E-MAIL vom 20.1.2012

Vom Wert des ehrlichen Gewissens

 

Liebe Freunde, liebe Brüder und Schwestern im Glauben an Christus

 

„Ein ruhiges Gewissen ist ein sanftes Ruhekissen“ lautet ein alter Spruch, dem es nicht an Aussagekraft fehlt! Aber wissen wir denn eigentlich wirklich, was das Gewissen ist, wo es zu suchen ist, wie es reagiert und warum? Ist es nicht erstaunlich, dass gewisse Menschen die beständig Schlechtes treiben oft besser schlafen als Du und ich, die wir uns um gerechtes Handeln echt bemühen?

 

Ganz offensichtlich schlafen wir auch dann schlecht, wenn unser Gewissen uns zwar in Ruhe lässt aber wir unter äusserem Druck leiden, verängstigt sind, ungerechter Behandlung oder Gefahr ausgesetzt sind! Viele Faktoren beeinflussen unseren Schlaf und unsere innere Ruhe aber ein gutes, reines Gewissen zu bewahren ist dabei das Gewichtigste! 

 

Das Gewissen ist somit ein Teil unseres aktiven Geistes, im Unterbewusstsein existent, das uns zum Handeln drängt, wenn wir selbst Fehler gemacht haben und möglicherweise andere Menschen unseres schlechten Handelns wegen zu leiden haben oder Gefahr ausgesetzt sind. Das geschulte Gewissen stichelt uns an mit Gerechtigkeit zu handeln, ungerechten Zustand zu korrigieren!

 

In der Apostelgeschichte, wo Paulus als Angeklagter vor dem Hohepriester Ananias stand, da bringt der Apostel das Gewissen auch direkt mit Gottes GESETZ in Verbindung! Der Hohepriester selbst übertrat das GESETZ und glaubte dennoch ein „reines Gewissen“ zu haben. Er und der Sanhedrin führten sich selbst in die Irre! Paulus zeigt deutlich, dass Gewissen mit gesetzeskonformem Handeln verbunden ist! Jener religiöse Führer hatte sein Gewissen verdreht, weil er meinte, dass Menschengebot zu halten identisch sei mit Erfüllung von Gottes GESETZ! 

 

Ein gutes Gewissen aber funktioniert nur bei den Menschen, die sich Gottes Gebote auf ihr Herz geschrieben haben! Umgekehrt lässt sich das Gewissen abstumpfen, wenn wir z.B. von irreführenden Menschen überzeugt wurden, dass Christen überhaupt nicht unter Gottes Geboten stehen. Wo es kein GESETZ gibt, da gibt es auch kein Gericht! Das Gewissen reagiert bei Gesetzlosen anders, weil es ja keinen oder einen vollkommen anderen Anhaltspunkt hat um eine Sache zu beurteilen! In den Konzentrationslagern Hitlers und Stalins arbeiteten Menschen, die ihr Gewissen abgestumpft hatten und so jede Grausamkeit zu begehen in der Lage waren. Heutige, weltliche und auch religiöse Gerichte sind voller Falschheit, Ungerechtigkeit und Grausamkeit, weil sie sich nicht an Gottes Rechtsmassstab halten! Die darin Beteiligten haben ihr Gewissen abgestumpft!

 

Der Gerichtstag Gottes aber beurteilt jeden von uns Lebenden nach ein und derselben Rechtsgrundlage Jehovas und erklärt uns von da her unschuldig oder schuldig! Darauf folgt Gottes Urteil durch Jesus aufgrund jeder unserer ungesühnten Handlungen!

 

Salomo rät daher jungen Menschen auf ihr Handeln zu achten. Der gewissenlose Mensch dagegen schlägt Ratschläge und Warnungen in den Wind und handelt nach eigener Lust und Laune oder so, wie es ihm andere gewissenlose Menschen raten oder befehlen. Er mag zwar gewisse moralische Grundsätze vertreten aber Gottes Gebote gehen weit darüber hinaus! Sie dienen alle unserem Schutz!

 

(Prediger 11:9-10)  Freu dich, junger Mann, in deiner Jugend, und dein Herz tue dir Gutes in den Tagen deines Jünglingsalters, und wandle in den Wegen deines Herzens und in den Dingen, die deine Augen sehen. Doch wisse, daß der [wahre] Gott dich um dies alles ins Gericht bringen wird. 10 Entferne daher Verdruß aus deinem Herzen, und halte dir Unglück fern vom Fleisch, denn Jugend und die Blüte des Lebens sind Nichtigkeit.

