die sieben Zornschalen Gottes ggegen die Erde gerichtetDie meisten Terrororganisationen kam im Verlauf der Achtzigerjahre auf, zur Zeit der Friedensgebete in Assisi am 27.10.1986. Erst damit begann der erste der sieben Trompetenstösse und kam das Ausgiessen der Zornschalen Gottes gegen jene, welche jene unannehmbaren, heuchlerischen Gebete gefördert hatten.

 

Hinweis zur Überarbeitung 21.11.2012: Gewisse Zuteilungen von Ereignissen haben sich als verfrüht erzeigt, da die späteren zu erwartenden Dinge ausblieben! Wir bitten den kritischen Leser diese Dinge als „Muster“ weiterer, kommender Ereignisse zu werten! Das Festmachen des Endzeitablauf-Rasters ist nur anhand erfüllter Vorhersagen möglich! Jede vorzeitige Berechnung ist ausgeschlossen! In jedem Jahrhundert gibt es Konstellationen die eine Festlegung scheinbar rechtfertigen aber nur die Ereignisse zum Ende bestätigen die wirkliche Übereinstimmung! Bereits die Apostel hatten die Erwartung, dass sich alle Dinge zu ihren Lebzeiten erfüllen werden! Dies hielt ihren Glauben wach und schärfte ihren Blick auf das Geschehen ihrer Tage und ihr Urteil, ob diese Dinge von Gott stammten oder Satans Systems sie hervorrief!

 

Fünfte Schale des Zorns Gottes gegen den Thron des "wilden Tieres"Zeitlich exakt in der Tabelle des Endzeitablaufs passt die Vorhersage, welche sowohl mit dem fünften Engel und seiner Trompete, wie auch jenem Engel mit der „fünften Schale“ des Zorns Gottes entsprechen! (?) Die Trompetenstösse künden ja das Ausgiessen jeder neuen Schalen an! Die fünfte der Plagen ist gegen den Thron des „wilden Tieres“ gerichtet, gegen den herrschenden „Südkönig“ Anglo-Amerika, der seine Autorität als siebter Kopf des „wilden Tieres“ von Satan, dem „Drachen“ her hat.

 

(Offenbarung 13:2)  Das wilde Tier nun, das ich sah, war gleich einem Leoparden, aber seine Füße waren wie die eines Bären, und sein Maul war wie das Maul eines Löwen. Und der Drache gab dem [Tier] seine Macht und seinen Thron und große Gewalt.

 

Sie zeigen deutlich auf die fünfmonatige Zeit nach der Unterzeichnung des Dokumentes über „Frieden und Sicherheit“ durch das World Council of Religious Leaders am World-Peace-Summit vor der UNO vom 28.-31.8.2000 [Fb; A1]. Es sind die vorhergesagten fünf Monate vor und kurz nach der Wahl Präsident Bushs bis zu dessen Antrittsrede vor dem Kongress am 31. Januar 2001. (?)

 

*** Rbi8  Offenbarung 16:10-11 ***

Und der fünfte goß seine Schale auf den Thron des wilden Tieres aus. Und sein Königreich wurde verfinstert, und sie begannen, vor Schmerz ihre Zunge zu zernagen, 11 aber sie lästerten den Gott des Himmels wegen ihrer Schmerzen und wegen ihrer Geschwüre, und sie bereuten ihre Werke nicht.

 

Nebukadnezars Traum von einem Standbild, das die sich abfolgenden Grossmächte darstellt, von Babylon bis zu Anglo-Amerika und der UNODer „Thron des wilden Tieres“ bedeutet die höchste Regierungsmacht, die Füsse des riesigen Standbildes der sich folgenden Weltmächte in Nebukadnezars Traum darstellend! Gott selbst kündigte Plagen gegen all jene an, die durch die Vertragsunterzeichnung am World-Peace-Summit im August 2000 das Kennzeichen des „siebenköpfigen wilden Tieres“, der UNO erhalten hatten. (?)

 

US-VerteidigungsausgabenAnstatt zum Gott des Himmels und seinen deutlichen Anweisungen und seinem GESETZ und den Worten Seines erwählten „Königs der Könige“, Jesus zurückzukehren, gingen die Amerikaner stur ihren gewohnten Weg! An den „Geschwüren“ der Menschheit, ihrer Armut, ihrer Unterdrückung, ihrer fehlenden Bildung, der mangelnden medizinischen Versorgung usw. usw. usw. wurde kaum etwas verändert, sondern dem Kriegsgott, dem „Gott der Festungen“ nur noch mehr Mittel zugeführt, die für jene Programme immer mehr fehlen!

 

Grossspurig wird durch den amerikanischen Präsidenten Gott in den Mund genommen und behauptet, dass der Dreieinige Gott hinter dem amerikanischen Volk stehen würde, als ob der Gott der Bibel parteilich wäre und die Habsucht und Gottlosigkeit jener Nation übersehen könnte. Ganz bestimmt bereute Amerika und der Westen seine Werke der Ausbeutung des Rests der Welt nicht!

 

*** Rbi8  Daniel 7:8 ***

Und siehe, da waren Augen wie die Augen eines Menschen an diesem Horn, und da war ein Maul, das großtönende Dinge redete.

 

Der militante religiöse Terrorismus seitens des Islam war schon zuvor unter Präsident Clinton bekannt gewesen. Er wusste bereits gut um Al-Qaida und Bin Laden! Von jenem Datum der Vertragsunterzeichnung Religion-Politik am 31.8.2000 [A1] (?) an aber wurde der Krieg systematisch vorbereitet, um am 11. September 2001 mittels der Attentate gegen den Kopf des „wilden Tieres“ offen erklärt zu werden! Die gemässigten Religionsführer hatten mit der Politik ein Bündnis geschlossen gegen alle Arten von Abtrünnigen vorzugehen, welche jene unheilige Allianz zu unterwandern suchten! „Und ich sah einen seiner Köpfe wie zum Tode geschlachtet, doch wurde seine Todeswunde geheilt, und die ganze Erde folgte dem wilden Tier mit Bewunderung.“ (Off 13:3)

 

Aus dem Schlund des Abgrunds steigen Rauch auf woraus Heschrecken die wie Skorpione stechen herauskamen: Symbol des Terrorismus. Das "zweihörnige wilde Tier", Anglo-Amerika ist Angriffsziel der SkorpionsticheEin wahrer Abgrund zu unbeschränkter Gewalt wurde geöffnet und einer Heuschrecken gleichenden Plage begannen Gruppen sich in aller Welt an ihre zerstörerische Aufgaben zu machen! Genau am Ende der fünfmonatigen prophetischen Frist hielt Präsident Bush seine  Antrittsrede vor dem Kongress! (?) Er verkündigte als Kopf des „zweihörnigen wilden Tieres“ „grosstönende Dinge“ von Globalisation und einer „neuen Weltordnung“! Der Plan der Insider die ganze Welt zu kontrollieren macht weiter beständige Fortschritte!

 

Wer aber ist der gefallene Stern, der zu jener Zeit den Schlund zum Abgrund öffnet, der den Heuschrecken den Weg bereitete, damit sie die Menschen plagen und mit ihren Schwänzen wie Skorpione stechen würden?

 

*** Rbi8  Offenbarung 9:1-12 ***

Und der fünfte Engel blies seine Trompete. Und ich sah einen Stern, der vom Himmel zur Erde gefallen war, und der Schlüssel zum Schlund des Abgrunds wurde ihm gegeben. 2 Und er öffnete den Schlund des Abgrunds, und Rauch stieg aus dem Schlund empor wie der Rauch eines großen Ofens, und die Sonne, ebenso die Luft, wurde durch den Rauch aus dem Schlund verfinstert. 3 Und aus dem Rauch kamen Heuschrecken heraus auf die Erde; und es wurde ihnen Gewalt gegeben, dieselbe Gewalt, wie die Skorpione der Erde [sie] haben. 4 Und es wurde ihnen gesagt, keine Pflanzen der Erde noch irgend etwas Grünes, noch irgendeinen Baum zu beschädigen, sondern nur die Menschen, die das Siegel Gottes nicht an ihrer Stirn haben.

5 Und es wurde den [Heuschrecken] gewährt, sie nicht zu töten, sondern daß sie fünf Monate lang gequält werden sollten, und die Qual, die über sie [kam], war wie eine Qual durch einen Skorpion, wenn er einen Menschen schlägt. 6 Und in jenen Tagen werden die Menschen den Tod suchen, werden ihn aber keineswegs finden, und sie werden zu sterben begehren, aber der Tod flieht fortwährend vor ihnen.

Heuschrecken wie zur Schlacht gerüstete Pferde mit Schwänzen wie Skorpionstachel7 Und die Gestalten der Heuschrecken glichen zur Schlacht gerüsteten Pferden; und auf ihren Köpfen [war etwas,] was Kronen gleich Gold zu sein schienen, und ihre Gesichter [waren] wie Menschengesichter, 8 aber sie hatten Haar wie Frauenhaar. Und ihre Zähne waren wie die von Löwen; 9 und sie hatten Brustpanzer gleich eisernen Brustpanzern. Und das Geräusch ihrer Flügel [war] wie das Geräusch von Wagen vieler Pferde, die in die Schlacht laufen. 10 Auch haben sie Schwänze und Stacheln wie Skorpione; und in ihren Schwänzen ist ihre Gewalt, die Menschen fünf Monate lang zu verletzen. 11 Sie haben über sich einen König, den Engel des Abgrunds. Auf Hebräisch ist sein Name Abaddon, auf griechisch aber hat er den Namen Apollyon.

12 Das eine Wehe ist vorbei. Siehe! Zwei weitere Wehe kommen nach diesen Dingen.

 

Jemand öffnete den Abgrund, der „wie ein Stern“ vom Himmel politischer Macht gefallen war! In einer Fernsehdiskussion in der Sendung FOX SUNDAY NEWS des Moderators Chris Wallas Maills Ende August 2006 erläuterte der damalige Präsident der Vereinigten Staaten, Bill Clinton seine Aktivität in der letzten Zeit als Präsident in den Jahren vor 2000 gegenüber Bin Laden und der Al-Qaida. Die Frage an den Expräsidenten lautete: Warum hat der frühere US-Präsident während seiner Amtszeit nicht mehr getan, um Osama Bin Laden beziehungsweise Al-Qaida "aus dem Geschäft zu ziehen?“  

 

Clinton mit der Aspirantin LewinskyPräsident Clinton war damals mit der Vertuschung seines Sexskandals im Oval-Office mit der Aspirantin Levinski beschäftigt, um sich durch jederlei Lügen herauszureden und um nicht durch die Untersuchungskommission angeklagt zu werden und einem Amtsenthebungsverfahren zu entgehen. Sein Stern war am politischen Firmament endgültig zum Fallen verurteilt gewesen. (?) Er verteidigte sich nun im Interview öffentlich, dass er Bin Laden durch staatlich angeheuerte, bezahlte Mörder zur Strecke zu bringen versucht hatte. Ein Raketenangriff 1998 auf seinen Befehl gegen Bin Laden war gescheitert. Clinton konterte gegenüber dem Moderator, dass sein damaliges Antiterrorprogramm von seinem Nachfolger Bush aber während neun Monaten bis zum 11. September 2001 nicht weitergeführt worden sei!

 

Freundschaft zwischen der Familie Bin-Ladens und Präsident BushNun, auch das hat seine gute Erklärung in der Presse gefunden: Die superreiche saudi-arabische Familie Bin Ladens und ihr Wirtschaftsimperium machte doch gute Geschäfte mit der selbst sehr wirtschaftstüchtigen Familie Bush. Sie war mit Vater George Bush befreundet, während der Sohn George W. Bush mit Bin Ladens Familie in gemeinsam geführten amerikanischen Unternehmungen eng verknüpft blieb! Der MSNBC-Kommentator Keith Olbermann analysierte die Aussagen Bill Clintons gegen seinen Nachfolger im Präsidialamt Bush und kam zum Schluss, dass die Administration unter Georg W. Bush durch Feigheit, Lüge und dem Aufbau eines Orwell’schen Systems aufgefallen sei. Was das aus biblischer Sicht bedeutet sehen wir im nachfolgenden Abschnitt.  

 

Die Offenbarung vergleicht somit den Terrorismus mit „Heuschrecken“, welche wie mit Skorpionstichen verletzen! Die Symbolsprache der Offenbarung mag vorab verwirrend klingen. Wer sie mit den Begebenheiten vergleicht sieht die Ereignisse, welche die Vorhersagen erstaunlich treffend bestätigen! Die „Heuschrecken“, die Terroristen sind zum Krieg gerüstet! Sie fühlen sich als göttlich Auserlesene, möchten einen Gottesstaat aufrichten, darum tragen sie „etwas wie Kronen“, aber treten in weibischer Form auf, mit „Frauenhaar“, verdeckt und verführerisch, obwohl sie „wie Löwen“ zum Riss ausziehen. Ihre mit Sprengstoff gefüllten Brustgürtel sind gleichzeitig ihre Verteidigung wie ein Brustpanzer. Sie laufen zur Schlacht. Das Gift das sie zurücklassen wirkt wie schmerzliche Skorpionstiche und verletzen ihre Feinde. Der „König, der Engel des Abgrundes“ ist Satan selbst. „Abbadon“ bedeutet Vernichter. Einer seiner Hauptvertreter ist Bin Laden, als Anführer der Terrorheere, der Streitarm des „Nordkönigs.

 

Aber auch „das zweite Wehe“, das nach Bushs Amtsantritt gegen die Erde prophezeit wurde, stimmt mit den Aussagen der amerikanischen Kommentatoren vollkommen überein. Zudem ist die zeitlich vollkommene Kongruenz deutlich erkennbar, mit all den Zeichen, die wir selbst beobachten können! Alles Zufall, reine Koinzidenz? Der Leser möge selbst entscheiden! (?)

 

9.4.2.4        Die Reiterheere werden vom Euphrat losgebunden

Die Reiterheere der StaatspolizeiDas Orwell’sche Konzept Präsident Bushs ist die Errichtung eines alles kontrollierenden Staates, der nicht bloss die Angelegenheiten jeglicher seiner Bürger zu kennen versucht, nein, jene der ganzen Erde. Illegale Überwachungsmethoden scheinen durch den Terrorismus gerechtfertigt! Die Attentate des 11. September kamen Präsident Bush bestimmt nicht ungelegen, um den Plan seines Vaters, einer neuen Weltordnung in die Tat umzusetzen! Seine Popularität stieg kurzfristig sehr hoch!

 

Religion als Angreifer auf die Twin-Towers drängte sich ins Blickfeld! Der Angriff auf das Symbol der globalisierten Weltwirtschaft und der Führung durch die New Yorker Finanz-Society hatte einen Schlag erhalten, die dem führenden Kopf des „siebenköpfigen wilden Tieres“ hätte das Leben kosten können! Ein Börsenkrach war nicht auszuschliessen.

 

*** Rbi8  Offenbarung 13:3 ***

Und ich sah einen seiner Köpfe wie zum Tode geschlachtet, doch wurde seine Todeswunde geheilt, und die ganze Erde folgte dem wilden Tier mit Bewunderung.

 

Der globale PolizeistaatBushs erklärte Strategie jeden Terroristen an jedem Punkt der Erde, in jedem Land, jeder Organisation ja selbst in jeder Familie anzugreifen und den Krieg zu den Terroristen in ihre Länder zu tragen brachte ihm nicht nur Sympathien ein. Das zweite Wehe [3] sollte exakt mit seinem Amtsantritt [A2] beginnen und bis zur Aufrichtung von Gottes Königreich [B1](Off 11:14) dauern, die prophetische Vorhersage sagt auch deutlich wie jenes Wehe aussehen würde! (?)

 

*** Rbi8  Offenbarung 9:12-21 ***

Das eine [[erste]] Wehe ist vorbei. Siehe! Zwei weitere Wehe kommen nach diesen Dingen.

13 Und der sechste Engel blies seine Trompete. Und ich hörte eine Stimme aus den Hörnern des goldenen Altars, der vor Gott steht, 14 zu dem sechsten Engel sagen, der die Trompete hatte: Binde die vier Engel [[gr. aggelos = Boten]] los, die an dem großen Strom Euphrat gebunden sind.“ 15 Und losgebunden wurden die vier Engel [[gr. aggelos = Boten]], die bereitgemacht worden sind für die Stunde und [den] Tag und [den] Monat und [das] Jahr, um ein Drittel der Menschen zu töten.

16 Und die Zahl der Reiterheere war zwei Myriaden mal Myriaden; ich hörte deren Zahl. 17 Und so sah ich die Pferde in der Vision und die darauf saßen: Sie hatten feuerrote und hyazinthblaue und schwefelgelbe Brustpanzer; und die Köpfe der Pferde waren wie Löwenköpfe, und aus ihren Mäulern kam Feuer und Rauch und Schwefel hervor. 18 Durch diese drei Plagen wurde ein Drittel der Menschen getötet, von dem Feuer und dem Rauch und dem Schwefel, die aus ihren Mäulern hervorkamen. 19 Denn die Gewalt der Pferde liegt in ihren Mäulern und in ihren Schwänzen; denn ihre Schwänze sind gleich Schlangen und haben Köpfe, und mit diesen richten sie Schaden an.

