Brief an unsere Mitbrüder

X2.2-14.07.18  Endzeitpropheten 4

 

Die falschen Endzeitpropheten

 

4.Teil: Steht die Menschheit vor dem vierten Weltkrieg?

 

Bariloche,  18. Juli  2014

 

Lieber Bruder, liebe Schwester im Glauben!

Liebe Suchende nach unverfälschter Wahrheit

 

Die Frage im Titel nach dem 4.Weltkrieg ist bestimmt berechtigt und wird offen diskutiert! Viele reden dagegen vom  kurz bevorstehenden dritten Weltkrieg. Wir zählen jedoch die als „Kalter Krieg“ bekannte Ost-Westkonfrontation unmittelbar ab 1945 auf das Ende des 2.Weltkrieges folgend als dritten Weltkrieg.

 

War der „Kalte Krieg“ bereits der dritte Weltkrieg?

 

Wie viele andere rechnen wir somit diesen „Kalten Krieg“ bei der Zählung mit hinzu, da verschiedene Stellvertreterkriege und Besetzungen von Ländern und Territorien erdenweit damit verbunden waren. Es ging schlussendlich um Vorherrschaft des Kapitalismus („König des Südens“) über den Kommunismus („König des Nordens“), beides „heilige Kühe“ denen Anbetung dargebracht wird! Es lohnt diese Geschichtsdaten im Hinblick auf Erfüllung kommender biblischer Prophetie in Erinnerung zu rufen!

 

Die DDR erinnert mit einer Gedenkmarke an die Ermordung des Cilenischen Präsidenten Alliende Auch gab es während des Kalten Krieges beständig blutige Eingriffe der Geheimdienste des Westens und Ostens wie z.B. in Chile, wo der kommunistische Präsident Salvador Allende am 11. September 1973ermordet wurde. Dies geschah mittels einem vom Westen unterstützten Militärputsch, unter Führung von General Pinochet mit Billigung der Katholischen Kirche. Danach begann der General diktatorisch zu Herrschen und alles Kommunistische zu verfolgen und auszumerzen.

 

Die Berlinkrise und der Mauerbau verschärfen den Ost-Westkonflikt

 

Die Berliner-Mauer riegelte den westteil hermetisch vom Ostteil abDer Kalte Krieg erlebte aber bereits 1948 seinen ersten Höhepunkt, als Moskau als „König des Nordens“ mittels der DDR unter seinem Präsidenten Ulbricht die drei Sektoren von Westberlin vollkommen blockierte. Die Versorgung durch die Alliierten, den „König des Südens“ konnte nur noch durch eine Luftbrücke aufrechterhalten werden. Der Stadtteil des Westens sollte dadurch ausgehungert werden.

 

Berliner-Mauer mit Todesstreifen und Stacheldraht1961 folgte der 116,8 Kilometer lange Mauerbau, um der Massenflucht der Ostdeutschen in den inzwischen wirtschaftlich blühenden, freien Westsektor Berlins zu stoppen.

 

Eine Schutz-Abgrenzung wurde an der insgesamt 1378 Kilometer langen West-Ostdeutschen Grenze errichtet mit Todesstreifen, Stacheldrahtzäunen und Schiessbefehl gegenüber jedem Fluchtversuch. Während 28 Jahren stand dieses Symbol des Kalten Krieges bis zum 9. November 1989.

 

Teilung Nord- und Südkoreas nach dem Koreakrieg Zurück zum Kalten Krieg und weiteren Begebenheiten: 1950 kam es zum Koreakrieg.

 

1953 wurde ein Volksaufstand in der DDR blutig niedergewalzt. Sowjettruppen besetzten 1956 Ungarn, dann 1968 die Tschechoslowakei. Die Breschnew-Doktrin von 1968 sollte solche Eingriffe auch künftig als gerecht und legitim absegnen, innerhalb des „sozialistischen Lagers“.

 

Angriffslinien der Vietkongs aufgrund des Hotschmin-Pfades gegen die Amerikanische Verteidigung Südvietnams1965 begann der Vietnamkrieg, wo US-Truppen direkt verwickelt waren, nachdem die Kolonialmacht Frankreich durch den Vietkong vertrieben wurde.

