E-MAIL vom 3.2.2012

Ist die NEUE-WELT-ÜBERSETZUNG DER HEILIGEN SCHRIFT vertrauenswürdig?

 

Liebe Freunde, liebe Brüder und Schwestern im Glauben an Christus

 

Wer oft und gerne die Heilige Schrift studiert wird sich über eine vertrauenswürdige Bibelausgabe in moderner Sprache bestimmt erfreuen. Wie viele aber kämpfen dagegen um Verständnis aufgrund einer Übersetzung die Wörter verwendet die vor hunderten von Jahren aktuell waren, seither aber ihren Sinn vollkommen verloren haben oder gar etwas anderes bedeuten.

 

Einige Brüder und Interessierte haben sich mit der Frage an uns gewendet, warum wir beständig aus der NEUE-WELT-ÜBERSETZUNG zitieren, obwohl keiner deren Mängel und Fehler so dokumentiert hat wie dies in unserer Literatur der Fall ist! Andere haben uns erneut auf einen scheinbaren Mangel aufmerksam gemacht, dass in der NWÜ gewisse Texte die in anderen Bibel erscheinen dort fehlen und waren der Ansicht, dass dies gravierende Mängel wären.

 

Ich habe deshalb bereits vor einiger Zeit mich erneut dem Thema gewidmet und einen Artikel geschrieben, der die verschiedenen Ansichten abwägt. Der Brief zu diesem Wochenende nähert uns einigen der Themen an.

 

Ist die NEUE-WELT-ÜBERSETZUNG DER HEILIGEN SCHRIFT vertrauenswürdig?

 

Da viele unserer Leser nach wie vor aktive Zeugen Jehovas sind, die sich aus zweiter Quelle zu orientieren suchen, andere dagegen, welche jene Organisation verlassen haben forschen nach Argumenten, was und warum dort einiges schief läuft. Eine weitere zunehmend grössere Gruppe steht  jener Organisation der WATCHTOWER zum Teil neutral oder aber kritisch gegenüber. Eine unabhängige und neutrale Betrachtung des Themas der Vertrauenswürdigkeit der NWÜ ist daher umso wichtiger! Es geht uns auch hier wie bei allen anderen gewichtigen Themen um das Herausfinden oder zumindest Herannahen an die Wahrheit, auch da, wo sie vorab komplex erscheint, jene Wahrheit die unverfälscht ist. Lügen Halbwahrheiten und Irrtum bringen keinen von uns dem Ziel näher: Uns als bewährt zu erweisen weil wir unseren Glauben geprüft haben und damit uns des ewigen Lebens als würdig zu erachten. Jesaja warnt jeden von uns, dass wir objektiv urteilen sollen!

 

(Jesaja 5:20)  Wehe denen, die sagen, daß Gutes böse sei und Böses gut sei, denen, die Finsternis als Licht hinstellen und Licht als Finsternis, denen, die Bitteres als Süßes hinstellen und Süßes als Bitteres!

 

Wir sind alle auf Bibelübersetzungen angewiesen, da die allerwenigsten von uns die Schriften in ihrer Originalsprache Hebräisch, Aramäisch oder Griechisch zu lesen in der Lage sind. Da die Herausgeber jeder Bibel untereinander in einem Konkurrenzkampf stehen, jede möchte ihre Auflage erhöhen, ist es am Leser herauszufinden, welche von ihnen die optimalsten Resultate erbringt. Keine Übersetzung kann als Schlecht eingestuft werden aber die Mängel lassen sich einkreisen und in Kategorien aufteilen! Was es aber bestimmt zu vermeiden gilt ist, dass uns religiöse Interessengruppen ihre Dogmen durch Schriftveränderung aufdrängen!

 

Das Resultat unserer Studie wird einige zum Nachdenken bringen, die bisher der einen oder anderen Übersetzung blind vertraut haben! Einige Mängel sind offensichtlich, andere geschickt verdeckt!

 

 

Ich wünsche Dir und Deinen Liebsten die von Gott her verordnete Sabbatruhe, damit wir uns in Gedanken erneut untereinander und unserem Schöpfer gemeinsam annähern.

 

 

Urs Martin Schmid

 

PS: Wenn Du diesen periodischen Brief nicht weiter empfangen möchtest kannst Du Dich jederzeit abmelden! Wenn Du unsere Bemühungen um genaues Verständnis aller biblischen Zusammenhänge als positiv erachtest, schreibe uns, auch wir brauchen Ermunterungen und freuen uns über Deine Zeilen! Fragen, Anregungen und Korrekturhinweise sind uns stets willkommen! Wenn Du möchtest, dass wir diese Briefe an weitere Personen senden schreib uns deren E-Mail! Wenn Du einen Bekannten hast der geistige Dinge schätzt, warum leitest Du den Brief nicht direkt an ihn weiter? Genaue Erkenntnis kann wirklich Leben retten!

 

Einige der Leser haben uns geschrieben, dass mittels dem Internet-Browser GOOGLE-Chrom und anderen die Grafiken aus WINDOWS-7-ultimate auf www.HARMAGEDON.com.ar verschwommen erscheinen. Bitte sehen sie sich diese Seite mit dem EXPLORER von WINDOWS an!