20 Aber die übrigen der Menschen, die durch diese Plagen nicht getötet wurden, bereuten die Werke ihrer Hände nicht, so daß sie die Dämonen nicht [mehr] angebetet hätten sowie die Götzen aus Gold und Silber und Kupfer und Stein und Holz, die weder sehen noch hören, noch gehen können; 21 und sie bereuten ihre Mordtaten nicht noch ihre spiritistischen Bräuche, noch ihre Hurerei, noch ihre Diebstähle.

 

Die Reiterheere der „vier Engel“ (vier Boten) die „an den grossen Strom Euphrat gebunden“ waren sollten nun losgebunden werden! Mohammed hat seine stärksten Anhänger im Bereich des Zweistromgebietes, des Euphrat und des Tigris! Es ist das Gebiet des alten Babylon, des zweiten Babylons unter Nebukadnezar (1), des assyrischen Reiches (2) und Medo-Persischen Reiches (3) und wurde unter Alexander dem Grossen (4) hellenisiert! Es ist das Gebiet der Kalifen, wo nach Bin Ladens Ideen das Zentrum eines neuen Kalifenstaates errichtet werden soll.

 

Abu Bakrs Dschihadisten haben selbst die westlichen Geheimdienste überrascht [1]

(von Peter Scholl-Latour) Juli 2014

 

   In Syrien und Irak entstand in den letzten Monaten ein Gebräu aus religiösem Fanatismus, mörderischer Todeslust und triumphalem Selbstbewusstsein. Aus dem Nichts ist der islamischen Welt ein neuer Kalif erstanden, der mit seiner Namenswahl Abu Bakr beim Schwiegervater des Propheten Mohamed anknüpfen will, dem ersten Kalifen, den die Sunniten bis auf den heutigen Tag als «Rechtgeleiteten» verehren.

 

Juni 2014: Die unterschiedlichen Machtblöcke in Syrien   Die westlichen Nachrichtendienste, die so viel Verantwortung tragen für das Chaos in Syrien und Irak, waren total überrascht, als neben bisher auf Al Kaida ausgerichteten islamischen Aufstandsbewegungen plötzlich eine stählerne Macht daherkam, die im Handstreich Mosul, die zweitgrösste Stadt des Irak, eroberte und bis an die Tore Bagdads vorstiess. Die Kerntruppe dieses neuen «Islamischen Staats in Irak und Syrien» (Isis) setzt sich aus kampferprobten Dschihadisten aus dem Kaukasus, Afghanistan, Libyen, Algerien und Pakistan zusammen. Sie riss die Führung einer weltweiten, bislang kontrollierbaren Auflehnung an sich, die sich gegen die US-Hegemonie, europäische Bevormundung und vor allem die Heuchelei der eigenen Potentaten in den Öl-Monarchien der Arabischen Halbinsel richtet. Wer hatte vor ein paar Monaten den geheimen Inspirator Abu Bakr el Baghdadi gekannt, der sich auf eine Partisanen-Garde von 10'000 «Gotteskriegern» im Irak und auf 6000 bis 8000 in Syrien stützt und im Gegensatz zu den Erben Osama bin Ladens das Abschlachten von Abtrünnigen oder Schiiten gutheisst.

 

   Mit Isis, dem Teilstaat in Syrien und Irak, hat sich Baghdadi, der unheimliche Prediger des Terrors, der die Divisionen der Regierungsarmee von Bagdad zur panischen Flucht und Auflösung zwang, nicht zufriedengegeben. Er rief sich zum Kalifen aus, zum Befehlshaber der Gläubigen und Schatten Allahs auf Erden. Er fordert für sich auch die Vorrechte dieser geistlichen und willentlichen Herrschaftsform. Die «Umma» (Weltgemeinschaft), über die er gebieten will, reicht von Marokko bis Indonesien und nennt sich «Islamischer Staat».

 

   In der syrischen Provinz der Hauptstadt Raqqa hat der neue Kalif, den viele als Usurpator empfinden, bereits ein Regime puritanischer Unduldsamkeit und grausamer Justizvollstreckung errichtet. Dies wird unter den gemässigten irakischen Sunniten, den früheren Gefolgsleuten Saddam Husseins oder den Nomaden-Beduinen-Stämmen dazu führen, dass sie dem neuen Kalifat, das immense Beutegüter besitzt, auf Dauer die Gefolgschaft versagen dürften.

Aber zur Stunde übt das fürchterliche Experiment auf die Masse der fanatisierten, rebellischen Jugendlichen eine finstere Faszination aus. Nicht nur die Schiiten des Irak fühlen sich durch den Rückfall in eine Todfeindschaft mit den Sunniten existenziell bedroht.

 

   Der Aufruf Baghdadis zum Heiligen Krieg und zur Ausrottung der Heuchler und Gottesfeinde richtet sich in erster Linie gegen die eigenen Potentaten, die mit Amerika und geheim sogar mit Israel paktieren. Das saudische Königshaus, als Wächter der heiligen Stätte Mekka und Medina, hat offenbar die Gefahr erkannt und mobilisiert seine Streitkräfte an den expandierenden Grenzen des Kalifats.

 

Der Engel Gabriel erwähnte gegenüber Daniel dem Propheten in dessen Gefangenschaft unter Nebukadnezar im Exil, dass die Engelfürsten von Persien und Griechenland (Dämonenfürsten) ihm den Durchgang zu Daniel zu verhindern suchten, als Gabriel von Gott gesandt war, um Daniel die Dinge für unsere Tage zu erläutern. Der Engelfürst Michael musste ihm zur Hilfe eilen (Da 10:20, 21).

 

Der Engelfürst Michael muss Gabriel zu Hilfe eilen*** Rbi8  Daniel 10:12-14 ***

Und er [[der Engel Gabriel]] sagte weiter zu mir: „Fürchte dich nicht, o Daniel, denn vom ersten Tag an, da du dein Herz gegeben hast, um zu verstehen und dich vor deinem Gott zu demütigen, sind deine Worte gehört worden, und ich selbst bin deiner Worte wegen gekommen. 13 Aber der Fürst des königlichen Reiches Persien leistete mir einundzwanzig Tage lang Widerstand, und siehe, Michael, einer der ersten Fürsten, kam, um mir zu helfen; und ich meinerseits blieb dort neben den Königen von Persien. 14 Und ich bin gekommen, um dich verstehen zu lassen, was deinem Volk im Schlußteil der Tage widerfahren wird, denn es ist eine Vision noch für die [künftigen] Tage.“

 

Wir leben im „Schlussteil der Tage“ und die vier zerstörerischen dämonischen Engel sind mit den Ereignissen am 11. September 2001 losgelassen worden. (?) Sie waren zuvor an den Euphrat gebunden! Die Offenbarung zeigt in Kapitel 16 unmissverständlich, was kurz vor dem Ausgiessen der siebten Schale gegen die Luft geschah [A3; Fc]: (?)

 

*** Rbi8  Offenbarung 16:13-16 ***

Und ich sah drei unreine inspirierte Äußerungen, [die aussahen] wie Frösche, aus dem Maul des Drachen und aus dem Maul des wilden Tieres und aus dem Mund des falschen Propheten ausgehen. 14 Sie sind tatsächlich von Dämonen inspirierte Äußerungen und vollbringen Zeichen, und sie ziehen aus zu den Königen der ganzen bewohnten Erde, um sie zu versammeln zum Krieg des großen Tages Gottes, des Allmächtigen.

15 „Siehe! Ich komme wie ein Dieb. Glücklich ist, wer wach bleibt und seine äußeren Kleider bewahrt, damit er nicht nackt einhergehe und man seine Schande sehe.“

16 Und sie versammelten sie an den Ort, der auf hebräisch Har-Magedon genannt wird.

 

Dämonen-Engel sind genau zu jenem Zeitpunkt losgezogen und haben durch ihr grosses Zeichen am 11.9.2001 inspiriert und dadurch den Aufmarsch in Richtung Harmagedon eingeleitet! „Der grosse Tag der Rache“ Jehovas aber kommt wie ein Dieb! Wir sollten die Bedeutung der „Zeiten und Zeitabschnitte“ wirklich gut verstehen! (?)

 

Kennst Du die Hauptereignisse der Endzeit in ihrem logischen Ablauf?

 

Michaels Aufstehen [B1] ist von Daniel deutlich in diesem Zusammenhang  vorhergesagt worden!

 

*** Rbi8  Daniel 12:1 ***

Und während jener Zeit wird Michael aufstehen, der große Fürst, der zugunsten der Söhne deines Volkes steht. Und es wird gewiß eine Zeit der Bedrängnis eintreten, wie eine solche nicht herbeigeführt worden ist, seitdem eine Nation entstanden ist, bis zu jener Zeit. Und während jener Zeit wird dein Volk entrinnen, jeder, der im Buch aufgeschrieben gefunden wird.

 

Um die terroristischen „Heuschrecken“ jener Gebiete zu kontrollieren war ein Heer von Soldaten notwendig. Nicht nur im Das Myriaden-Reiterheer mit Schwänzen wie Schlangen: Die Staatsautorität mittels Polizei, Militär und GeheimdienstenMittleren Osten, nein, auf der gesamten Erde!  Zuerst waren es die amerikanischen und die alliierten Truppen, die nun laufend die lokale Armee und Polizei ausbilden. Ein Heer von Agenten und Spionen, von Spitzeln und Nachrichtenträgern scharren Informationen zusammen und helfen die staatlichen Anstrengungen der Myriaden-Reiterheere zu koordinieren. Dem Terror wurden sie bisher nicht Herr, sondern vermehrten ihn bloss und gaben den Fundamentalisten weitere Argumente. Je stärker die regierungstreuen „Reiterheere“ mit ihren schlangengleichen Schwänzen angreifen, umso grösser in ihrer Zahl und umso schmerzlicher und tödlicher scheinen die Skorpionstiche zu werden!

 

Die „Mäuler“ jener Pferde bedeuten staatliche Autorität mit der sie Dinge gebieten, die oft mit Gottes Willen nicht im Einklang stehen, ihre „Schwänze“ sind die falschen religiös-politischen Propheten die ihr Gift verspritzen.

 

Sadam geschlagen!*** Rbi8  Jesaja 9:15 ***

Der Betagte [[Älteste]] und Hochgeachtete ist der Kopf, und der Prophet, der falsche Unterweisung erteilt, ist der Schwanz.

 

Die Unterweisung die sie erteilen und das Konzept, nach dem sie handeln wird durch Dämonen inspiriert (Off 16:13).

 

Der Kampf gegen den Terrorismus konzentrierte sich nach dem 11. September 2001 zuerst auf Afghanistan, wo Kabul am 6. Dezember 2001 in die Hände der alliierten Streitkräfte fiel. Am 9. April 2003 fiel Bagdad, das am Euphrat liegt. Der Irak ist das Stammland Babylons! Der Iran, von woher die Meder und Perser kamen steht im Blickpunkt der „Reiterheere“. Syrien, das Stammgebiet Assyriens ist mit dem Libanonkrieg Israels gegen die Hisbollah, Syriens und Irans Verbündeten gedemütigt worden.

 

9.4.2.5        Der moderne, religiös bedingte Terrorismus als vierter Weltkrieg?

Oberster Rechtsgelehrter des schiitischen Iran seit 1989: ChameneiDer Berater des US-Verteidigungsministers Rumsfeld, Elliott Cohen spricht weiter in seinem Bericht von einem vierten Weltkrieg, wobei der „dritte“ der Kalte Krieg gegen den „Nordkönig“ Russland war! Er spricht von dem sich seit 2000 immer grösser entwickelnden Krieg zwischen Islamismus und westlicher Lebensweise! Im Hintergrund scheint der „Nordkönig“ Kommunismus als Anti-Religion die Fäden zu den Feinden des Kapitalismus zu spinnen nach dem Motto: Der Feind meines Feindes ist mein Freund. Iran und Syrien erfreuen sich guter Waffenhilfe aus dem Ostblock, Israel und Saudi-Arabien dagegen vom Westen.  

 

Die bekanntesten und verheerendsten internationalen Anschläge seitens der terroristischen „Heuschrecken“ bis Juli 2006 waren:

 

-       Anschlag auf das King-David-Hotel in Jerusalem am 22. Juli 1946, (jüdische Befreiungsbewegung Haganah, Irgun)

-       Anschlag auf den Hauptbahnhof von Bologna am 2. August 1980 (P2 = Faschistische Bewegung; Gladio = Geheimorganisation der NATO, CIA, MI6 (1950 bis ca. 1990); Rote Brigaden = marxistische Bewegung)

-       Anschläge auf die US-Botschaften in Nairobi und Daressalam am 9. August 1998 (Bin Laden, Al-Qaida)

-       Terroranschläge am 11. September 2001 in den USA, u.a. auf das World Trade Center in New York und das Pentagon in Washington (Bin Laden, Al-Qaida)

-       Terroranschläge am 12. Oktober 2002 in Bali (Bin Laden, Al-Qaida)

-       Terroranschläge am 11. März 2004 in Madrid (Bin Laden, Al-Qaida)

-       Geiselnahme von Beslan am 1. September 2004 (muslimische, tschetschenische Rebellen)

-       Terroranschläge am 7. Juli 2005 in London auf Transportsystem (Bin Laden, Al-Qaida)

-       Bombenattentat in Bombay 2006 am 12.Juli 2006 (pakistanische Islamisten???)

 

Die Tendenz der Terrorakte geht dahin, dass sie immer grösser werden und immer mehr blutige Opfer fordern! Je spektakulärer und medienwirksamer sie ausfallen, desto mehr dienen sie dem Zweck Angst und Schrecken unter der Bevölkerung zu streuen!

 

Einige bekannte Terrororganisationen, die durch die UNO und/oder die EU als solche bezeichnet wurden, bzw. waren:

 

Ansar al-Islam („Helfer des Islam“), kurdisch, Nordirak (verband sich mit Al-Qaida, ging auf in der Jaish Ansar al-Sunna)

Jaish Ansar al-Sunna („Armee der Helfer der Sunna“), kurdisch-arabische Islamisten sunnitischer Prägung; Verb. zu al Qaida

Al Qaida („Die Basis“), von Bin Laden aufgebaut und geführt

Baskische ETA (Euskadi ta Askatasuna = „Baskenland und Freiheit“), kommunistisch geprägt, ursprünglich gegen General Franco

Hamas (Harakat al-mugawama al-islamiya = „Islamische Widerstandsbewegung“) 1987, palästinensische Freiheitsorganisation; eng mit Muslimbruderschaft in Ägypten verbunden; ab 25.1.06 Mehrheit im Parlament; bewaffneter Arm: Qassam-Brigaden

Hisbollah (“Partei Allahs”) 1982, islamistische, schiitische Organisation im Libanon; von Iran unterstützt

IRA („Irisch Republikanische Armee“); 1916; Katholische, paramilitärische Freiheitsbewegung gegen die Britische Vorherrschaft in Nordirland

Irgun Tzwai Le’umi („Nationale Militärorganisation“); 1931; Abspaltung von der Hagana,  rechtszionistische Untergrundorganisation, gegen Araber und britische Mandatsmacht; Verbindung zur Likud-Partei

Kurdische PKK („Arbeiterpartei Kurdistans“); 1973; marxistisch-leninistische Arbeiterpartei der Türkei; Sympathisanten in Iran, Irak, Syrien

RAF („Rote Armee-Fraktion“); 1979-1980; Bader-Meinhof; linksextremistische, kommunistische Stadtguerilla  in Deutschland

Rote Brigaden 1970-1980; Linksextremistische, marxistisch-leninistische Gruppe (Italien)

Rijadus-Salichin („Gärten der Tugendhaften); Tschetschenische, muslimische Organisation

 

All dieser Organisationen versuchen ihre politischen Ziele mittels Gewalt durchzusetzen. Viele von ihnen haben für ihre Handlungen die Legitimation gewisser religiöser Führer!

 

9.4.2.6        Zunehmender Staatsterror, der ganze Völker zermürbt

Zunehmender Staatsterror gegen das aufgewühlte MenschenmeerDer Ausdruck Staatsterrorismus bezeichnet Gewaltakte, die gemäß internationaler Definition als terroristisch eingestuft, aber durch das Militär, die Polizei oder andere Amtsstellen oder rechtsgerichtete Gruppen eines offiziellen Staates vollzogen oder durch eine souveräne Regierung gefördert werden.

 

Auch im politischen Staatssystem sind „falsche Propheten“ nicht unbekannt, welche ihre eigenen Ziele mittels Prognosen zu erreichen suchen! Da Macht korrumpiert ist die grösste Korruption innerhalb des Staatsapparates gut verdeckt vorhanden! Unbegrenzte Macht korrumpiert ohne Skrupel und ist an höchster Spitze in Politik, Wirtschaft und Religion vorhanden! Darum hat Jesus von Gott her den Befehl jede Art menschlich hervorgebrachter Autorität in Harmagedon mit eisernem Stab zu vernichten! Paulus kündigt dies gegenüber der Versammlung Korinth mit deutlichen Worten an. Er fordert Christen auf nicht die „Weisheit“ dieses Systems, sondern die des Königreiches der Himmel zu suchen und darin an Reife zu gewinnen:

 

*** Rbi8  1. Korinther 2:6 ***

Nun reden wir Weisheit unter denen, die reif sind, aber nicht die Weisheit dieses Systems der Dinge noch die der Herrscher dieses Systems der Dinge, die zunichte werden.