 

SPIEGEL: Kuba-KriseIn der Kubakrise 1962 standen sich beide Seiten erneut Auge im Auge mit ihren Atomsprengköpfen auf Schiffen und Atom-U-Booten gegenüber. Ein falsches Verhalten seitens Fidel Castro konnte das Chaos auslösen!

 

Dann folgte der Streit um die Stationierung von Kurz- und Mittelstreckenraketen Russlands in den Staaten des Warschauer-Pakts und jene der USA in den NATO-Staaten, der von 1979 bis 1983 dauerte. Europa lebte in beständiger Angst vor einem drohenden Atomkrieg der zwei Rivalen.

 

Damals standen sich die beiden Supermächte USA (als „König des Südens“) mit seinen Alliierten und die Sowjetunion (als „König des Nordens“) mit dem Ostblock bis zu den Zähnen bewaffnet einander gegenüber. Er wird auch als Ost-West-Konflikt bezeichnet und dauerte über 4 Jahrzehnte.

 

Die Ära Gorbatschow mit Perestroika und Glasnost

 

Erinnerungsmarke der UdSSR an Gorbatschows Perestreuka und GlasnostAls Präsident Michael Gorbatschow die Perestroika und Glasnost ab 1986 ausrief, um die Wirtschaft zu beleben und das Politgebilde umzubauen, da begann ein unaufhaltsamer Zerfall der Sowjet-Diktatur unter der KPdSU und eine Öffnung gegenüber dem Westen! Zuerst führte Gorbatschow Presse- und Meinungsfreiheit ein, „Glasnost“, wörtlich „Offenheit“ genannt, eine teilweise Demokratisierung.

 

Ab 1987 durften Betriebe erneut selbständige Entscheide treffen und Staatsbetriebe konnten privatisiert werden nach dem westlichen marktwirtschaftlichen Modell. Auch die Kolchosen durften nun teilweise privatisiert werden. Bauern wurde mittels 5% der Produktionsfläche Eigenständigkeit zugesagt, was die Erträge und damit die Selbsternährung erhöhte.

 

Unterzeichnung des INF-Vertrages 1987 durch Gorbatschow und NixonAuf der Politebene wurden freie Wahlen eingeführt und das System der  Rechtstaatsprinzips übernommen. Am 8. Dezember 1987 wurde der INF-Vertrag (Intermediate Range Nuclear Forces) zum Abbau der Mittel- und Langstreckenraketen-Systeme von Reagan und Gorbatschow in Washington unterzeichnet.

 

Amerikanisches "Peacekeeper missile"INF-VERTRAGSINAHALT 8.12.87:  [1]

In dem Vertrag wurde festgelegt, dass beide Seiten weltweit sowohl ihre landgestützten Nuklearraketen mit kürzerer (500–1000 km) und mittlerer Reichweite (1000–5500 km) (doppelte Nulllösung) als auch deren Abschussvorrichtungen und Infrastruktur innerhalb von 3 Jahren vernichten und keine neuen herstellen. Zum Vertrag gehörte auch ein Memorandum of Understanding on Data, ein Protokoll über die Inspektionen und eines über die Zerstörung der Waffen. Der INF-Vertrag erfasste allerdings keine Kurzstreckenraketen mit Atomsprengköpfen, sogenannte Short-Range Nuclear Forces (SNF) mit einer Reichweite bis 500 km.

 

George H. W. Bush und Boris Yeltsin1993 unterzeichnen den START II Vertrag
Darauf folgten ab 1982 initierte und 1991 beginnenden Verhandlungen zum „Strategic Arms Reduction Treaty“, dem START I, unterzeichnet am 31.7.91 zwischen George Bush und Michael Gorbatschow.

 

START II, unterzeichnet am 3.1.93 zwischen George Bush und Boris Jelzin folgte, wo es erweitert um Rüstungsabbau und Begrenzung Der Anzahl Gefechtsköpfe im Bereich Nuklearwaffen ging.