 

Jede Handlung wird schlussendlich von Gott beurteilt! Auch der Paulus lässt keinen Zweifel daran offen, dass Gottes Gebote ewigen Charakter haben! Was er Christen in Korinth, um die Hälfte des ersten Jahrhunderts schrieb, es ist für uns genauso verbindlich und wird erneut für die während des Millenniums Auferstehenden gelten! Paulus zitiert aus den Zehn Geboten und aus richterlichen Entscheidungen im Buch Exodus und Levitikus! Weit gefehlt die Behauptung, Das GESETZ hätte mit Christus geendet! Dies bleibt eine der verheerendsten Lügen die vielen Menschen in Harmagedons Urteilvollstreckung das Leben, ja, weit mehr noch, die verheissene Belohnung für Gerechte, das ewige Leben kosten wird!

 

(1. Korinther 6:9-11)  Was? Wißt ihr nicht, daß Ungerechte das Königreich Gottes nicht erben werden? Laßt euch nicht irreführen. Weder Hurer noch Götzendiener, noch Ehebrecher, noch Männer, die für unnatürliche Zwecke gehalten werden, noch Männer, die bei männlichen Personen liegen, 10 noch Diebe, noch Habgierige, noch Trunkenbolde, noch Schmäher, noch Erpresser werden Gottes Königreich erben. 11 Und doch waren das einige von euch. Aber ihr seid reingewaschen worden, aber ihr seid geheiligt worden, aber ihr seid gerechtgesprochen worden im Namen unseres Herrn Jesus Christus und mit dem Geist unseres Gottes.

 

Sünden der Vergangenheit, wo wir ohne genaue Erkenntnis von Gottes Masstabes für Recht waren werden in der Taufe weggewaschen! Dann aber ist es der jährliche Sühnetag, der uns erneut mit Jehova ins Reine bringt, wenn wir Seine Anforderungen erfüllen! Dort wird das Gewissen von Beschmutzung gereinigt!

 

Wenn wir uns solcher Zusammenhänge somit wirklich bewusst sind, dann wird unser Bemühen um ein gut funktionierendes Gewissen bestimmt Erfolg zeigen! Wir beginnen dieses zu schulen und suchen Verständnis darüber, wie es wirklich funktioniert und was es gar zum Schweigen bringen kann!

 

Der Brief, der Dich zum Sabbat weiter in das Thema einführt lautet:

 

Vom Wert des ehrlichen Gewissens

 

Wir zeigen darin Zusammenhänge, wie schon Adam und Eva mit dieser wertvollen Grundlage zu Gottes Rechtsmassstab ausgerüstet worden waren und wir dies vererbt erhielten. Jeder von uns kann wie Paulus es erwähnt Gottes Gerechtsprechung erlangen, auch nach der Taufe für nicht willentliche Sünden die uns unterlaufen. Gott hat hierfür spezielle Verfahren festgesetzt, die, wenn wir uns danach richten ein wirklich ruhiges Gewissen zurückbringen! Es lohnt somit etwas mehr zum Thema zu erfahren!

 

Wir wünschen Dir Gottes Segen und dass Du an Erkenntnis weiterhin wachsen mögest und auch Dir das versprochen ewige Leben auf einer zum Paradies gewandelten Erde zusteht! 

 

Urs Martin Schmid

 

PS: Wenn Du diesen periodischen Brief nicht weiter empfangen möchtest kannst Du Dich jederzeit abmelden! Wenn Du unsere Bemühungen um genaues Verständnis aller biblischen Zusammenhänge als positiv erachtest, schreibe uns, auch wir brauchen Ermunterungen und freuen uns über Deine Zeilen! Fragen, Anregungen und Korrekturhinweise sind uns stets willkommen! Wenn Du möchtest, dass wir diese Briefe an weitere Personen senden schreib uns deren E-Mail! Wenn Du einen Bekannten hast der geistige Dinge schätzt, warum leitest Du den Brief nicht direkt an ihn weiter? Genaue Erkenntnis kann wirklich Leben retten!

 

Einige der Leser haben uns geschrieben, dass mittels dem Internet-Browser GOOGLE-Chrom die Grafiken aus WINDOWS-7-ultimate auf www.HARMAGEDON.com.ar verschwommen erscheinen. Bitte sehen sie sich diese Seite mit dem EXPLORER von WINDOWS an!