 

Endgericht von Harmagedon: Beendigung aller heutiger Machtstrukturen

 

Die Herrscher dieses Systems versuchen mit ihrer Art „Weisheit“, die skrupellos zu Lüge, Falschanklage, Betrug, Korruption und falscher Prophetie Zuflucht nimmt ihr System zu festigen und ihre Macht zu untermauern. Jesus aber hat in Harmagedons Endschlacht die Aufgabe dies alles zu beenden.

 

*** Rbi8  1. Korinther 15:24-25 ***

Als nächstes das Ende, wenn er seinem Gott und Vater das Königreich übergibt, wenn er Regierungen von aller Art und alle Gewalt und Macht zunichte gemacht hat. 25 Denn er muß als König regieren, bis [Gott] alle Feinde unter seine Füße gelegt hat.

 

Ein Neuanfang und eine saubere Regierung ist nur dann möglich, wenn alle Ebenen der Machtausübung frei von Korruption und Gottlosigkeit sind! Nur Gott ist in der Lage Menschen zu erkennen und auszuwählen, die seinen Anforderungen an Gerechtigkeit wirklich entsprechen.

 

Geheimdienstorganisation GLADIO die mit Terrormethoden ihre Art Ordnung aufzurichten suchtWir wollen das Wirken des Staatsterrors anhand der Geheimorganisation GLADIO (lat.: gladius Schwert) etwas näher betrachten. Diese Organisation diente nach dem zweiten Weltkrieg ab 1950 während des Kalten Krieges der NATO, dem CIA, der britischen MI6 und erstreckte ihre Tätigkeit auf Westeuropa, Griechenland und die Türkei.

 

Die Aufgabe von GLADIO war im Falle einer Besetzung durch die Warschauer-Pakt-Truppen hinter den Linien Guerillaoperationen und Sabotage auszuführen, sogenannte „stay-behind-operations“. Ihre Mitglieder waren militärische Spezialeinheiten, Geheimdienstagenten und Rechtsextremisten, Neonazis, Neofaschisten aber auch Personen mit dubiosem, kriminellem Hintergrund wurden rekrutiert.

 

CIA finanzierte staalich organisierten TerrorAb 1990 wurde bekannt, dass GLADIO von staatlichen Organen systematisch benutzt wurden und an herausragenden Terrorakten und politisch motivierten Morden mitbeteiligt waren! Der italienische Untersuchungsrichter Felice Casson war nach Recherchen im Geheimarchiv des Militärgeheimdienstes SISMI darauf gestossen. Geheimdienstliche Stellen verbreiteten systematisch Falschinformationen, tauschten Beweise aus, klagten Unbeteiligte an, um u.a. die Roten Brigaden und die Kommunistische Partei mit Terrorakten und Morden in Verbindung zu bringen! Das Vorgehen wurde als „Strategie der Spannung“ bekannt. Auch die italienische Geheimloge P2, „Propaganda Due“ unter Licio Celli war darin verwickelt! Der Mord am 33-Tagepapst Johannes-Paul I. wird mit ihnen in Verbindung gebracht. Der Vatikan hatte seine Hände tief mit ihm schmutzigen Spiel.

 

Gladio Netzwerk Erdenweit im Einsatz gegen unliebsame linksgerichtete oder diktatorische RegimesDer italienische Ministerpräsident Giulio Andreotti musste vor der parlamentarischen Untersuchungsorganisation eingestehen, dass GLADIO in zahlreichen europäischen Ländern funktionierte. Ihre Arme waren aber selbst in Argentinien unter Perron aktiv! Auch die Schweiz war mit verwickelt! Das Europaparlament richtete am 22.11.1990 einen scharfen Protest gegen die NATO und die beteiligten Geheimdienste, dass „diese Organisation [das GLADIO-Netzwerk] über 40 Jahre hinweg außerhalb jeder parlamentarischen Kontrolle verdeckte geheimdienstliche und bewaffnete Operationen in mehreren Mitgliedsländern der EU betrieben“ hatte, dass „die Militärgeheimdienste bestimmter Länder erwiesenermaßen in gravierende Terrorakte und kriminelle Aktivitäten verwickelt waren“ und, dass die Urheber über GLADIO illegalen Einfluss auf die inneren Angelegenheiten zahlreicher EU-Staaten genommen hätten.

 

Die ETH Zürich deckte viele dieser Zusammenhänge in einem unabhängigen Untersuch auf. Der Historiker Dr. Daniele Ganser schrieb über die Ergebnisse: „Die Stay-behind-Armeen waren dem Volk, dem Parlament und den meisten Regierungsmitgliedern unbekannt und bildeten in ganz Westeuropa ein unsichtbares, koordiniertes, geheimes Sicherheitsnetz. In einigen Ländern, aber nicht in allen, mutierten die Sicherheitsnetze jedoch auch zu Terrorzellen. (...) Washington, London und der italienische militärische Geheimdienst befürchteten, dass der Einzug der Kommunisten in die [italienische] Regierung die NATO von innen heraus schwächen könnte. Um dies zu verhindern, wurde das Volk manipuliert: Rechtsextreme Terroristen führten Anschläge aus, diese wurden durch gefälschte Spuren dem politischen Gegner angelastet, worauf das Volk selber nach mehr Polizei, weniger Freiheitsrechten und mehr Überwachung durch die Nachrichtendienste verlangte.“ 

 

*** Rbi8  Offenbarung 9:16 ***

Und die Zahl der Reiterheere war zwei Myriaden mal Myriaden; ich hörte deren Zahl.

 

So wurden die staatlichen „Reiterheere“ im Kampf gegen die „Heuschrecken“ des Terrors zu „Myriaden mal Myriaden“ durch den Ruf des Volkes in ihrer Angst um die Sicherheit!

 

9.4.2.7        Der Staatsterror hat viele Gesichter und betrifft nahezu alle Staaten der Erde!

Die vergessenen KriegeStaatlich kontrollierte paramilitärische Truppen, wie die Todesschwadronen, welche in zahlreichen südamerikanischen Staaten jede Art von aktiven Gegnern des herrschenden staatlichen Systems mit Mord bedrohen, sie zählen mit zum Staatsterrorismus. Verhaftungen und Verdächtigungen gehören zu ihren Methoden, um Menschen einzuschüchtern.

 

Die private Firma BLACKWATER als verlängerter Arm der US-Armee mit terrorartigen VorgehensweisenDie amerikanische Firma Blackwater wird im Irak anstelle der Armee mit der Sicherung ziviler, politischer und militärischer Objekte und Personen eingesetzt. Sie wurde mehrerer terroristischen Vergehen angeklagt, wo Zivilisten gekidnappt, gefoltert und ermordet wurden! Staatlich unterstützter Terror!

 

Dieses System ist seit der Französischen Revolution (1793-1794) unter Robespierre gang und gäbe geworden! Zur Zeit Jesu gab es schon solchen Staatsterror, die Verhaftung und Tötung Jesu wurde durch die Pharisäer, Sadduzäer und Schriftgelehrten gefördert.

 

Roter Terror: Verbrechen gegen die MenschlichkeitLenin gebrauchte nach der Oktoberrevolution den „Roten Terror“ in der Sowjetunion, um jedes Überbleibsel des Zarismus und der Konterrevolution auszumerzen, wobei auch die Orthodoxe Kirche ins Rampenlicht kam.

 

Marx - Engels - Lenin - Stalin - HitlerStalin wollte später mit jeder Religion im Kommunismus aufräumen, da dies ja gemäss Karl Marx „Opium für das Volk“ war. In Hitlers Nazideutschland wurde ab 1933 systematisch der Staatsterror gegen Kommunisten und Juden gepflegt und erhielt weitgehende Zustimmung katholischer und protestantischer Kreise.

 

Mit Benito Mussolini schloss der Papst 1929 den Lateranvertrag, der Mussolini stärkte, obwohl das faschistische System mit Terrormethoden sein Ziel zu erreichen suchte. Mao Tse Tung hatte in China eine Schreckensherrschaft errichtet, die mittels staatlicher Gewalt jede Art des Andersdenkens unterdrückte. In Kambodscha stach das Pol-Pot Regime heraus, das Millionen Ermordete hinterliess. In Chile war es Augusto Pinochet und in Argentinien eine Militärjunta unter General  Videla und Galtieri, welche ihre Länder mittels Staatsterror regierten.

 

Die Klleinen hängt man, die Grossen lässt man laufenWen verwundert es, wenn eine gerechte, höchste Autorität all jenen Rache ankündet, welche ihre Macht bisher brauchten, um ungestraft gerechtigkeitssuchende Menschen zu unterdrücken und sie ausrauben konnten, allzu oft unangetastet, von blinden und korrupten Richtern stets freigesprochen wurden?

 

Selbst nach einem Umsturz oder einem demokratischen Regierungswechsel wurde jenen Verbrechern meist eine Amnestie gewährt, aus Angst vor erneuten Repressalien! Wurde ein System wie Nazideutschland niedergeworfen, deren Anwälte und Richter nahmen meist dieselben und höheren Positionen im kommenden System ein! Äusserst selten, dass jene feinen Herren für ihre Machenschaften wirklich bezahlen mussten! Jehova kündet jenen seine spezielle Aufmerksamkeit an! Keiner von ihnen wird im kommenden System eine Rolle mehr spielen! Sie gelten nach den Religionsführern als Hauptschuldige, denn sie als Rechtsgelehrte musste Gottes GESETZ verteidigen und lehren!

 

(Zephanja 3:3-5)  Ihre Fürsten in ihrer Mitte waren brüllende Löwen. Ihre Richter waren Abendwölfe, die nicht [Knochen] zernagten bis zum Morgen. 4 Ihre Propheten waren frech, waren Männer der Treulosigkeit. Selbst ihre Priester entweihten, was heilig war; sie taten dem Gesetz Gewalt an. 5 Jehova war gerecht in ihrer Mitte; er übte keine Ungerechtigkeit. Morgen für Morgen gab er fortwährend seine eigene richterliche Entscheidung aus. Am lichten Tag fehlte sie sicherlich nicht. Doch der Ungerechte kannte keine Scham.

 

"Einigkeit und Recht und Freiheit???" Terror gegen einene BürgerStaatlicher Terror beruft sich stets auf falsche Prophetie! Indem sie dem Volk „Frieden und Sicherheit“ verheissen, um die Volksmassen hinter sich zu versammeln, welche die wahren Zusammenhänge nicht zu durchblicken vermögen oder lieber leichtgläubig sind. Sehr viele Menschen schliessen sich aus Angst oder Trägheit der Masse an, um nicht selbst Dinge zu untersuchen, die offensichtlich gegen jedes Recht und gegen jeden Anstand gerichtet sind! Sie hören dabei nicht auf Jesu Worte, „kein Teil der Welt“ zu bilden! Bedenken wir, dass kein Feigling und Mitläufer ewiges Leben erlangen wird, sie bleiben draussen am Gerichtstag!

 

(Offenbarung 21:8)  Was aber die Feiglinge und die Ungläubigen und die betrifft, die zufolge ihrer Unsauberkeit abscheulich sind, und Mörder und Hurer und solche, die Spiritismus ausüben, und Götzendiener und alle Lügner, ihr Teil wird in dem See sein, der mit Feuer und Schwefel brennt. Das bedeutet den zweiten Tod.“

 

Wer dagegen das tut, was Jesus gebietet und aktive Nächstenliebe zeigt muss mit Verfolgung rechnen! Davor schrecken die meisten zurück!

 

*** Rbi8  Johannes 15:17-27 ***

Diese Dinge gebiete ich euch, daß ihr einander liebt. 18 Wenn die Welt euch haßt, wißt ihr, daß sie mich gehaßt hat, bevor sie euch haßte. 19 Wenn ihr ein Teil der Welt wärt, so wäre der Welt das Ihrige lieb. Weil ihr nun kein Teil der Welt seid, sondern ich euch aus der Welt auserwählt habe, deswegen haßt euch die Welt. 20 Behaltet das Wort im Sinn, das ich euch gesagt habe: Ein Sklave ist nicht größer als sein Herr. Wenn sie mich verfolgt haben, werden sie auch euch verfolgen; wenn sie mein Wort gehalten haben, werden sie auch das eure halten. 21 Alle diese Dinge aber werden sie euch um meines Namens willen antun, weil sie den nicht kennen, der mich gesandt hat. 22 Wenn ich nicht gekommen wäre und zu ihnen geredet hätte, so hätten sie keine Sünde; jetzt aber haben sie keine Entschuldigung für ihre Sünde. 23 Wer mich haßt, haßt auch meinen Vater. 24 Wenn ich unter ihnen nicht die Werke getan hätte, die niemand sonst getan hat, so hätten sie keine Sünde; jetzt aber haben sie sowohl mich als auch meinen Vater gesehen und gehaßt. 25 Doch ist es, damit das Wort erfüllt werde, das in ihrem GESETZ geschrieben steht: ‚Sie haben mich ohne Ursache gehaßt.‘ 26 Wenn der Helfer gekommen ist, den ich euch vom Vater her senden will, der Geist der Wahrheit, der vom Vater ausgeht, wird dieser Zeugnis von mir ablegen; 27 und auch ihr sollt Zeugnis ablegen, weil ihr bei mir gewesen seid, seitdem ich begann.

 

Der Katholische Klerus bis über die Ohren im Sumpf von Nazideutschland, Faschismus in Italien und SpanienViele der staatlichen Terrorregime handelten unter christlichem Anstrich und geniessen nach wie vor allzu oft die Unterstützung der etablierten, oberen Kirchenhierarchie! Jesus gibt ihnen zu Recht keine Entschuldigung für ihre Sünden! Ihr Handeln ist und bleibt gegen Gott gerichtet, so oft sie auch Gottes Namen in ihren Mund nehmen und ihre hohlen Schwüre über der Bibel ablegen und ihre von religiöser Gefühlsduselei angefüllten Landeshymnen singen, so laden sie sich zusätzliche Schuld auf!

 

Wahre Christen legen Zeugnis für Jesus und für Gottes Gerechtigkeit ab und fürchten sich nicht vor den Mächtigen dieses Systems!

 

9.4.2.8        Was zeichnet sich in anderen Krisengebieten auf der Erde ab?

Während die UNO bei ihrer Gründung Frieden auf der Erde zu schaffen versprach, sehen wir sie heute in dieselben sich streitenden Machtblöcke gespalten, wie dies zur Zeit ihrer Aufrichtung nach dem zweiten Weltkrieg der Fall war! Der biblische „Südkönig“ Anglo-Amerika hatte den damaligen „Nordkönig“, das Hitlerdeutschland und die Achsenmächte in die Knie gezwungen, die ihre Stellung nun an Russland und China abtreten mussten. Der Völkerbund als Friedenssicherer hatte versagt und ging während des zweiten Weltkriegs in die Nichtexistenz von der schon Johannes in der Offenbarung spricht!

 

Kennzeichen des Völkerbundes, Vorgänger der UNO ab 1. bis 2. Weltkrieg*** Rbi8  Offenbarung 17:8 ***

Das [[siebenköpfige]] wilde Tier, das du sahst, war [[Völkerbund]], ist aber nicht [[während des 2.Weltkrieges]] und ist doch daran, aus dem Abgrund heraufzusteigen [[Wiederbelebung als UNO]], und es wird in die Vernichtung hinweggehen [[in Harmagedons Endschlacht]]. Und wenn sie sehen, wie das wilde Tier war, aber nicht ist und doch gegenwärtig sein wird, werden die, die auf der Erde wohnen, bewundernd staunen, aber ihre Namen sind seit Grundlegung der Welt nicht auf die Buchrolle des Lebens geschrieben worden.

 

http://www.google.de/url?source=imgres&ct=tbn&q=http://2.bp.blogspot.com/-HsmluCC_X_Q/TqxiJkFb60I/AAAAAAAABIc/dhtyBhHsdeU/s1600/UNO_Symbol.gif&sa=X&ei=vSStULJ0isj1BM77gOgO&ved=0CAUQ8wc&usg=AFQjCNHv9wlEfZs3qOk0m039BpFLSdyR6ANun sollte ein neues, übernationales System den Völkerbund ablösen, der durch den zweiten Weltkrieg seine Existenzgrundlage verloren hatte. Der Völkerbund war im Gefolge des ersten Weltkrieges gegründet worden und erwies sich als unfähig die Nationen in kriegerischen Auseinandersetzungen voneinander zu trennen. Die UNO sollte im Gefolge mit mehr Macht und Autorität ausgestattet und auf breiterer Basis den Frieden der Welt aufrechterhalten und die sich streitende Länder voneinander trennen!

 

Anstatt dass es der UNO gelingen wird nach sechzig Jahren ihr gesetztes Ziel endlich zu erreichen, kündigt ein himmlisches, „lebendes Geschöpf“ dem geschlachteten Lamm“ (Jesus unmittelbar nach dem Tod) an, dass das Gegenteil eintreffen und „der Frieden von der (ganzen) Erde weggenommen“ würde! In der versiegelten Buchrolle Gottes wird beim Öffnen des zweiten Siegels angekündigt:

 

Der Reiter auf dem Feuerroten Pferd*** Rbi8  Offenbarung 6:3-4 ***

Und als es das zweite Siegel öffnete, hörte ich das zweite lebende Geschöpf sagen: „Komm!“ 4 Und ein anderes, ein feuerfarbenes Pferd kam hervor; und dem, der darauf saß, wurde gewährt, den Frieden von der Erde wegzunehmen, so daß sie einander hinschlachten würden, und ein großes Schwert wurde ihm gegeben.