 

Operative Russische Atomstreitkräfte, Status 2009

 

 

Startplattformen

Sprengköpfe

Bomber (total)

77

856

Atomstreitkräfte (total)

620

2.787

 

Operative Amerikanische Atomstreitkräfte, Status 2009

 

 

Startplattformen

Sprengköpfe

Bomber (total)

113

500

Atomstreitkräfte (total)

851

2202

 

Genug Sprengköpfe mit einer Sprengkraft, die den gesamten Planeten Erde zu vernichten vermag! Die neuen Spannungen zwischen Ost und West nähern uns der Möglichkeit eines 4. und letzten Weltkrieges!

 

Der ganze Unverstand all jener, welche die Geschicke der Welt in ihren Händen halten hat Jesaja treffend beschrieben und zeigt deren kommendes Ende in Harmagedon!

 

Warum lachen uns alle politischen Führer aus Glauben in den höchsten Herrscher zu zeigen?(Jesaja 9:13-17)  Und das Volk selbst ist nicht zu dem zurückgekehrt, der es schlug, und Jehova der  Heerscharen haben sie nicht gesucht. 14 Und Jehova wird von Israel Kopf und Schwanz abhauen, Schößling und Binse an e i n e m Tag. 15 Der Betagte und Hochgeachtete ist der Kopf, und der Prophet, der falsche Unterweisung erteilt, ist der Schwanz. 16 Und die dieses Volk leiten, erweisen sich als die, die [es] irreführen; und die von ihnen Geleiteten [als] die, die verwirrt sind. 17 Darum wird Jehova sich nicht einmal über ihre jungen Männer freuen, und ihrer vaterlosen Knaben und ihrer Witwen wird er sich nicht erbarmen; denn sie alle sind Abtrünnige und Übeltäter, und jeder Mund redet Unverstand. Bei alldem hat sich sein Zorn nicht abgewandt, sondern seine Hand ist noch ausgestreckt.

 

Weder Juden noch Christen haben aus Gottes Recht, Seinem GESETZ und den auf Übertretung folgenden Gerichten an Israel und der Welt Lehren und Nutzen gezogen. Was für Israel galt wird in Harmagedon die Weltbevölkerung dezimieren! Jehova ist ein Gott des Rechts, Er ist höchster Herrscher über die Menschheit und wird sein Rechtswesen durch Jesus als Hohepriesterkönig zur Anwendung bringen! Jeder von uns ist aufgefordert zu handeln, die Zeit ist verkürzt!

 

Demokratische Revolution in OsteuropaMit Abschaffung der Breschnew-Doktrin die seit dem 12.11.68 bis  März  1985 dauerte konnte nun gemäss Präsident Gorbatschow jeder sozialistische Staat selbständig entscheiden, welche Regierungsform er wählen wollte. Erst im Oktober 1989 erfolgte die schriftliche Deklaration der Abschaffung der Breschnew-Doktrin.

 

Der Grossteil der osteuropäischen Nationen der ehemaligen Sowjetunion begannen sich dem Westen gegenüber zu öffnen und wurden mit der Zeit gar NATO-Mitglieder! Ein deutlicher Verlust für den kommunistischen Block, ein Gewinn aber auch vielerlei neue Problemfälle für den Westen!

 

Die Zukunft des INF-Vertrages erscheint indes fraglich. Wie Russlands Präsident Wladimir Putin am 10. Februar 2007 erklärte, dient der Vertrag angesichts der von den USA beabsichtigten Aufstellung von Teilen eines bodengestützten Raketenabwehrsystems in Tschechien und Polen den russischen Sicherheitsinteressen nicht länger. Die amerikanischen Pläne gefährdeten die strategische Stabilität, was, wie der Chef des Generalstabs der russischen Streitkräfte wenige Tage später ausführte, geeignete Gegenmaßnahmen erforderlich mache. [2]

 

Russische Panzer gegen Grossdemonstrationen auf dem Roten Platz Mit 140% Inflation in den Jahren 1990 und 1991 stiegen in der Sowjetunion die Verbraucherpreise schneller wie die Löhne und das Volk forderte immer weitere Freiheiten. Die Produktivität war rückläufig. Es kam zu blutigen Massenprotesten selbst auf dem Roten Platz in Moskau.