 

Kurz nach dem Beginn des „Tages des Herrn“ [B1; D] beginnt diese Zeit, wo der Frieden auf der Erde in immer grössere Bedrängnis kommt. Die Zeit des „dritten Wehe“ [3; B1] nimmt ihren Beginn! Mit Ausbruch des Krieges zwischen Israel und dem Libanon 2006 und einer damit verbundenen immer mehr drohenden Krieg mit Iran und Syrien manövriert sich die Menschheit in den Strudel von weiteren unkontrollierbaren Auseinandersetzungen hinein, beginnend im Nahen Osten! Die Konfrontation der Religionen und Kulturen zeigt sich durch immer neuen Massaker und Terrorattentate, welche die gesamte Welt in Atem halten. Kaum ein Tag vergeht, wo nicht Dutzende von Menschen im Irak aus Gründen religiöser Intoleranz und Hass sterben, der zwischen den zwei Hauptsekten der Schiiten und Sunniten herrscht, in ihrer jahrhundertealten inneren Auseinandersetzung um die Macht, wer den legitimen Nachfolger Mohammeds stellen durfte!

 

 

9.4.3             Wo liegt der Nutzen und der Schaden endzeitlicher Panikmache?

 

9.4.3.1        Wer sind die wahren Verantwortlichen hinter so düsterer Zukunftsaussicht?

Wir haben gesehen, dass hinter der endzeitlichen Panikmache verschiedene Interessen stehen. Einerseits sind es religiöse Sekten, welche aufgrund unterschiedlicher Auslegungen der Schrifttexte Anhänger um sich scharen, indem sie ihnen versprechen, dass nur durch ihre Führerschicht Rettung möglich sei!

 

Ablasshandel der Kirche zur Finanzierung des Petersdoms und VatikansDas Papsttum ging darin ursprünglich voran und kündigte das bevorstehende Endgericht während der Periode des Mittelalters in grossem Umfang an. Eines der Erzeugnisse davon ist Michelangelos Fresko „Das Jüngste Gericht“ in der Sixtinischen Kapelle. Ziel der Kirche war, die Macht in der Hand der Kirchenführung und der Priesterschaft zu stärken und Gegner mit aller Gewalt zu zerstören. Der Ablasshandel, wo durch Spenden die Sündenbefreiung propagiert wurde diente der Finanzierung des Petersdomes in Rom, dem kirchlichen Machtzentrum!

 

Als Endzeitreligionen mit hohem Potential zur Gewinnung von Anhängern haben sich die Adventisten, Jehovas Zeugen und die Mormonen vorne in einer längeren Liste eingereiht! Wer ihre Lehren allerdings untereinander vergleicht findet sich im Supermarkt religiöser Auslegung, wo für jeden Geschmack eine andere Lehrmeinung existiert, wie Waschmittel für Sünden, die reiner Waschen und wo jedes mit einer anderen Duftnote versehen ist! Dabei wird ganz offensichtlich, dass sich die Anhänger mit aller Inbrunst der „offiziellen Wahrheit“ widmen, sich aber bedenklich wenig Mühe geben, diese „Wahrheit“ zu überprüfen!

 

Schamlos verdrehen sie den Text in der Offenbarung Kapitel 18, wo Gottes Gericht an allen Religionen und deren Führung deutlich angekündigt wird! Jede Religionsgruppe wendet den Text auf die anderen an, sieht sich aber selbst davon nicht betroffen! Der Text lässt aber keine Ausnahmen zu, er sagt nicht von einer Religion in eine andere zu fliehen, sondern sie vollkommen zu verlassen!

 

Verteilung der Religionsanhänger innerhalb der Weltbevälkerung*** Rbi8  Offenbarung 18:4-8 ***

Und ich hörte eine andere Stimme aus dem Himmel sagen: Geht aus ihr [[Babylon der Grossen, der religiösen Verwirrung]] hinaus, mein Volk, wenn ihr nicht mit ihr teilhaben wollt an ihren Sünden und wenn ihr nicht einen Teil ihrer Plagen empfangen wollt. 5 Denn ihre Sünden haben sich aufgehäuft bis zum Himmel, und Gott hat ihrer Taten der Ungerechtigkeit gedacht. 6 Erstattet ihr so, wie sie selbst erstattet hat, und tut ihr doppelt soviel, ja doppelt die Zahl der Dinge, die sie tat; in den Becher, in den sie ein Gemisch tat, tut doppelt soviel Gemisch für sie. 7 In dem Maße, wie sie sich verherrlichte und in schamlosem Luxus lebte, in dem Maße gebt ihr Qual und Trauer. Denn in ihrem Herzen sagt sie beständig: ‚Ich sitze als Königin, und Witwe bin ich nicht, und ich werde niemals Trauer sehen.‘ 8 Darum werden an einem Tag ihre Plagen kommen, Tod und Trauer und Hungersnot, und sie wird gänzlich mit Feuer verbrannt werden, denn Jehova Gott, der sie gerichtet hat, ist stark.

 

Ein-Dollar-Note und die Pyramidenstruktur mit dem alles sehenden Auge Gott selbst hat die Religionen und deren Führer gerichtet und ihren Untergang und vollständige Vernichtung beschlossen! Gottes Königreich ist nicht identisch mit Religion, im Gegenteil, im kommenden Reich des Christus hat Religion als von der Politik getrennte Institution überhaupt keinen Platz mehr! Die künftigen Könige sind gleichzeitig Gottes Priester, so wie Vorsteher in der Christenversammlung schon seit Beginn beide Ämter ausüben mussten: Das geistige und physische Wohl der Mitglieder musste durch sie gefördert werden! (Off 18:21-24; 20:6)

 

image101Ausser den Religionen haben ganz offensichtlich auch die Politiker ein Interesse an der Ausschlachtung biblischer Vorhersagen zu ihren eigenen Zwecken! Ebenso wie die Religionsführer unterdrücken sie stets jenen Teil des Gerichts, der ihre eigene Zerstörung anzeigt! Keiner der Religionsführer erklärt den Text des Paulus im ersten Brief an die Korinther 15:24, wo vom Ende aller von Menschen errichteten Machstrukturen, wie Regierungen und Führungsspitzen der Religionen die Rede ist! Wir erinnern uns?

 

*** Rbi8  1. Korinther 15:24 ***

Als nächstes das Ende, wenn er seinem Gott und Vater das Königreich übergibt, wenn er Regierungen von aller Art und alle Gewalt und Macht zunichte gemacht hat.

 

Es ist nicht schwer zu verstehen, dass Jesus als Gottes höchste Autorität in Harmagedon schlussendlich jene vernichtet, die sich gegen ihn aufgelehnt haben und sich gemeinsam in Form der UNO zur letzten Schlacht gegen ihn, als den „Reiter auf dem weissen Pferd“ vereinigt haben! Ebenso klar wird es, dass jene Betroffenen alles daran setzen, jeden Verdacht von sich abzulenken! Politiker lieben es sich christlich religiös zu geben, sie benötigen doch die Stimme ihrer Wähler!

 

Scfwören mit der Hand auf der Bibel bringt unausweichlich Folgen bei Bruch des Schwurs! Ihr Schwur auf die Bibel ist gar ein absoluter Hohn, denn sehr vieles oder gar das meiste, was sie tun und die Form wie sie es tun verurteilt die Schrift!

 

Die Panikmache der Politiker hat zum Zweck, dass Menschen in die Lösbarkeit der selbst verursachten Probleme in der Hand derselben Kaste glaubt, welche für das Auftreten jener Probleme verantwortlich zeichnet! Die Politik hat die Macht innerhalb der Nationen in der Hand, um gerechte Verhältnisse zu schaffen und Gottes GESETZ zur Anwendung zu bringen! Leider höhnen sie darauf!

 

Habgier und Umwelötzerstörung durch die Wirtschaft von der Politik meist abgesegnet!Die Umweltzerstörung wird wegen der Habgier nahezu ungebremst weitergehen oder gar noch an Geschwindigkeit zunehmen! Bedenken wir, dass Kriege durch Politiker angezettelt und durchgeführt werden! Die UNO ist nur eine Vereinigung genau derselben Häupter, welche die Kriegsmaschinerie ölen, indem sie ihrer Wirtschaft dienen, welche die Kriegswaffen herstellt und sie in die Hände der Nationen geben und gleichzeitig auch für guten Gewinn jenen verkauft, die sich gegen jene Macht auflehnen! Geld stinkt nicht. Die Politiker verwenden somit Begriffe wie „Harmagedon“ gerne dazu, sich auf der Seite Gottes und der Gerechtigkeit zu zeigen!

 

*** Rbi8  Offenbarung 13:16-18 ***

Und es [[das zweihörnige wilde Tier „Anglo-Amerika)]] übt auf alle Menschen einen Zwang aus, auf die Kleinen und die Großen und die Reichen und die Armen und die Freien und die Sklaven, daß man diesen auf ihrer rechten Hand oder auf ihrer Stirn ein Kennzeichen anbringe 17 und daß niemand kaufen oder verkaufen könne, ausgenommen jemand, der das Kennzeichen hat, den Namen des wilden Tieres [[UNO]] oder die Zahl seines Namens. 18 Hier kommt es auf Weisheit an: Wer Verstand hat, berechne [[ziehe in Rechnung]] die Zahl des wilden Tieres, denn sie ist eines Menschen Zahl; und seine Zahl ist sechshundertsechsundsechzig.

 

Pressefreiheit und MediengleichschaltungDie UNO vereint neben des „Bildes des wilden Tieres“, dem WORLD COUNCIL OF RELIGIOUS LEADERS auch noch den Welthandel unter seinen Fittichen, wo Handelsschranken abgebaut werden, um einer Globalisation der Grossproduzenten und des Grosshandels Vorschub zu leisten, der schlussendlich weitgehend gegen die Interessen der Konsumenten gerichtet ist. Die Gewinne einiger weniger Giganten werden dem Überlebenskampf von Millionen von kleinen Geschäftsleuten entgegengesetzt! Ein Heer von Arbeitslosen drückt auf einen gerechten Lohn und hält zwei Drittel der Menschheit nahe der Grenze der Armut! Jene Wirtschaftsgiganten entziehen sich jedoch geschickt der Kontrolle, indem sie Gesetzeslücken produzieren und ausnutzen. Ihre nahezu unbeschränkten Geldmittel beeinflussen Wahlen und kaufen die Stimmen in den Parlamenten! Sie beeinflussen die Volksmeinung mit höchster Präzision durch Halbwahrheiten und völlige Desinformation! Die dreifache sechs steht für die Unvollkommenheit der UNO und deren Nationen in ihrer politischen, religiösen und wirtschaftlichen Vereinigung! Dass diese „Luft“ an Information die uns umgibt, die wir täglich „einatmen“ vergiftet ist, das zeigt der nachstehende Artikel deutlich:

 

Pressefreiheit und Mediengleichschaltung

Aus einer Festrede von John Swinton, dem Doyen der amerikanischen Presse und einstigen Redaktionsleiter der "New York Times": [2]


Pressefreiheit + Mediengleichschaltung - © Ziolkowski"Bis zum heutigen Tag gibt es so etwas wie eine unabhängige Presse in der Weltgeschichte nicht. Sie wissen es und ich weiß es. Es gibt niemanden unter Ihnen, der es wagt, seine ehrliche Meinung zu schreiben, und wenn er es tut, weiß er im Voraus, dass sie nicht im Druck erscheint. Ich werde jede Woche dafür bezahlt, meine ehrliche Meinung aus der Zeitung herauszuhalten, bei der ich angestellt bin.


Andere von Ihnen werden ähnlich bezahlt für ähnliche Dinge, und jeder von Ihnen, der so dumm wäre, seine ehrliche Meinung zu schreiben, stünde sofort auf der Straße und müsste sich nach einem neuen Job umsehen. Wenn ich meine ehrliche Meinung in einer Ausgabe meiner Zeitung veröffentlichen würde, wäre ich meine Stellung innerhalb von 24 Stunden los. Es ist das Geschäft der Journalisten, die Wahrheit zu zerstören, unumwunden zu lügen, zu pervertieren, zu verleumden, die Füße des Mammon zu lecken und das Land zu verkaufen für ihr tägliches Brot. Sie wissen es und ich weiß, was es für eine Verrücktheit ist, auf eine unabhängige Presse anzustoßen.


Wir sind die Werkzeuge und Vasallen der reichen Männer hinter der Szene. Wir sind die Hampelmänner, sie ziehen die Strippen und wir tanzen. Unsere Talente, unsere Fähigkeiten und unser ganzes Leben sind Eigentum anderer Menschen. Wir sind intellektuelle Prostituierte."

 

Panikmache betreffend der Geschehnisse in der Endzeit nutzt somit sowohl Religion, wie der Politik und der Wirtschaft! Das Wort „Harmagedon“ ist ein Schlagwort, das bei der Google-Suche im Internet fast 20 Millionen Antworten bereithält, obwohl es ein einziges Mal in der Bibel erscheint! Das Wort „Gott“, das in der Bibel rund 4000-mal erscheint schafft es vergleichsweise bloss auf 30 Millionen Eintragungen! Jesus dagegen erhält 217 Millionen Eintragungen, obwohl sein Name nur rund 1000 Mal im Bibeltext auftaucht! Der Eigenname Gottes, Jehova erscheint in der Bibel dagegen rund 7000 Mal, im Internet aber sind nur 1,65 Millionen Eintragungen vorhanden! Welche Disproportionen in den Gedanken der Menschen existieren geht schon aus dieser kleinen Statistik hervor!

 

9.4.3.2        Wer ist der grosse Nutzniesser einer verängstigten Menschheit?

Satan wird im Anschluss an Harmagedons Endschlacht gefangengesetzt werden! Obwohl er gemäss biblischer Vorhersage der grosse Verlierer ist erscheint er in der heutigen Informationsflut als der grosse Sieger! Er ist der Hauptnutzniesser einer vollkommenen Desinformation zum Thema Endzeit und Harmagedon! Da die ganze Welt in seiner Macht liegt und jene, welche den eingeengten Weg der Wahrheit gefunden haben vergleichsweise sehr wenige sind, so bedeutet es einen Kampf gegen Windmühlen zu führen. Satan beherrscht die „Luft“, das was wir einatmen, was uns überall umgibt! Der „siebente Engel“ mit „Gottes Zornschalen“ trägt dem Rechnung!

 

Die "666" als Symbol der Unvollkommenheit von Politik, Religion und Wirtschaft

 

*** Rbi8  Offenbarung 16:17 ***

Und der siebte goß seine Schale auf die Luft aus.

 

Das Ausgiessen der siebten Schale auf die „Luft“ erfolgte nach den Anschlägen auf die Twin-Towers (?). „Der Herrscher der Gewalt der Luft“, „die Söhne des Ungehorsams“ spüren die die siebte Schale mit Plagen.

 

*** Rbi8  Epheser 2:1-2 ***

Überdies [seid] ihr es, [die Gott lebendig gemacht hat,] obwohl ihr tot wart in euren Verfehlungen und Sünden, 2 in denen ihr einst wandeltet gemäß dem System der Dinge dieser Welt, gemäß dem Herrscher der Gewalt der Luft, dem Geist, der jetzt in den Söhnen des Ungehorsams wirksam ist.

 

Die gute Botschaft von der Aufrichtung von Gottes Königreich und einem gerechten System, wo wahrer Friede und wahre Sicherheit für alle Menschen die Folge sind, diese darf aus der Sicht des Teufels nicht wirklich verstanden werden! Sein Hauptmittel ist seit Eden die Lüge! Gott wird angeschwärzt, dass er dem Menschen gewichtige Dinge vorenthalten würde, wer aber ihm, dem Teufel nachfolgt, der würde nie sterben, auch wenn er gegen Gottes Willen und dessen Normen verstösst. Zudem lautet sein Versprechen zu „sein wie Gott, selbst erkennend Gut und Böse“!

 

Das Kreative Universum:Gottloser  DarwinismusDie Religionen im Allgemeinen und die Endzeitreligionen im Speziellen dienen somit Satans Ziel ebenso wie die von unsichtbaren Fäden gesteuerte Weltpresse, um die Menschen durch gezielte Desinformation zu verwirren, so dass die einfache Wahrheit über Gott, sein Königreich und den kommenden Weltherrscher Jesus nicht mehr durchzuscheinen vermag!

 

http://t3.gstatic.com/images?q=tbn:ANd9GcRWdLOTsG8U06FbJtT7vKMV-zxCakJbuiDQ8RRCi1QiWwxdVbT1Charles Darwin, Karl Marx und Signumd Freud waren nur einige herausragende Vorboten absoluter Gottlosigkeit, die den Weg für Hitler und Stalin und deren gottlose Taten ebneten. Biblische Aussagen wurden durch jene ins Lächerliche gezogen aber die Aussagen von Wissenschaftlern in ein Gewand von philosophischer Weisheit gehüllt und ins Blickfeld aller gerückt durch ein Schulsystem das der im mehr gottentfremdete Staat kontrolliert! Der dadurch erzeugte Wahn, dass Menschen für ihr Tun niemals zur Verantwortung gezogen werden, da ja deren Ansicht nach Gott gar nicht existiert, führte zur Auslöschung von hunderten von Millionen von Menschen! Sie alle haben sich als „falsche Propheten“ erwiesen. Viele ihrer neuen Theorien, wie die Darwins über die Evolution von niederen zu höheren Arten sind in der Zwischenzeit durch andere Wissenschaftler vollkommen widerlegt worden! Und doch keimt beständig neuer Zweifel, neue Desinformation, neues Leugnen Gottes!

 

(Psalm 14:1-7)

Denken unerwünschtDer Unverständige hat in seinem Herzen gesagt:

Es gibt keinen Jehova.“

Sie haben verderblich gehandelt, sie haben verabscheuungswürdig gehandelt in [ihrer] Handlungsweise.

Da ist keiner, der Gutes tut.  

2 Was Jehova betrifft, vom Himmel hat er auf die Menschensöhne herabgeschaut,

Um zu sehen, ob jemand da ist, der Einsicht hat, jemand, der Jehova sucht.  

3 Sie sind alle abgewichen, sie sind [alle] gleich verderbt;

Da ist keiner, der Gutes tut,

Auch nicht einer.  

4 Hat keiner von denen, die Schädliches treiben, Erkenntnis erlangt,

Die mein Volk verzehren, wie sie Brot gegessen haben?

Jehova haben sie nicht angerufen.  

5 Dort wurden sie mit großem Schrecken erfüllt,

Denn Jehova ist unter der Generation des Gerechten.  

6 Den Rat des Niedergedrückten wolltet ihr zuschanden machen,

Weil Jehova seine Zuflucht ist.  

7 O daß aus Zion die Rettung Israels käme!

Wenn Jehova die Gefangenen seines Volkes zurückkehren läßt,

Möge Jakob frohlocken, möge Israel sich freuen.

 

Obwohl der Einfluss der heutigen Gottlosigkeit ein sehr grosses Mass erreicht hat ist es ihr nicht gelungen den Glauben in die Vorhersagen der wahren Propheten Gottes und in das kommende Handeln Jehovas durch seinen Christus vollkommen auszulöschen! Im Gegenteil, eine zunehmende Zahl von Menschen sucht eifrig die Wahrheit zu erkunden! Viele von ihnen sind zwar durch die Endzeitreligionen auf falsche Fährten geführt worden, aber das einmal angefachte Interesse lässt sich nicht mehr unterdrücken! Bei vielen hat die Wahrheit den Sieg davon getragen, obwohl sie keine spektakulären Erfolge aufzuzeigen vermögen!

 

*** Rbi8  1. Johannes 5:18-21 ***

Wir wissen, daß jeder, der aus Gott geboren worden ist, nicht Sünde treibt, sondern der aus Gott Geborene wacht über ihn, und der Böse bemächtigt sich seiner nicht. 19 Wir wissen, daß wir von Gott stammen, aber die ganze Welt liegt in der [Macht] dessen, der böse ist. 20 Wir wissen aber, daß der Sohn Gottes gekommen ist, und er hat uns verstandesmäßig befähigt, den Wahrhaftigen zu erkennen. Und wir sind in Gemeinschaft mit dem Wahrhaftigen durch seinen Sohn Jesus Christus. Dies ist der wahre Gott und ewiges Leben. 21 Kindlein, hütet euch vor Götzen.

 

Satan bietet Jesus die ganze Macht und Herrlichkeit der Königreiche der Erde anWahre Christen sind verstandesmässig befähigt die Wahrheit über Vergangenes, Gegenwärtiges und Kommendes durchaus zu verstehen! Sie erkennen Gottes Plan und die Stellung seines Christus im Vorhaben Gottes und stellen sich ganzherzig auf deren Seite! Indem sie Gottes Recht als Souverän anerkennen uns Grenzen zu setzen und Jesu Beispiel nachahmen, der keines der göttlichen Gebote und richterlichen Entscheidungen übertrat widerstehen sie dem „der Böse ist“, Satan und all denen, die jener im Widerstand gegen Gott als Götzen uns vorsetzt! Sie verweigern dem „Gott dieses Systems“ jede Zusammenarbeit und Anbetung.

 

(Lukas 4:5-8)  Da brachte er [[Satan]] ihn [[Jesus]] hinauf und zeigte ihm in einem Augenblick alle Königreiche der bewohnten Erde; 6 und der Teufel sagte zu ihm: „Dir will ich diese ganze Gewalt und ihre Herrlichkeit geben; denn mir ist sie übergeben worden, und wem immer ich [sie zu geben] wünsche, dem gebe ich sie. 7 Wenn du daher einen Akt der Anbetung vor mir verrichtest, wird alles dein sein.“ 8 Jesus gab ihm zur Antwort: Es steht geschrieben: ‚Jehova, deinen Gott, sollst du anbeten, und ihm allein sollst du heiligen Dienst darbringen.‘ “

 

 

Die beiden Hauptgegner Gottes, das „wilde Tier“ der geeinten Politik in Form der UNO und dessen „Bild“, die Vereinigung der Religionsführer im World Council of Religious Leaders (WCRL) sind für Christen die nach Wahrheit forschen aufgrund der deutlichen Symbolik in der Offenbarung und im Buch Daniel eindeutig identifizierbar! Damit verhindern sie unter Gottes Zorn zu verfallen, indem sie sich abgesondert halten!

 

*** Rbi8  Offenbarung 14:9-10 ***

Und ein anderer Engel, ein dritter, folgte ihnen und sprach mit lauter Stimme: „Wenn jemand das wilde Tier und sein Bild anbetet und ein Kennzeichen auf seiner Stirn oder auf seiner Hand empfängt, 10 wird er auch von dem Wein des Grimmes Gottes trinken, der unverdünnt in den Becher seines Zorns eingeschenkt worden ist, und er wird vor den Augen der heiligen Engel und vor den Augen des Lammes mit Feuer und Schwefel gequält werden.

 

Christen halten sich fern von jeder Form der Anbetung dieser Art von Götzen, weil sie die Gefahr die von jenen ausgehen durchschauen können. Sie lassen sich weder vom Glimmer der Religionen noch von dem Machtgehabe der Politik vereinnahmen! Sie wissen, dass weder Politik noch Religion mit Gottes Plan für die Menschheit im Millennium übereinstimmen.

 

9.4.3.3        Die Apokalypse der Bibel ist ein gezieltes, von Gott herbeigeführtes Strafgericht!

Die Bibel will nicht Panik machen, sondern Menschen auf kommende Ereignisse vorbereiten. Ihre Prophetie ist absolut zuverlässig und sollte unser Vertrauen erlangen! Bestimmt brauchte Johannes, nachdem er die Visionen der Offenbarung erhalten hatte eine geistige Stärkung! Jehova liess ihn durch Jesus als Wortführer Gottes folgende Worte hören:

 

*** Rbi8  Offenbarung 21:5-6 ***

Und der, der auf dem Thron saß, sprach: Siehe! Ich mache alle Dinge neu.“ Auch sagt er: Schreibe, denn diese Worte sind zuverlässig und wahr.“ 6 Und er sprach zu mir: Sie sind geschehen! Ich bin das Alpha und das Omega, der Anfang und das Ende. Wen dürstet, dem will ich kostenfrei vom Quell des Wassers des Lebens geben.

 

Wir müssen somit selbst entscheiden wem wir Glauben schenken! Wie wir schon aus den bisherigen Artikeln gesehen haben sind die Zukunftsaussichten in der Hand der durch Menschen erwählten Führer alles andere als rosig! Sie sind die wahren Verantwortlichen, warum wir heute da sind, wo wir sind: Vor einem Abgrund der Zerstörung des Planeten Erde und der Menschheit!

 

Gott aber ermuntert uns, dass er „alle Dinge neu machen“ wird! In seiner Hand hat selbst die Umweltzerstörung und das Aussterben vieler Tierarten eine Lösung, weil er die Baupläne besitzt und das, was er einst erschaffen hat wiedererschaffen kann, wie er dies mit der Auferstehungshoffnung für uns Menschen deutlich zeigt! Jesus wurde als Retter der Welt gesandt, damit wir Seine Liebe und Macht kennen!

 

Gott liebte die Welt so, dass er Seinen Sohn zur Rettung derer hingab, die Glauben in Jesus setzen*** Rbi8  Johannes 3:16-17 ***

Denn so sehr hat Gott die Welt geliebt, daß er seinen einziggezeugten Sohn gab, damit jeder, der Glauben an ihn ausübt, nicht vernichtet werde, sondern ewiges Leben habe. 17 Denn Gott sandte seinen Sohn nicht in die Welt, damit er die Welt richte, sondern damit die Welt durch ihn gerettet werde.

 

Der Zeitpunkt ist gekommen, wo Gott all jene die Glauben in ihn gesetzt haben ohne Gericht zum ewigen Leben führen wird! Vorab aber müssen all jene Dinge geschehen, die das kommende Ende dieses Systems ankünden und die vollkommene Verfehlung des von Menschen gesetzten Ziels offenbar macht, sich selbst und ohne Gottes Hilfe regieren zu können!

 

Was bisher wie Langsamkeit Gottes in der Erfüllung seines Vorhabens angesehen werden konnte, dies wird nun zu einem Wettrennen! Die Dinge werden sich zu überstürzen beginnen!

 

*** Rbi8  2. Petrus 3:9-10 ***

Jehova ist hinsichtlich seiner Verheißung nicht langsam, wie [es] einige [für] Langsamkeit halten, sondern er ist geduldig mit euch, weil er nicht will, daß irgend jemand vernichtet werde, sondern will, daß alle zur Reue gelangen. 10 Doch Jehovas Tag [[der Tag des Herrn]] wird kommen wie ein Dieb, an welchem [Tag] die [[alten]] Himmel [[der Macht und Autorität]] mit zischendem Geräusch vergehen werden, die Elemente aber werden vor Gluthitze aufgelöst, und die [[alte]] Erde [[gottloser Menschen]] und die Werke auf ihr werden aufgedeckt werden.

 

Jehovas Tag der Rache an seinen Gegnern, wo die von Menschen aufgebauten ersten „Himmel“ ihrer Macht zusammenkrachen ist deutlich sichtbar! „Der Dieb“ kommt unangemeldet, man kennt seine Stunde nicht! Jesus selbst erklärt, dass er „wie ein Dieb“ kommt und in das Haus seiner Feinde, die Religionen einbricht, um sich das zurückzuholen, was jene ihm gestohlen haben! Er ist wie ein „Dieb“, der unerkannt kommt, um sein Eigentum zurückzufordern, das ihm vorenthalten wird! 

 

Das von Menschen geschaffene Werk, das Unrecht sorgsam zuzudecken versuchte, dieses kommt nun zum Punkt der Aufdeckung. Vor Gottes Augen bleibt nichts zugedeckt! Die Gluthitze der Rache Gottes wird seine Gegner wirklich verzehren. Dazu braucht es keine mystischen Ausschmückungen, sondern ein kühles Betrachten der Realität in der wir heute leben!

 

9.4.3.4        Erdbeben, Hunger und Seuchen

2011/03/11 Tsunami in Jaban als Folge eines MeerbebensAls Jesus von drei seiner Jünger gefragt wurde, was die Zeichen seiner Wiederkehr wären, gab er ihnen alle wichtigen Hinweise, auf welche die dannzumal lebende Generation achten müsste, um sicher zu sein, dass dies die Endzeit wäre! Wenn Jesus allgemein sichtbar zurückkehren würde, mit grossem und spektakulären Tamtam: Warum sollte er dann noch von anderen Zeichen sprechen? Wenn aber seine Rückkehr fast unbeachtet wäre und das Königreich innerhalb seiner Feinde in vollkommener Stille errichtet wird, so wie er es ankündigte, dann ist es höchste Zeit die Zeitzeichen zu analysieren!

 

*** Rbi8  Lukas 21:10-11 ***

Dann sagte er weiter zu ihnen: Nation wird sich gegen Nation erheben und Königreich gegen Königreich; 11 und es wird große Erdbeben geben und an einem Ort nach dem anderen Seuchen und Lebensmittelknappheit; auch wird es furchteinflößende Anblicke und große Zeichen vom Himmel her geben.

 

Der Arzt und Jünger Lukas, der längere Zeit an der Seite des Apostels Paulus war, schrieb nach genauer Nachforschung ebenfalls eines der Evangelien, indem er Augenzeugen direkt befragte und ihre Aussagen in logischer Form darlegte. Darum ist bei Lukas oft leichter das Verständnis gewisser Zusammenhänge zu erkennen. Wir folgen seinen Spuren und bringen anstatt religiöser Mystik ganz einfache Erklärungen! (Lu 1:1-4)

 

Hunger in der WeltAlle diese Zeichen, wie der auf der Erde zunehmende Hunger (Karte: Braun bis Rot) durch ungerechte Verteilung der Mittel des Lebensunterhaltes müssen während der Zeit des Endes ein erdenweites Phänomen darstellen und überall in der einen oder anderen Form zu grosser Bedrängnis führen!

 

Nation wird sich gegen Nation erheben und Königreich gegen Königreich“, erwähnt Jesus zu Beginn! Je grösser die Ungerechtigkeit, die Ausnutzung einer kleinen herrschenden Klasse gegenüber einer grossen Bevölkerung ist, desto näher steht ein Aufstand und Bürgerkrieg! Da Christen sich nicht in Kriege verwickeln lassen dürfen, werden diese Kriege unter denen geführt die Jesus ungehorsam sind! Uns steht Flucht offen!

 

Seuchen wie die Ebola breiten sich erdenweit aus und sind nicht mehr unter Kontrolle zu bringenWenn Jesus Petrus verbot ihn mit dem Schwerte zu verteidigen, wie viel mehr gilt dies uns, nicht mit der Waffe in der Hand, sondern mit der Waffe des Geistes unseren Kampf zu führen? Wenn Jesus der Wahrheit über Gottes kommendes Königreich und sein Königtum als Messias bis zum Tod verteidigte ohne zur Gewalt zu greifen, so ist dies für uns vollkommenes Vorbild! (Eph 6:17; 1.Th 2:13)

 

*** Rbi8  Matthäus 26:51-52 ***

Doch siehe, einer von denen, die mit Jesus waren, streckte seine Hand aus und zog sein Schwert und schlug den Sklaven des Hohenpriesters und hieb ihm das Ohr ab. 52 Da sagte Jesus zu ihm: Stecke dein Schwert wieder an seinen Platz, denn alle, die zum Schwert greifen, werden durch das Schwert umkommen.

 

In der Offenbarung warnt Jesus davor den „wilden Tieren“ der Politik oder deren „Bild“, den Religionen nachzufolgen! Alle die jene Mächte verehren oder ihnen gehorchen und dadurch Jesus und Gott als höchste Autoritäten verleugnen, sie sollten bereits mit der „ersten Schale des Zornes Gottes“ Geschwüre zeigen.

 

Wir dagegen bitten doch um Aufrichtung von Gottes Königreich und um Jesu Rückkehr, was mit der Auferstehung der Toten einhergeht! Dazu ist weiterhin Glauben in die Vorhersagen notwendig, da wir die Toten bisher nicht als Auferstandene unter uns gesehen haben! (Heb 10:39; 11:1-3, 6, 13, 19, 39)

 

http://dccdn.de/pictures.doccheck.com/photos/d/d/df7dc0bb821009c04f329386060efb43_o.jpg*** Rbi8  Offenbarung 16:2 ***

Und der erste [[der sieben Engel mit den Zornschalen Gottes]] ging weg und goß seine Schale zur Erde hin aus. Und es bildete sich ein schmerzhaftes und bösartiges Geschwür an den Menschen, die das Kennzeichen des wilden Tieres hatten und die sein Bild anbeteten.

 

Ein Geschwür ist eine offene, nicht heilende und bösartig wuchernde, schmerzliche Wunde! Hier wird von dieser Art Wunde an der menschlichen Gesellschaft geredet! Seit ihren Friedensgebeten in Assisi am 27. Oktober 1986 [Aa], wo Religion und Politik sich erstmals vereinten, um ohne Gottes Normen, sondern aufgrund eigener Kraft und Gesetze erdenweiten Frieden zu erzeugen, ist deren Zustand wie von eiternden Geschwüren bedeckt. Die Wirklichkeit ist, dass der Frieden von der Erde weggenommen wurde.

 

http://t1.gstatic.com/images?q=tbn:ANd9GcQUhNzNq3BkrTij2pnYaix-ZpwSBCrB193ZQCD3iav-rsw-M7_m1986 Bin Ladens Geburtsjahr,  in welchem der Nuklearunfall von Tschernobil die Welt zu verändern begann! 1986 war das Geburtsjahr Bin Ladens als Terrorist im Kampf gegen die sowjetische Besetzung in Afghanistan und damit die Geburtsstunde der Al-Qaida. Es ist das Jahr des Reaktorunfalls von Tschernobyl und des beginnenden Zerfalls der Sowjetunion. Aus ihr begann der neue Nordkönig“ in seiner geänderter Identität aufzusteigen, der religiös bedingte Terrorismus (Da 11:30, 31).

 

Jesus kündige weiter an: „... es wird große Erdbeben geben“. Wie wir heute deutlich erkennen können, sind die meisten Erdbeben die heute häufiger und starker auftreten auf menschliche Ursachen zurückzuführen! Hunderte von Atombombentests haben die Kontinentalschollen gelockert. Der Anblick der Atompilze darf durchaus als furchteinflössend und als grosses Zeichen von den Himmeln menschlicher Macht her gesehen werden! Die Zerstörung der Ozonschicht dürfte zudem wesentlich von überirdischen Atombombenversuchen beeinflusst worden sein! Sie bildet ein wesentlicher Faktor der globalen Erwärmung! Natürlich lenkt die verantwortliche Politik und Wissenschaft geschickt vom Thema ab auf die CO2 Treibhausgase!