 

Im Dezember 1991 kam es zur Auflösung der Sowjetunion unter dem auf Gorbatschow folgenden Präsidenten Boris Jelzin.

 

Der Mauerfall in Berlin verändert die Szene

 

All dies beschleunigte sich im Gefolge des missglückten Afghanistan Konflikts (1979-1989) Am 12. Juni 1987 hielt Ronald Reagan vor dem Brandenburger Tor eine Rede und verlangte darin, dass dieses Tor geöffnet werden solle und die trennende Mauer entfernt werden müsse.

 

Der Sowjetblock begann im Gefolge des Fallens der Berliner Mauer am 9. November 1989 sich aufzulösen. Hunderttausende Deutscher und Bürger der Ostblockländer  flohen in den Westen und brachten dadurch die Deutsche Demokratische Republik zu Fall. Am 3. Oktober 1990 kam es zur Wiedervereinigung von Ost- und Westdeutschland. Der „König des Nordens“ wurde geschwächt, der „König des Südens“ konnte seinen Einfluss auf Osteuropa stärken.

 

Karl Marx: Sind seine Aussagen vertrauenswürdiger als die Vorhersagen der Bibel?Es blieb bei unterschiedlichen Phasen gegenseitiger Herausforderung zweier politischer Systeme: Eines kapitalistisch und das andere kommunistisch: Beide buhlten um die Weltvorherrschaft. Beide hatten ihre lang-, mittel und kurzstrecken-Raketen nach wie vor gegeneinander gerichtet, nur auf das Zeichen ihres jeweiligen Präsidenten wartend, um den Erstschlag oder die Gegenreaktion auszulösen. Wohl nie zuvor war die Gefahr einer Auslöschung des Lebens auf dem Planeten Erde höher gewesen, wie in den heissen Phasen des „Kalten Krieges“!

 

Wiederholt sich die Geschichte seit dem Beginn der Krise in der Ukraine, um das sich die Blöcke streiten? Da Präsident Putin eine härtere Gangart einschlug, um seine Einflusssphäre zu erhalten und zu stärken. Hat ein neuer Rüstungswettlauf begonnen und neue Stellvertreterkriege werden von den Blöcken überall auf der Welt weiter angeheizt! Auch das Geschehen im Nahen Osten, Nord- und Zentralafrika sowie der Vormarsch des Sozialismus in Mittel- und Südamerika sollte uns Christen interessieren!

 

Teilung der Welt in Ost- und Westblock nach dem 2.Weltkrieg

 

Die Prophezeiungen für die „Zeit des Endes der Nationen“ richtig verstehen

die acht  Königreiche der Offenbarung und der Traum Nebukadnezars der fünf wilden Tiere  

Wir möchten hier nun etwas hinter die Kulissen der Geschichte schauen! Gemäss biblischer Prophetie wurde dieses frühere Gebiet der Weltmacht „Medo-Persien“ von Griechenland abgelöst. Es bestand aus einem Gebiet das vom heutigen Griechenland bis über Pakistan hinaus reichte.

 

Hier, in dieser Darstellung im Standbild Nebukadnezars, die alle Mächte seit Ägyptens Sklaverei bis hin zum „achten König“ (UNO) das Geschick Israels zeitweilig bestimmten: Sie alle haben beim Aufmarsch nach Harmagedon hin erneut eine Schlüsselrolle zu spielen!

 

Der Ball, um den das Spiel geht, heisst Israel und Jerusalem und die Propheten künden einen letzten Angriff der Nationen an, die im „Norden“ und „Osten“ Israels liegen!

 

Das Medo-Persische Reich ging weiter in seinen Grenzen wie das eroberte Babylonische Reich: Dieselben Nationen werden vom "Nordkönig" gegen Israel und Jerusalem als "Streitarme" kömpfen!