 

Die Kontinente schwimmen im Lava. Anstieg des Meeresspiegels hat einen Anstieg der Kontinente zur Folge!Abschmelzen der Gletscher und des Pooleises hat einen Anstieg des Meeresnivels zur FolgeDie Erwärmung des Klimas hat das Abschmelzen des Festlandeises zur Folge und damit wird der Wasserdruck auf den Meeresboden erhöht, was automatisch nach dem Gesetz des Archimedes ein Aufsteigen der Kontinente bewirkt, in geringerem Umfang wie bei der Sintflut und die Verbindungsstellen zwischen Meeresboden und Kontinentalsockeln zur Folge hat! Bedenken wir, beides schwimmt auf flüssigem Magma!

 

Auch das Herausfördern von Erdöl und Erdgas hat grosse unterirdische Kavernen zurückgelassen, das Absenken des Grundwasserspiegels in grossen Gebieten durch Abpumpen und der Bau von riesigen neuen Stauseen haben die Druckverhältnisse innerhalb der Erdschale nachhaltig verändert! Wenn wir hierzu noch die Klimaveränderung nehmen, welche die Kontinentaleisschichten der Gletscher schmelzen lässt und dadurch der Meeresspiegel ansteigt, so verändern sich deutlich die Druckverhältnisse auf die flüssiger Magma darunter, welche die schwimmenden Kontinentalschollen steigen lassen, gegenüber dem flexibleren, wesentlich dünneren Meeresbodenschollen, die durch steigende Wassermassen tiefer in die Magma eingepresst werden! Die Kontinente müssen zwangsweise höher steigen, der Meeresboden wird weiter in die Magma einsinken! Erhöhte Erdbeben an allen Risslinien entlang sind die Folgen!

 

(Vergleiche Grafik: Sintflut und Versinken von Atlantis durch den des Carolina-Meteoreinschlag)

 

Kriege, Seuchen und Lebensmittelknappheit breiten sich Exponential aus!Aerobe Krankheitsübertragung von SeuchenJesus erwähnte gegenüber den Jüngern für die Endzeit als Folge von Kriegen weitere Plagen: „... an einem Ort nach dem anderen Seuchen und Lebensmittelknappheit„. Seuchen verbreiten sich zu Pandemien die sich erdenweit in kurzer Zeit auszubreiten vermögen zufolge der Menschenmassen in beständigem Austausch! Zuerst kam das todbringende AIDS, danach die Vogelgrippe gefolgt von der Schweinegrippe und heute bildet Ebola eine zunehmend grössere Gefahr. Keine dieser Seuchen konnte ausgerottet werden!

 

Folge von kriegerischen Auseinandersetzungen ist der teilweise Zusammenbruch in der Produktion von Lebensmitteln. Dazu auch deren Transporte und Lagerung, was zudem infolge Finanzmangels der Mächtigen im Ausbleiben von Lebensmittellieferungen an das hungernden Entwicklungsländer endet!

 

UNO-Flüchtlingslager breiten sich erdenweit aus zufolge der Kriege und ethnisch-religiösen AuseinandersetzungenKinder werden in einem Flüchtlingslager in Biafra versorgt Wer vor Krieg flüchtet ist für die Produktion und Wirtschaft verloren. Die kargen Finanzmittel werden ja zum Finanzieren von Kriegen verwendet! Flüchtlingslager müssen gesichert werden und binden Militärstreitkräfte. Embargos und Misswirtschaft begleiten dies! Damit kommen grosse Teile der zurückbleibenden armen und mittelständischen Bevölkerung in den Hunger. Zerstörte Häuser, Mangel an Frischwasser, Flucht, Schlafmangel, fehlende Hygiene und Medikamente beschleunigen die Verbreitung von Seuchen! Der Vierunddreissig-Tage-Krieg zwischen Israel und dem Libanon 2006 zeigte, wie schnell Lebensmittel ausgehen und Medikamente gegen Seuchen zu fehlen beginnen! Der Nachschub und die Verteilung wurden trotz Hilfe aus dem Ausland durch die Kriegswirren in grosse Gebiete weitgehend unterbunden.

 

Abbildung ERWACHET! vom 22.10.1989, Seite 2: Spiritismus eine wachsende Gefahr!Die Zeichen die Jesus für die Endzeit beschrieb beziehen sich offensichtlich alle auf Handlungen seiner Gegner und die Folgen davon! Selbst die erhöhte Predigttätigkeit ist eher auf seine Gegner zurückzuführen und wird durch die davor erwähnten „falschen Christusse“ (falsche „Gesalbte“) und „falschen Propheten“ ausgeführt.

 

(Matthäus 24:9-14)  Dann wird man euch der Drangsal überliefern und wird euch töten, und ihr werdet um meines Namens willen Gegenstand des Hasses aller Nationen sein. 10 Dann werden auch viele zum Straucheln gebracht werden und werden einander verraten und werden einander hassen. 11 Und viele falsche Propheten werden aufstehen und viele irreführen; 12 und wegen der zunehmenden Gesetzlosigkeit wird die Liebe der meisten erkalten. 13 Wer aber bis zum Ende ausgeharrt haben wird, der wird gerettet werden. 14 Und diese gute Botschaft vom Königreich wird auf der ganzen bewohnten Erde gepredigt werden, allen Nationen zu einem Zeugnis; und dann wird das Ende kommen.

 

Beachten wir in dieser Warnung Christi folgende Details und machen uns doch Überlegungen:

 

1.)   Wer wird verfolgt und getötet: Jene die auf Christus hören und handeln oder diejenigen die in Freiheit ihre abweichenden Botschaften verkünden?

2.)   Wer bringt zum Straucheln: Wer Gottes GESETZ hält und lehrt oder wer verkündet, man sei nicht weiter unter Gottes Geboten?

3.)   Hassen die Nationen die offiziellen, anerkannten Kirchen mit Status „Körperschaft des öffentlichen Rechts“, die ja als „Bild“ angebetet werden müssen oder eher die Aussenstehenden, die diese Anbetung verweigern?

4.)   Wen bezeichnet Jesus als „falsche Propheten“, diejenigen die sein Wort unverfälscht wiedergeben oder jene, die bisher schon beständig falsches prophezeit haben, die hin zu religiösen Königreichen verleiten?

5.)   Welche Form der „guten Botschaft“ oder welches „Evangelium“ wird zum Ende frei gepredigt: Das der Verfolgten, die ja als „Heilige besiegt werden“ oder eher von denen, die vom Bund abgefallen sind und dem System dienen?

 

Das Verbreiten guter Botschaft oder einer "veränderten guten Botschaft"?Das bringt uns hin zu berechtigten Zweifeln an jenen gut- und leichtgläubigen Christen, welche von Tür zu Tür gehen, um ihre eigene Version der „guten Botschaft“ zu verkünden, die uns doch nur zu Gesetzlosigkeit hin zu führen versuchen! „Blinde Leiter“ und „blinde Geführte“ fallen in dieselbe Grube, warnte Jesus! Wer „falschen Propheten“ und „falschen Christussen (Gesalbten)“ nacheifert kann bestimmt nicht wahre Prophetie verkünden!

 

Dadurch wird der Blick auf „Zeiten und Zeitabschnitte“ getrübt, weil jene Propheten ganz andere Termine verkünden, weit zurückliegend oder weiter in der Zukunft! Zudem wird eine „veränderte gute Botschaft“ (Gal 1:8, 9) verkündet, was einen Fluch auf diejenigen bringt, die es verkünden aber auch auf die Irregeführten, weil sie Gesetzlosigkeit kopieren und sich von Jesu Geboten entfernen!

 

*** Rbi8  Matthäus 24:23-25 ***

Wenn dann jemand zu euch sagt: ‚Siehe! Hier ist der Christus‘ oder: ‚Dort!‘, glaubt es nicht. 24 Denn es werden falsche Christusse und falsche Propheten aufstehen und werden große Zeichen und Wunder tun, um so, wenn möglich, selbst die Auserwählten irrezuführen. 25 Siehe! Ich habe euch im voraus gewarnt.

 

Falsche Christusse“ und „falsche Propheten“ würden in der Zeit des Endes somit besonders herausragen und aktiv sein! Jesus kündet deren Vernichtung an: „… dann wird das Ende (jener Verkündiger) kommen“. Setzen wir die Aussagen nun miteinander in direkte Relation: „Und diese [[durch die falschen Propheten veränderte]] gute Botschaft vom Königreich wird auf der ganzen bewohnten Erde gepredigt werden, allen Nationen zu einem Zeugnis; und dann wird das Ende [[falscher Propheten und deren Anhänger]] kommen.“ Es kommt ja nicht das Ende der Gerechten, sondern der Ungerechten! Dies bedeutet Befreiung für alle die Gottes Gebote halten und Zeugnis für Jesus ablegen, statt für eine Religion die Werbetrommel erschallen zu lassen!

 

(Offenbarung 12:17)  Und der Drache wurde zornig über die Frau und ging hin, um Krieg zu führen mit den Übriggebliebenen ihres Samens, die die Gebote Gottes halten und das Werk des Zeugnisgebens für Jesus innehaben.

 

"Babylon die Grosse ist gefallen" - Gottes Königreich herrscht!
Eine veränderte gute Botschaft!Wir sind nicht Jehovas Zeugen, obwohl dies Teil der Botschaft ist, sondern eindeutig Jesu Zeugen und Teil des „Königreiches des Sohnes seiner Liebe“. Gottes aufgerichtetes Königreich das jene seit 1914 verkünden soll doch erst noch in Zukunft aufgerichtet werden! Darum bitten wir „Dein Reich komme!“ Das Buch der Zeugen Jehovas mit dem Titel: „Babylon die Grosse ist gefallen, Gottes Königreich herrscht“ ist bestimmt falsche Prophetie, denn „Babylon die Grosse“ ist weiterhin sehr aktiv und Gottes Königreich herrscht erst nach Harmagedon, wenn Jesus dem Vater dieses aufgerichtete Königreich der „(neuen) Himmel“ übergibt!

 

(1. Korinther 15:24)  Als nächstes das Ende, wenn er seinem Gott und Vater das Königreich übergibt, wenn er Regierungen von aller Art und alle Gewalt und Macht zunichte gemacht hat.

 

Das wahre Zeugnisgeben kommt am Ende von den „Inseln“ her, von jenen die „Babylon die Grosse“ verlassen haben aber das Zusammenkommen am Sabbat so durchführen, wie es Moses bereits geboten hat und wie es die ersten Christen genauso hielten! Jesaja erwähnt es für die Endzeit immer wieder! Nicht von einer grossartigen menschlichen Organisation mit verdrehter Botschaft, die Millionen ihre geraubten „Schafe“ wie Schachfiguren einsetzt, sie wie Sklaven nutzt, um ihren Literaturabsatz zu mehren und einen Milliardenschweren Druckereikonzern noch reicher zu machen durch Missbrauch biblischer Aussagen! Der Jünger Jakobus bestätigte dies doch deutlich am Apostelkonzil des Jahres 49 u.Z.

 

(Apostelgeschichte 15:21)  Denn seit alten Zeiten hat Moses von Stadt zu Stadt solche gehabt, die ihn predigen, weil er in den Synagogen [[gr: = Versammlungen]] an jedem Sabbat vorgelesen wird.“

 

Das Predigen erfolgt am Sabbat in den Versammlungen und jeder dort verkündet das, was er erlernt hat an andere! Jeder, der eine „veränderte gute Botschaft“, wie z.B. den Sonntag als Ruhetag verkündet oder Dinge vorhersagt, welche schlussendlich nicht eintreffen ist ein „falscher Prophet“! Wer erklärt, Gottes Gebote hätten mit Jesus geendet ist ein Gesetzloser! Wenn er diese Aussagen gar im Namen Jesu oder Jehovas macht und sich die Vorhersagen erwiesenermassen nicht erfüllen, die Aussagen im Gegensatz zu Jesu Worten sind, so haftet jedem von ihnen der Makel falscher Propheten an, ja, sie machen Gott und Christus gar zu Lügnern!

 

Die Offenbarung ergänzt die Vorhersagen Jesu gegenüber seinen Jüngern und die vielfältigen prophetisch geäusserten geschichtlichen Details des Propheten Daniel! Die Erdbeben, welche die Offenbarung nennt sind aber Erschütterungen der Menschheit, also emotioneller Art! (Daniel Kapitel 7, 11, 12)

 

*** Rbi8  Offenbarung 11:13 ***

Und in jener Stunde ereignete sich ein großes Erdbeben, und ein Zehntel der Stadt fiel; und siebentausend Personen wurden durch das Erdbeben getötet, und die übrigen gerieten in Furcht und verherrlichten den Gott des Himmels.

 

Dieses emotionelle Beben ganz zu Beginn des „Tages des Herrn“, am Ende der Zeit der Prophetie der „zwei Zeugen“ [A; B1], zu Beginn der „siebten Trompete“ [B1] richtet sich gegen die Religionsführer und Vorsteher, gegen Älteste, an denen vorab Gottes Gericht gehalten wird. Der Tod ist nicht physisch, sondern geistiger Art! Die Vorsteher der Christenheit verlieren das Recht als Priester vor Gott und vor dem Hohepriester Jesus zu dienen, weil sie die Marke des „wilden Tieres“ deutlich an Stirn und Hand tragen! Die durch Johannes geführte „Ausmessung des Tempels“, der darin Anbetenden, des Altars und der Opfer hatten die Abweichungen gegenüber göttlicher Norm in jedem Bereich deutlich hervorgehoben. Er hat diese Art der Abweichungen in seinen Briefen festgehalten! Diese wird von den „zwei Zeugen“ während 1260 Tagen hervorgehoben, bevor Jesus erstmals zur Erde zurückkehrt! [A]

 

9.4.3.5        Apokalyptische Reiter während der letzten dreieinhalb Jahre dieses Systems

Die vier apokalyptischen Reiter am "Tag des Herrn"Während des „Tages des Herrn“ [B1>; B] kommen gemäss der „Buchrolle mit den sieben Siegeln“ in der Offenbarung nacheinander die vier apokalyptischen Reiter mit ihren Plagen hervor! Das erste, das „weisse Pferd“ gehört Jesus, das hin zum Endsieg über das System unterwegs ist. Dies ist identisch mit dem Tag, der in Daniel Kapitel 12, Vers 1 mit dem „Aufstehen Michaels“ beschrieben wird!

 

Vorab, nachdem Jesus vom Vater im (dritten) Himmel die „Krone“ oder Herrschaft über seine Feinde erlangt folgt seine erste Wiederkehr zur Erde, wo er im „Herzen der Erde“ (Israel) die Frühauferstehung der Apostel („Braut“) bewirkt und den „zwei Zeugen“ erneut Leben verleiht (Off12:5, 6; Php 3:11).  Da Jesus mit seinen Engelheeren danach zuerst den Himmel reinigt und Satan und die Dämonen zur Erde herabgestürzt werden (Off 12:3, 4), so löst dies den Ritt der anderen drei Reiter auf der Erde aus! Damit beginnt die Verfolgung der „Frau, der Braut des Lammes“ (Off 21:9), die für 1260 Tage in der „Wildnis“ Zuflucht und Schutz vor Satan findet.

 

(Jesaja 14:12-14)  O wie bist du vom Himmel gefallen, du Glänzender, Sohn der Morgenröte! Wie bist du niedergehauen worden zur Erde, du, der die Nationen entkräftete! 13 Was dich betrifft, du hast in deinem Herzen gesagt: ‚Zu den Himmeln werde ich aufsteigen. Über die Sterne Gottes werde ich meinen Thron erheben, und ich werde mich niedersetzen auf den Berg der Zusammenkunft in den entlegensten Teilen des Nordens [[beim „König des Nordens“]]. 14 Ich werde über die Wolkenhöhen aufsteigen; ich werde mich dem Höchsten [[Jehova]] ähnlich machen.‘

 

Satans Sturz aus dem zweiten, alten Himmel, hinab zur Erde hat tragische Folgen für uns Menschen. Das zweite Pferd, das „feuerfarbene“ und sein Reiter kündigen Krieg an und sie sind daran den Frieden von der Erde hinweg zu tilgen, damit sie einander hinschlachten würden. Vom Blickpunkt Israel her gesehen erfüllt sich dies bestimmt vor unseren Augen! Auf der Zeitachse muss die Erfüllung nach Jesu erster Rückkehr liegen, wo er das Königreich zur Zeit des Passah auf der Erde errichten muss [D; B1], (?) exakt 30 Tage nach den Attentaten von Madrid [Ba], wo das „abscheuliche Ding, das Verwüstung verursacht“ aufgestellt worden war. Mit Jesu erster Wiederkehr verbunden war es, wo er seinen Apostel die Frühauferstehung gab! (?) Wir sollten dies heute als Muster noch zu erwartender Dinge betrachten!

 

Nach den ersten zwei apokalyptischen Reitern erscheint nun das „schwarze Pferd“, der Hunger (Phi 3:11, 20, 21) 

 

*** Rbi8  Offenbarung 6:5-6 ***

Und als es das dritte Siegel öffnete, hörte ich das dritte lebende Geschöpf sagen: Komm!“ Und ich sah, und siehe, ein schwarzes Pferd; und der darauf saß, hatte eine Waage in seiner Hand. 6 Und ich hörte eine Stimme, als ob sie inmitten der vier lebenden Geschöpfe sagte: „Einen Liter Weizen für einen Denar und drei Liter Gerste für einen Denar, und das Olivenöl und den Wein beschädigt nicht.“

 

Auf Krieg folgt Hunger, das hat Jesus bereits als Folge der Geschehnisse der „letzten Tage“ in Matthäus 24 deutlich angesagt! Offensichtlich ist noch ein weiteres grosses Ereignis noch vor Ablauf der Frist von 2300 Tagen [C1; B2] zu erwarten, die am 20. Dezember 2006 ausläuft (? Als Muster kommender Dinge). Der brüchige Waffenstillstand zwischen Arabern und Israel und die nach Rache schreienden religiösen Streitarme des „Königs des Nordens“, die Dschihadisten werden wirkungsvoll handeln, sagt Daniel der Prophet vorher! Der vierte und letzte Reiter kündigt die Folgen der vorangehenden drei Reiter an und nennt es als für einen Viertel der Erde als tödlich!

 

*** Rbi8  Offenbarung 6:7-8 ***

Und als es das vierte Siegel öffnete, hörte ich die Stimme des vierten lebenden Geschöpfes sagen: „Komm! 8 Und ich sah, und siehe, ein fahles Pferd; und der darauf saß, hatte den Namen Tod. Und der Hades [[das „Grab“]] folgte dicht hinter ihm. Und es wurde ihnen Gewalt über den vierten Teil der Erde gegeben, um mit einem langen Schwert und mit Lebensmittelknappheit und mit tödlicher Plage und durch die wilden Tiere [[der Politik]] der Erde zu töten.

 

UNO-Sicherheitsratssitzung für "Frieden und Sicherheit" oder Alibiübungen?Eine zentrale Rolle spielen die „wilden Tiere“ der Erde, die Johannes eindeutig mit den „Königen der Erde“ in der UNO identifiziert, dem „siebenköpfigen wilden Tier“ und Anglo-Amerika, dem „zweihörnigen wilden Tier“ als dem führenden Kopf! Nun aber kommt eine bestürzende, herausragende Nachricht, welche das siebte „Haupt“ in Schrecken und Wut versetzen wird. Vom Sicherheitsrat der UNO her wird das grüne Licht in nur „einer Stunde“ gegeben, um die Religionen und ihre Fundamentalisten die jeden Frieden zu verhindern wissen auszurotten!

 

Bin Ladens Androhung des Einsatzes von Nuklearbomben in amerikanischen und europäischen Städten.*** Rbi8  Daniel 11:44-45 ***

Aber es wird Berichte geben, die ihn in Bestürzung versetzen werden, vom Sonnenaufgang her und vom Norden [[Syrien; Iran; Irak]] her, und er [[der „Südkönig“ (Anglo-Amerika)]] wird gewiß mit großem Grimm ausziehen, um viele zu vertilgen und der Vernichtung zu weihen. 45 Und er wird seine Palastzelte zwischen [dem] großen Meer [[dem Mittelmeer]] und dem heiligen Berg der ‚Zierde‘ [[Zion, Jerusalem]] aufpflanzen; und er [[der „Südkönig“ als Anführer der „Könige der Erde“ (UNO)]] wird völlig zu seinem Ende kommen müssen, und es wird für ihn keinen Helfer geben [[in der Endschlacht Harmagedons]].

 

 Die „Palastzelte“ bedeuten die Unterkunft der hochrangigen Führer der UNO-Friedenskontingente, respektive der  amerikanischen Truppen, die nun einerseits zwischen Israel und Libanon und vielleicht bald schon nahe dem Gazastreifen und in Palästina (Westbank; Cisjordanien) den Frieden wiederherzustellen haben. Mit der Stationierung von UNO-Truppen südlich des Flusses Litani im Libanon ist der „Südkönig“ definitiv bereits auf Israels Boden (aus Blickpunkt zur Zeit Daniels)!

 

Bestimmt werden die Hafenstädte Haifa und Tel Aviv dabei eine Rolle spielen, die ja am „grossen Meer“, dem Mittelmeer liegen. Tyrus und Sidon und ihre Hafenanlagen und Zufahrtsstrassen waren im Sommer 2006 Ziel heftiger israelischer Bombardements im Südlibanon. Das Strassennetz dort wurden ja von Israel weitgehend zerbombt und die Städte von der Aussenwelt zeitweise isoliert!

 

Für den Samstag 5. August 2006 meldete „Die Welt“ [3]: „Die israelische Armee verstärkt ihre Angriffe im Libanon. Auf  Flugblättern fordert sie die Bewohner Sidons auf, die Stadt zu verlassen. In Tyrus greifen libanesische Soldaten in die Kämpfe ein.“

 

Hisbollahführer Scheich Hassan Nasrallah im Libanon als Hassprediger gegen die westliche Lebensweise und gegen IsraelTel Aviv: Ziel eines Nuklerarerstschlages durch Iran?Inzwischen wurde die Grossstädte Haifa und Tel-Aviv auf Raketenangriffe vorbereitet. Sie  wurden während des Libanonkrieges von mehreren Raketen der Hisbollah getroffen! Israel drohte an die Adresse des Hisbollah-Führers Scheich Hasan Nassralah, bei einem Angriff auf Tel Aviv, des politischen Zentrums Israels, die gesamte Infrastruktur Libanons zu zerstören!

 

Am 15. August 2006 ab 07.00 Uhr trat die Waffenruhe in Kraft, welche in Beirut durch Anhänger der Hisbollah und ebenso in Israel wie ein Sieg gefeiert wurde! Wie lange diese Waffenruhe dauern wird muss sich erweisen, nachdem Hisbollah angekündigt hat, dass der Kampf weitergehe, bis der letzte Soldat Israels das Land verlassen hätte. In den kommenden Tagen soll die 15.000 Mann Libanesische Armee zusammen mit 15.000 Mann der UNO die neue geschaffene Pufferzone von Israels Grenze bis zum Litani-Fluss einnehmen und die Hisbollah entwaffnen. Während der Zeit Salomos reichte das Stammesgebiet Aschers bis über Sidon hinaus! Die Truppen des „Südkönigs“ werden somit wie Daniel der Prophet es vorhergesagt hat zwischen dem „grossen Meer“ und dem „heiligen Berg der Zierde“, der Stadt Jerusalem stationiert sein! Ein weit grösseres Ereignis steht aber noch aus, wenn Jerusalem vom „Norden“ her umzingelt sein wird!

 

9.4.3.6        Warum sind biblische Prophetie so deutlich und zielgerichtet?

Durch die prophetischen Worte soll der Glaube an Gottes Vorherwissen und das unfehlbare Eintreffen seiner Vorhersagen gestärkt werden! Dabei sagt Paulus gegenüber den Christen in Thessalonich deutlich, dass der Glaube nicht Sache von jedermann sei! Schlechte und böse Menschen wollen nach ihrer eigenen Art vorgehen und werden Gottes Vorhersagen bis zum Ende verlachen!

 

*** Rbi8  2. Thessalonicher 3:1-5 ***

Schließlich, Brüder, betet weiterhin für uns, daß das Wort Jehovas ständig schnell laufe und verherrlicht werde, so wie es tatsächlich bei euch der Fall ist, 2 und daß wir befreit werden von schlechten und bösen Menschen, denn der Glaube ist nicht ein Besitz aller Menschen. 3 Aber der Herr ist treu, und er wird euch befestigen und euch vor dem, der böse ist, bewahren. 4 Überdies haben wir in bezug auf euch die Zuversicht im Herrn, daß ihr die Dinge, die wir anordnen, tut und weiterhin tun werdet. 5 Möge der Herr fortfahren, eure Herzen zur Liebe Gottes und zum Ausharren um des Christus willen hinzulenken.

 

Die Anordnungen, welche die Apostel äusserten beinhaltet auch die Flucht aus „Babylon der Grossen“ und aus „Jerusalem“: „Wenn ihr ferner [die Stadt] Jerusalem von Heeren umlagert seht, dann erkennt, daß ihre Verwüstung nahe gekommen ist.“ (Lu 21:20) Jesus wird in dieser Zeit, wo er als Reiter auf dem weissen Pferd zum Endsieg unterwegs ist Menschen die ihm treu sind zu befestigen wissen und sie vor des Teufels Schlingen und Versuchungen bewahren können! Er ist nun inzwischen König über die Seinen und auch über seine Feinde!

 

Jesus als König und Reiter auf dem weissen Pferd mit seinem Schwert*** Rbi8  Offenbarung 6:1-2 ***
Und ich sah, als das Lamm eines der sieben Siegel öffnete, und ich hörte eines von den vier lebenden Geschöpfen wie mit Donnerstimme sagen: „Komm!“ 2 Und ich sah, und siehe, ein weißes Pferd; und der darauf saß, hatte einen Bogen; und es wurde ihm eine Krone gegeben, und er zog aus, siegend und um seinen Sieg zu vollenden.

 

Die Krone die Jesus hier erhält, ist jene über die Feinde und damit über alle Königreiche der Welt! (vergl. Ps 2:7-9 mit Off 11:14, 15) Während sich die Menschen aufgrund ihrer unterschiedlichen religiösen Werte und Gesetze gegenseitig zerfleischen, Hunger ständig grössere Teile der Erde erfasst und Seuchen einen immer wesentlicheren Teil der Erdbevölkerung treffen, üben sich Christen im geduldigen Ausharren unter üblen Umständen! Jehova gab viel Zeit um zur Reue zu gelangen. Nun aber ist „Jehovas Tag“ für viele Menschen wirklich „wie ein Dieb in der Nacht“ gekommen, weil sie auf wahre Prophetie nicht achtgegeben haben oder den „falschen Propheten“ offen ihr Gehör geliehen haben!

 

*** Rbi8  2. Petrus 3:8-10 ***
Jehova ist hinsichtlich seiner Verheißung nicht langsam, wie [es] einige [für] Langsamkeit halten, sondern er ist geduldig mit euch, weil er nicht will, daß irgend jemand vernichtet werde, sondern will, daß alle zur Reue gelangen. 10 Doch Jehovas Tag wird kommen wie ein Dieb, an welchem [Tag] die [[alten, ersten]] Himmel mit zischendem Geräusch vergehen werden, die Elemente aber werden vor Gluthitze aufgelöst, und die [[alte]] Erde [[die gottenfremdete Menschheit]] und die Werke auf ihr werden aufgedeckt werden.

 

Der erste „Himmel“ religiöser Führer ist kurz davor „mit zischendem Geräusch“ bereits zu vergehen! Die Politiker der Erde sind sich schon heute immer mehr darin einig, dass solange die zerstrittenen Religionen bestehen niemals Frieden auf der Erde möglich sein wird!

 

Unter dem Friedensfürsten Jesu werden sich aber schon in kurzer Zeit die Worte des Psalmisten bestätigen:

 

*** Rbi8  Psalm 4:7-8 ***
In Frieden will ich mich niederlegen und auch schlafen,
Denn du, ja du allein, o Jehova, läßt mich in Sicherheit wohnen.

 

Am Tag des Gerichts an der „grossen Volksmenge“ [B1], wo Jesus die „Schafe von den Böcken trennen“ wird, da beginnt der Segen für all jene, welche Jesus auf seine rechte Seite als seine „Schafe“ ausgesondert hat! Sie haben bis zum Ende ausgeharrt und nicht zur Waffe gegriffen und sich nicht in Bündnisse mit den „wilden Tieren“ der Politik und dem „Bild“ davon, den Religionen eingelassen! Nun gilt es bis zum Abschluss Treue zu bewahren, Zeugnis für Jesus zu geben und seine Gebote zu halten.

 

*** Rbi8  Psalm 29:11 ***
Jehova selbst wird gewiß Stärke geben seinem Volk.
Jehova selbst wird sein Volk segnen mit Frieden.

 

Psalm 29 spricht vom Tag, wo Jehova das aufgerichtete „Königreich der (neuen) Himmel“ aus Jesu Hand entgegennimmt.

 

Was meint die Bibel mit dem Ausdruck "alte Himmel" und "neue Himmel"?

 

Noch dominieren Meldungen wie die nachstehende Nachricht [4]. Nach Harmagedons Endschlacht [B3>] aber werden es nur noch friedliche Nachrichten sein, welche uns erreichen und unsere Anstrengungen verdoppeln werden das Gute zu wirken! 

 

New York (rpo). Kaum ein Tag vergeht ohne einen Toten im Irak. Jetzt schlägt die Uno Alarm. In einem am Dienstag veröffentlichten Bericht nennt sie erschreckende Zahlen: Allein in den letzten zwei Monaten starben im Irak fast 6000 Zivilisten. Seit Beginn des Krieges wurden 50.000 Menschen getötet und 150.000 vertrieben. Sie leben ihrer Grundrechte beraubt und in erschreckender Armut. Die irakische Regierung ist machtlos.

 

Grund für die erschreckenden Zustände seien die Kämpfe zwischen den verfeindeten religiösen Gruppen. Die UN-Mission berichtete von einer Welle von Gesetzlosigkeit und Verbrechen, zu denen Attentate, Bombenanschläge, Entführungen, Folter und Einschüchterungen gehörten. Hunderte Lehrer, Richter, Ärzte und Religionsführer seien mit dem Tode bedroht worden, tausende Menschen hätten das Land inzwischen verlassen, heißt es in dem Bericht. Die Vereinten Nationen zeigten sich besorgt über die steigende Zahl der Opfer unter der Zivilbevölkerung durch die wahllosen oder auch gezielten Anschläge der Terroristen oder Extremisten.

 

Es besteht kein Zweifel, dass die UNO das Ziel Frieden zu schaffen im Irak, in Afghanistan, im Libanon, in Israel und Palästina, in Somalia, Sudan und Darfur, zwischen Indien und Pakistan, Russland und Tschetschenien, in Indonesien und  auf Sri Lanka und noch in so vielen Ländern, wo Krieg und Bürgerkrieg herrschen, nicht erreicht hat und wohl auch nicht erreichen wird! Wird ein Feuerherd gelöscht entstehen bereits zwei neue!

 

9.4.3.7        Frieden in der eigenen Umgebung schaffen, Gottes Willen erkennen!

Gottes Königreich wird wahren Frieden in Kürze herstellen. Darum sollen wir beten und auf dieses Ziel hin arbeiten! Das beginnt bei der Selbstdisziplinierung! Jesu Mustergebet hilft uns vieles richtig einzuordnen:

 

*** Rbi8  Matthäus 6:9-15 ***

Ihr sollt daher auf folgende Weise beten:

,Unser Vater in den Himmeln, dein Name werde geheiligt. 10 Dein Königreich komme. Dein Wille geschehe wie im Himmel so auch auf der Erde. 11 Gib uns heute unser Brot für diesen Tag; 12 und vergib uns unsere Schulden, wie auch wir unseren Schuldnern vergeben haben. 13 Und bringe uns nicht in Versuchung, sondern befreie uns von dem, der böse ist.‘

14 Denn wenn ihr den Menschen ihre Verfehlungen vergebt, wird euer himmlischer Vater auch euch vergeben; 15 wenn ihr aber den Menschen ihre Verfehlungen nicht vergebt, wird euer Vater eure Verfehlungen auch nicht vergeben.

 

Um Gottes Königreich zu bitten ist damit verbunden, in der eigenen Umgebung Frieden zu schaffen und Frieden und gerechte Verhältnisse aufrecht zu erhalten! Das dem Nächsten seine Fehler zu vergeben spielt dabei eine herausragende Rolle! Das ist der wahre Beitrag, den jeder Christ zu leisten hat! Dies ist mit Einsicht eigener Schuld und Verantwortung verbunden! Die grosse Vereinigung unter einem König und den von ihm erwählten Priesterkönigen, das sollten wir Gott und seinem Christus überlassen! Jede von Menschen geschaffene grössere Organisation wurde von Satan früher oder später wiederum korrumpiert! Jesus verspricht die beiden Schafhürden, jene der Juden und der Christen zu einer Herde zu vereinen!

 

Wer führt in Wirklichkeit die Religionsorganisationen: Gott oder Satan?

 

9.4.3.8        Wohin falsche Propheten die Welt getrieben haben und was wahre Prophetie hervorbringt

Wir haben gesehen, dass alle Arten von „falschen Propheten“, welche Gott und seinem Wort widersprechen schlussendlich scheitern werden. Es mag sein, dass sich die eine oder andere Prophezeiung scheinbar erfüllt. Satan verhilft zu grossartigen Zeichen, um Menschen in die Irre zu führen. Nur Jehova ist wirklich in der Lage mit absoluter Gewissheit künftige Ereignisse, selbst Tausende von Jahren in der Zukunft mit Präzision vorherzusagen und sie Wahrheit werden lassen! Er hat es in der Vergangenheit bewiesen, er wird es in der nahen Zukunft unter Beweis stellen!