 

Die kriegerischen Vorgänge in den Muslimstaaten Syrien und im Irak und die Nachbar-Atommacht Iran als Verbündeter der Sowjetunion werden ihre Rolle innerhalb des Einflussbereiches des „König des Nordens“ mit seinen „Streitarmen“ so spielen, wie es die grossen und kleinen Propheten für unsere Tage aufgezeichnet haben!

 

 Die Türkei im Norden ist bis heute unter dem Einfluss des „Königs des Südens“, Anglo-Amerika und als NATO-Verbündeter aber beständig im Konflikt mit den Kurden im Südosten stehen.

 

Von der ISIS bereits kontrollierte Gebiete in denen die Sharia gilt und das Kalifat ausgerufen wurde.An deren Grenze in Syrien haben die Kurden unter deren Präsident Massud Barsani bereits vor kurzem ihren eigenen islamisch-sunnitischen Staat gefordert! Damaskus unter schiitischer Führung des Präsidenten Assad versucht die Rebellen zurückzudrängen die mehr und mehr Gebietsgewinne vermelden. Die ISIS unter Führung der Al-Qaida hat bereits grosse Teile Syriens unter ihrer Kontrolle, auch einige wichtige Ölfelder!

 

ISIS-Truppen mit erobertem amerikanischen Kriegsgerät sind in die grösste Raffinerie Iraks eingedrungen
Irak als Einheitsstaat ist vom Zerfall betroffen: Sunniten kämpfen auf der Seite der ISIS gegen Präsident Nuri al-Malikis Regime. Auch hier kontrollieren sie bereits grössere Erdölförderzentren und stehen unweit von Bagdad.

 

Wir sollten gut beobachten, was in jener Region sich entwickelt! Erdöl- und Gaspreise können z.B. steigen und der westlichen Wirtschaft die bereits taumelt indirekt grossen Schaden zufügen!

 

Die „falschen Propheten“ in Religion und Politik und Jehovas Vorhersagen über „Frieden und Sicherheit“

 

Es gilt die „falschen Propheten“ in Religion und Politik zu identifizieren mit ihren Machtgelüsten und wirtschaftlichen Interessen! Denen spielen doch auch Hunderttausende oder Millionen von Toten und Vertriebenen keine wirkliche Rolle! Die UNO zeigt sich allzu oft als ein unfähiger Debattierklub! Erst Gottes Eingreifen in Harmagedon wird wahren „Frieden und Sicherheit“ auf der Erde hervorbringen! Die Warnung des Paulus sollte in unseren Ohren nachklingen!

 

"Frieden und Sicherheit" ein leerer Wunschtraum für Jerusalem bis zum Tag Harmagedons!(1. Thessalonicher 5:1-5)  Was nun die Zeiten und die Zeitabschnitte betrifft, Brüder, braucht euch nichts geschrieben zu werden. 2 Denn ihr selbst wißt sehr wohl, daß Jehovas Tag [[der „Tag des Herrn“ (Jesu Wiederkehr)]] genauso kommt wie ein Dieb in der Nacht. 3 Wann immer sie sagen: „Frieden und Sicherheit!“, dann wird plötzliche Vernichtung sie überfallen wie die Geburtswehe eine Schwangere; und sie werden keinesfalls entrinnen. 4 Ihr aber, Brüder, ihr seid nicht in Finsternis, so daß jener Tag euch so überfalle, wie er Diebe [überfallen] würde, 5 denn ihr alle seid Söhne des Lichts und Söhne des Tages. Wir gehören weder zur Nacht noch zur Finsternis.

 

Als „Söhne des Lichts“ müssen wir nicht nur Gottes Vorhersagen kennen, sondern uns auch mit den Geschichtsdaten befassen, welche uns die Schritte hin nach Harmagedon aufzeigen!

 

Friedensverhandlungen Israel-Palästina unter John Kerrys FührungDie Friedensbemühungen von US-Aussenminister John Kerry zwischen Israel und Palästina und einer Zwei-Staatenlösung durchzuboxen hätte vor Ende April 2014 abgeschlossen sein müssen! Es war ein erneuter Ausruf hin zu „Frieden und Sicherheit“ auf der Ebene einer Grundsatzlösung, wer über welche Teile des Heiligen Landes gebieten darf.