 

*** Rbi8  Jesaja 43:8-9 ***

Führe heraus ein Volk, [das] blind [ist], obwohl doch Augen da sind, und die, die taub sind, obwohl sie Ohren haben. 9 Mögen die Nationen alle an einen Ort [[nach Harmagedon hin]] zusammengebracht werden, und mögen Völkerschaften versammelt werden. Wer ist unter ihnen, der dies mitteilen kann? Oder können sie uns gar die ersten Dinge hören lassen? Laßt sie ihre Zeugen stellen, damit sie gerechtgesprochen werden mögen, oder laßt sie hören und sagen: ‚Es ist die Wahrheit!‘ “

 

E-Book: Der falsche ProphetGott wird die Armeen der Nationen durch den „Drachen“, Satan nach Harmagedon hin versammeln, um am „Samen der Schlange“ das Urteil zu vollstrecken! Nur wahre Propheten Gottes können und werden dies mitteilen! Sie erwähnen den Beginn und das Ende der Dinge, weil es zuvor von Gottes Propheten aufgezeichnet wurde! In der Endzeit sind es die „zwei Zeugen“, welche ihrer Aufgabe nachkommen: „... der aber, bei dem mein eigenes Wort ist, rede mein Wort der Wahrheit gemäß.“

 

*** Rbi8  Jeremia 23:24-28 ***

Sind es nicht die Himmel und die Erde, die ich selbst wirklich erfülle? ist der Ausspruch Jehovas. 25 „Ich habe gehört, was die Propheten, die in meinem eigenen Namen Falsches prophezeien, gesagt haben, indem [sie] sprechen: ‚Ich habe einen Traum gehabt! Ich habe einen Traum gehabt!‘ 26 Wie lange wird dies im Herzen der Propheten bestehen, die Falsches prophezeien und die Propheten des Truges ihres eigenen Herzens sind? 27 Sie denken daran, durch ihre Träume, die sie fortgesetzt jeder dem anderen erzählen, meinen Namen bei meinem Volk in Vergessenheit zu bringen, so wie ihre Väter meinen Namen über dem Baal [[= „Herrn“; „Besitzer“]] vergaßen. 28 Der Prophet, bei dem ein Traum ist, erzähle den Traum; der aber, bei dem mein eigenes Wort ist, rede mein Wort der Wahrheit gemäß.“

 

Satan, der „Engel des Lichts“ und die Dämonen mögen selbst falsches Prophezeien und es wahr werden lassen, um so scheinbar als zuverlässige Quelle für Zukunftsvorhersagen zu erscheinen. Wer auf solche Quellen zugreift macht sich unrein! Wir dürfen uns nicht täuschen lassen, was von Gott her angekündigt ist wird sich bestimmt erfüllen!

 

*** Rbi8  Jesaja 46:8-11 ***

Gedenkt dessen, damit ihr Mut fassen mögt. Nehmt es zu Herzen, ihr Übertreter. 9 Gedenkt der ersten Dinge von langer Zeit her, daß ich der Göttliche bin, und da ist kein anderer Gott noch irgendeiner wie ich; 10 der von Anfang an den Ausgang kundtut und von alters her die Dinge, die nicht getan worden sind; der spricht: ‚Mein eigener Beschluß wird bestehen, und alles, was mir gefällt, werde ich tun‘; 11 der vom Sonnenaufgang her einen Raubvogel ruft, aus fernem Land den Mann, der meinen Beschluß vollziehen soll [[Jesus]]. Ich habe [es] ja geredet; ich werde es auch herbeiführen. Ich habe [es] gebildet, ich werde es auch tun.

 

Jüdische Synagoge: Bis zum bitteren Ende wird Jesus als Messias verneint!Gottes Beschluss im Zusammenhang mit seinem Königreich hat Bestand! Juden, welche bis heute Jesus als den Messias ablehnen und einen anderen Messias als Befreier erwarten, sie erweisen sich genauso als „falsche Propheten“! Christen, welche Gottes Königreich in der Vergangenheit selbst errichteten, ohne die vorhergesagten Zeitzeichen in ihrer Fülle abzuwarten, sie erwiesen sich ebenso als „falsche Propheten“!

 

Die falschen Propheten mögen mit machtvollen Worten, mit Gefälligkeiten oder grossartigen Zeichen die Massen hinter sich zu vereinigen vermögen: Sie werden aber in Harmagedon nicht Bestand haben! Jeremia musste den Israeliten warnend Gottes Urteil ankünden. Christen sind geistige Israeliten, für sie gilt dasselbe Urteil für dasselbe Vergehen! Mit der Ankündigung „Frieden und Sicherheit“ im Friedensjahr der UNO in Assisi am 27. Oktober 1986 [Fa; Aa] und dem Bundesschluss im World Council of Religious Leaders am 28.-31.8.2000  [Fb; A1 (?)] haben sich Juden wie Christen gegenüber ihrem Bund mit Gott vergangen!

 

Die Bundeslade als Aufbewahrungsort der fünf Bücher Mose daneben und darin die Tafeln des GESETZES, den Stab Mose und den goldenen Krug mit Mannah*** Rbi8  Jeremia 14:14-16 ***

Und Jehova sprach weiter zu mir: Falsches prophezeien die Propheten in meinem Namen. Ich habe sie nicht gesandt, noch habe ich ihnen geboten, noch zu ihnen geredet. Eine falsche Vision und Wahrsagerei und Wertlosigkeit und den Trug ihres Herzens reden sie prophetisch zu euch. 15 Dies ist daher, was Jehova hinsichtlich der Propheten gesagt hat, die in meinem Namen prophezeien und die ich selbst nicht sandte und die sprechen, daß sich weder Schwert noch Hunger in diesem Land einstellen werden: ‚Durch Schwert und durch Hunger werden jene Propheten ihr Ende finden. 16 Und das Volk selbst, dem sie prophezeien, wird zu Menschen werden, die hinausgeworfen sind auf die Straßen Jerusalems wegen der Hungersnot und des Schwertes, ohne daß jemand sie begräbt — sie, ihre Frauen und ihre Söhne und ihre Töchter. Und ich will ihr Unglück über sie ausschütten.‘

 

Mit „dem falschen Propheten“, den Jesus in Harmagedon „noch lebend“ in den „Feuersee“ wirft, dem „zweiten Tod“ übergibt, enden gleichzeitig auch all jene, welche im Namen Gottes Dinge vorhersagten, die aber nicht mit Gottes geäussertem Wort und Willen im Einklang stehen! Falsches zu prophezeien ist mit harter Strafe belegt!

 

*** Rbi8  Offenbarung 19:20 ***

Und das wilde Tier wurde gefaßt und mit ihm der falsche Prophet, der vor ihm die Zeichen tat, durch die er die irreführte, welche das Kennzeichen des wilden Tieres empfingen, und die, die seinem Bild Anbetung darbringen. Noch lebendig wurden sie beide in den Feuersee geschleudert, der mit Schwefel brennt.

 

Nur ein genaues Verständnis biblischer Symbolik und wer die Einreihung von Ereignissen auf der Zeitachse und dem Ort des Geschehens korrekt vornimmt, der ist auch in der Lage biblische „Zeiten und Zeitabschnitte“ richtig zu deuten!

 

Fehlendes Bibelverständnis innerhalb der Christenheit macht diese für Gurus besonders anfällig! „Falsche Christusse“, „falsche Propheten“ und „falsche Lehrer“ sind innerhalb der christlichen Religionen aufgehäuft. Sie sind durch ihre unterschiedlichen und sich und der Bibel widersprechenden Aussagen leicht als Feinde Gottes identifizierbar, da Gott ja keinerlei Lüge duldet! Zur kommenden Königreichsregierung haben nur Menschen Zutritt, „in deren Mund keine Unwahrheit“ gefunden wird! Sie verunreinigten sich nicht mit der Hure „Babylons der Grossen“, noch mit deren Töchtern, sondern haben sie rechtzeitig verlassen!

 

*** Rbi8  Offenbarung 14:4-5 ***

Diese sind es, die sich nicht mit Frauen befleckt haben; in der Tat, sie sind jungfräulich. Diese sind es, die dem Lamm beständig folgen, ungeachtet wohin es geht. Diese wurden als Erstlinge aus den Menschen für Gott und für das Lamm erkauft, 5 und in ihrem Mund wurde keine Unwahrheit gefunden; sie sind ohne Makel.

 

Jesus war ihr Führer und einziges Haupt. Sie lehnten „andersartige guten Botschaften“ ab, folgten aber Jesus in all seinen Schritten exakt nach! Sie waren Zeugen Jesu und hielten alle Gebote Gottes (Gal 1:6-9).

 

*** Rbi8  Offenbarung 12:17 ***

Und der Drache wurde zornig über die Frau und ging hin, um Krieg zu führen mit den Übriggebliebenen ihres Samens, die die Gebote Gottes halten und das Werk des Zeugnisgebens für Jesus innehaben.

 

Jene Getreuen wussten um den harten Kampf den sie gegen das von Satan kontrollierte System zu bestehen hätten und gingen keine Kompromisse ein, weder mit dem „wilden Tier“ der Politik, noch mit dessen „Bild“, den vereinigten Religionen, indem sie sich vor jenen ungebührlich verneigen würden!

 

Mormonenprediger als "falsche Propheten" identifizieren!Lehren die Adventisten eine unveränderte gute Botschaft oder sind auch sie "falsche Propheten" der Endzeit? Im ersten Artikel 6.6.4  Endzeitreligionen und ihre Propheten haben wir unseren Blick auf zwei amerikanische Endzeitreligionen gewandt,  die Mormonen und die Adventisten. Beide waren ganz eindeutig nicht in der Lage Gottes Plan für das Millennium zu entziffern!

 

Ihre prophetischen Hoffnung sind voller Mystizismus und halten sich in vielen wichtigen Details überhaupt nicht an biblische Aussagen! Sie erweisen sich in vielen Übereinstimmungen als Töchter ihrer Mutter, der Katholischen Kirche!

 

Jehovas Zeugen behaupteten, dass am 2. Oktober 1914 das Königreich Gottes unsichtbar aufgerichtet wurde. Falsche Propheten!Der zweite Artikel 6.7.4  Führt der Apokalyptikwahn zum Krieg der Religionen? zeigte wie Jehovas Zeugen, die aktivsten im Predigen der guten Botschaft in Wirklichkeit ein eigenes Königreich verkünden, das genauso wenig mit Gottes Prophetie übereinstimmt.

 

In diesem vierten und letzten Artikel der Serie zu falschen Propheten verwiesen wir auf die Auguren dieses Systems in Wirtschaft und Politik! Auch sie versuchen von den biblischen Vorhersagen abzulenken und uns die Möglichkeit einer Welt vorzumachen, die in Frieden und Sicherheit auch ohne Gott leben kann. Gottes GESETZE und Normen sind für sie lästig.

 

Die Lehre des Islam zeigt sich als eine "veränderte gute Botschaft", die nicht im Einklang mit der Bibel ist und daher "falsche Prophetie" darstellt!Auch die islamistischen Terroristen versuchen uns prophetisch etwas vorzugaukeln! Einerseits versprechen sie den Opfern ihrer Propaganda nach dem Heldentod den Himmel, anderseits versuchen sie Menschen davon zu überzeugen Gottes Unterstützung zu besitzen. Sie versuchen sich ihr eigenes Königreich Gottes herbei zu bomben.

 

Auch der Staatsterror, der durch harte Gewalt Staatsdoktrin durchzusetzen versucht erweist sich als „falscher Prophet“, weil Jesus jede dieser Mächte und Gewalten in Harmagedon zunichtemachen wird! 

 

Falsche Propheten“ gab es seit Satan die erste prophetische Lüge zu Eva redete! Bis heute verkündet sein religiöser Same eine himmlische Auferstehung für gute und die Hölle für schlechte Menschen! Ausser dem Teufel, welcher als Gott dieses Systems identifiziert wurde, haben sich viele Mächtige zu Göttern gemacht und Satans Vorhersage an Eva, „Ihr werden sein wie Gott“ für sich wahr werden lassen! Da stolzen, überheblichen Menschen und Engeln aber die göttlichen Qualitäten abgehen, herrschten solche Arten von Göttern stets zum Schaden ihrer Mitmenschen! Solche Götter zu verehren ist und bleibt Götzendienst!

 

Gottes herausragende Eigenschaften

 

9.4.3.9        Christen sind verpflichtet zum Prophezeien der Wahrheit!

Falsche Prophetie ist mit Irrtum und mit Lüge eng verknüpft! „Falsche Propheten“ äussern Dinge, welche ihrer Neigung entsprechen, nicht aber wie die wahren Propheten das, was Jehova zu einem bestimmten Thema geäussert hat! Paulus spricht davon, dass Christen als höchste Gabe das Prophezeien anstreben sollten, was bedeutet, dass sie Gottes Wort exakt verstanden haben und so seine Vorhersagen korrekt anzuwenden verstehen!

 

*** Rbi8  Römer 12:6-8 ***

Da wir nun Gaben haben, die gemäß der uns verliehenen unverdienten Güte verschieden sind, es sei Prophezeiung, [so laßt uns] nach dem [uns] angemessenen Glauben [prophezeien]; 7 oder ein Dienstamt, [so widmen wir uns] diesem Dienstamt; oder wer lehrt, [der widme sich] seinem Lehren; 8 oder wer ermahnt, [der widme sich] seinem Ermahnen; wer austeilt, [der tue es] mit Freigebigkeit; wer als Vorsteher dient, [der tue es] mit wirklichem Ernst; wer Barmherzigkeit erweist, [der tue es] mit Fröhlichkeit.

 

Ausser diesen Gaben sollen Christen als Wichtigstes die Liebe weiter entwickeln und nach der geistigen Gabe des Prophezeiens streben! Das Prophezeien bedingt ein genaues Verständnis von Gottes Willen und gilt darum als Höhepunkt der Geistesgaben.

 

*** Rbi8  1. Korinther 14:1 ***

Jagt der Liebe nach, doch strebt eifrig und beständig nach den geistigen Gaben, vor allem aber, daß ihr prophezeien könnt.

 

Wer der Liebe nachjagt, der sucht mit seinem Bruder den Frieden! Keine Form von Hass gegen den Nächsten, der gar zu Terror mit blindwütigem Eifer zur Zerstörung führen kann wird ihn behindern. Die Liebe selbst zu den Feinden besiegt schlussendlich das Böse!

 

*** Rbi8  Römer 12:9-10 ***

[Eure] Liebe sei ungeheuchelt. Verabscheut das Böse, haltet am Guten fest. 10 Habt in brüderlicher Liebe innige Zuneigung zueinander. In Ehrerbietung komme einer dem anderen zuvor.

 

Alle Vorhersagen Gottes betreffend das Millennium haben direkt und indirekt mit Gottes Königreichsregierung zu tun! Sie sagen uns, in welcher Form und ab welchem Zeitpunkt Gottes Königreich regiert, welche Art GESETZE zur Anwendung gelangen, wie seine Richter handeln werden, in welcher Struktur diese Regierung operiert, wo ihr Regierungssitz sein wird und welche spezifische Form Gottesverehrung sie haben wird! Wer im Endgericht als Jesu „Schaf“ als gerecht erachtet wird, der kommt innerhalb der „grossen Volksmenge“ direkt zum ewigen Leben „in einem Nu“, wenn Jesus am ersten Tag der Erntefeiern, dem 15. Tischri nach Harmagedon das aufgerichtete „Königreich der (neuen) Himmel“ aus Priesterkönigen übergibt!

 

Unter Gottes Königreich kommen alle Menschen, gute, schlechte und zum Abschluss selbst solche, die sich „wider den heiligen Geist versündigt“ haben zur Auferstehung und müssen zum Ende des Millenniums vor Gottes Richterstuhl Rechenschaft ablegen! Nur wer von Gott im „Buch des Lebens“ eingeschrieben gefunden wird, welches Jesus führt, der erlangt Zugang zur Ewigkeit. Alle übrigen aber enden im Schlussgericht zum Ende des Millenniums in ewiger Abschneidung im „Feuersee“, was endgültige Abschneidung von den Lebenden bedeutet.

 

Göttliche Gerichtstage ab Adam bis Ende Millennium

 

Viele der Propheten sprachen über die wesentlichen Vorteile, welche aufgrund der gerechten Regierung des Messias für die ganze Menschheit entstehen werden! Wenn wir genau auf die Worte von Gottes wahren Propheten in der Bibel achten, dann wird es uns nicht schwer fallen, uns vor den „falschen Propheten“ und „falschen Christussen (Gesalbten)“ der Vergangenheit und der Gegenwart in Acht zu nehmen. Wir werden die Erfüllung aller Vorhersagen mit eigenen Augen miterleben dürfen!

 

 

Home ¦ Eingang ¦ Erkenntnis ¦ Was tun? ¦ Portrait ¦ Bestellung ¦ Mail ¦ Forum ¦ Links ¦ Copyright

 

© 2004-2014  DER WEG, Urs Martin Schmid, Bariloche, AR  www.harmagedon.com.ar  / All rights reserved / E-Mail: ms@bariloche.com.ar

 



[1] http://www.schweizer-illustrierte.ch/gesellschaft/notabene/politik-irak-syrien-isis-kalif-abu-bakr-konflikte-usa-europa-peter-scholl-latour

[2] http://www.umweltbrief.org/neu/html/Pressefreiheit.html

[3] Die Welt: 5.8.2006 http://www.welt.de/data/2006/08/05/987892.html

[4] http://www.rp-online.de/politik/ausland/in-zwei-monaten-starben-6000-menschen-1.2315688