 

Palästinenser-Präsident Abbas (l.)und Israels Premier Netanjahu im vertraulichen Gespräch 2010Ost und West unterstützen getrennt Freund und Feind! Dass Jehova selbst das Land denen geben wird, die seinen Sohn und dessen „Königreich des Sohnes seiner Liebe“ ganzherzig unterstützen ignorieren alle diese Beteiligten und legen die Prophezeiungen jeweils zu ihren Gunsten aus!

 

Nur wer alles vom prophetischen Ausgang her betrachten, dem Geschehen Harmagedons und der Vorhersagen Daniels und der Offenbarung diesbezüglich kann auch die korrekte Schlussfolgerung ziehen!

 

Drei inspirierte Äusserungen aus dem Maul des Drachens vereint die Heere der "Könige der Erde" hin nach Harmagedon (Offenbarung 16:13-16)  Und ich sah drei unreine inspirierte Äußerungen, [die aussahen] wie Frösche, aus dem Maul des Drachen [[Satans]] und aus dem Maul des wilden Tieres [[Anglo-Amerika als siebter, führender Kopf der UNO]] und aus dem Mund des falschen Propheten [[an der Seite des zweihörnigen „wilden Tieres“]] ausgehen. 14 Sie sind tatsächlich von Dämọnen inspirierte Äußerungen und vollbringen Zeichen, und sie ziehen aus zu den Königen der ganzen bewohnten Erde, um sie zu versammeln zum Krieg des großen Tages Gottes, des Allmächtigen.

15 Siehe! Ich komme wie ein Dieb. Glücklich ist, wer wach bleibt und seine äußeren Kleider bewahrt, damit er nicht nackt einhergehe und man seine Schande sehe.“

16 Und sie versammelten sie an den Ort, der auf hebräisch Har-Magẹdon genannt wird.

 

Jehovas Erzengel Michael (Jesus, Gottes Wort- und Heerführer) beendet mit seinen Engelheeren das, was jene „falschen Propheten“ unter Satans Führung angestiftet haben! „Wie ein Dieb“ wird Jesus unerwartet Jehovas Auftrag gegen die Feinde ausführen, während sie noch um Jerusalem kämpfen!

 

Die vier grossen Sekten der Muslime und deren Gebietsverteilung Widmen wir uns nun vorab den „Streitarmen“ des „Königs des Nordens“ (Sozialismus-Kommunismus): Den Muslimen, deren Islamisten und Bemühungen das Kalifat von Marokko bis Indonesien aufzurichten. Dabei müssen wir die inneren Flügelkämpfe zwischen Sunniten und Schiiten und anderen Fraktionen verstehen und mit einbeziehen: Was jene zu erst richtig vereinen vermag, ist der Marsch gegen Israel und ihr Kampf um Jerusalem! Beginnen wir mit dem sunnitischen Iran und seiner Entwicklung als heutige Atommacht,  gegenüber Israels Gefechtsköpfen und eigenen Raketen.

 

Die Geheimoperation „Ajax“ bringt den Schah erneut an die Macht

 

Am 12.3.47 unterzeichnete Harry Truman die Truman-Doktrin im Hinblick auf die russische Intervention im IranDiese Auseinandersetzung der zwei Blöcke während des „Kalten Krieges“ begann u.a. mit der Truman-Doktrin vom 12. März 1947, die im Hinblick auf die Iran-Krise vom amerikanischen Präsidenten aufgestellt wurde. Harry S. Truman drohte 1946 Stalin mit dem Einsatz von Atomwaffen, wenn die Sowjettruppen nicht aus dem Iran abgezogen würden. Es ging um die Rückgewinnung der englischen Kontrolle über das iranische Öl! Stalin wollte eine pro-Sowjetische Regierung in Teheran aufstellen, dessen Premierminister Mossadegh und die ihn unterstützende kommunistische Tudeh-Partei Iran ohne Parlament und ohne Einfluss des Schahs per Dekrete regierte.

 

Gescheiterter Umsturzversuch im Iran gegen Präsident MossadeghIm Iran kam es 1953 mit der Operation „Ajax“ zum missglückten Umsturzversuch. Die CIA und der MI6 versuchten durch Infiltration ihrer Agenten und Bestechung der Armeeführer und hoher Geistlicher den kommunistischen Einfluss einzudämmen. In Zusammenarbeit mit dem Grossayatolla Husain Borudscherdi und mittels der Förderung von Grossdemonstrationen in den Städten wie Teheran wurde das Umfeld vorbereitet.

 

Durch Einwirkung des Schah Mohammad Reza Pahlewi sollte der kommunistenfreundliche Premierminister Mossadegh, der seit seiner Wahl diktatorisch herrschte aus dem Amt entlassen und einen dem Westen freundlich gesinnten General werden.

 

Wechsel von der Anglo-Iranian Oil Company zu British PetroleumIm Vorfeld hatte Iran 1951 die Anglo-Iranien Oil Company (später BP) verstaatlicht. Irans Premierminister Mossadegh nahm immer grösseren Einfluss und machte mit der kommunistischen Tudeh Partei einen Pakt. Damit öffnete er der Sowjetunion und deren Einfluss Tür und Tor.

 

Aufgrund der bankrotten Situation im Land, nachdem die Ölförderung nach dem Abzug der Briten zum Erliegen kam, überwarf sich General Fazlolla mit dem Präsidenten. Aus den USA kam Kermit Roosevelt jr. und traf sich im Juli 1953 mit diesem General, der das „Komitee für die Rettung des Vaterlandes“ anführte: Einer Widerstandsbewegung aus Offizieren und Zivilisten. Zu ihr gehörte auch General Zadehi, der nun anstelle Präsident Mossadeghs die Macht übernehmen sollte. Die USA finanzierte mit einer Million USD deren Aufstand gegen Premierminister Mossadegh, um diesen aus dem Amt zu entfernen.

 

Der Schah Mohammad Pahlavi wird zum König Irans gekröntDem Schah wurde angemahnt die bisherige US-Hilfe einzustellen, wenn er jetzt nicht eingreife und es drohe im Iran ein zweites Korea. Am 13. August 1953 wurde vom Schah die Entlassungsurkunde von Premierminister Mossadegh unterschrieben.

 

Am 15. August wusste der abgesetzte Präsident durch seine Vertrauensleute im Voraus bereits um das Schreiben und organisierte seine Gefolgsleute zum bewaffneten Widerstand, indem er alle strategisch wichtigen Stellen in Teheran besetzen liess. Am kommenden Morgen verbreitete der Rundfunk folgende Meldung aus der Hand von Mossadegh:

 

„In der vergangenen Nacht wurde ein Staatsstreich gegen die Regierung versucht. Die meisten Verräter sind hinter Gittern. Nur Zahedi und einem kleinen Kern konnte die Flucht gelingen. Ich setze eine Belohnung von 500.000 Rial für die Ergreifung Zahedis aus. Tod allen Verrätern!“

 

Das Exil des Schahs und seine Rückkehr auf den Pfauenthron

 

Der Schah floh mit seiner Privatmaschine am 16. August 1953 mit seiner Frau Soraya und zwei hohen Militärfunktionären nach Bagdad zur amerikanischen Botschaft. Er teilte in einem Pressekommuniqué mit, dass er Premierminister Mossadegh entlassen und durch General Zahedi ersetzt habe. Um Blutvergiessen zu verhindern habe er das Land verlassen, werde aber zurückkehren.

 

ISLAM: Religion oder politische Ideologie?Am 19. August wendete sich das Blatt, als Massendemonstrationen gegen Premierminister Mossadegh und zu Gunsten des Schahs Mohammad Reza Pahlewi von breiten Teilen der Armee unterstützt wurden, denen sich auch die Polizei anschloss. Diese stürmten das Aussenministerium, die Polizeizentrale und das Hauptquartier des Armeegeneralstabs. Im ganzen Land wurde das Entlassungsschreiben veröffentlicht und in den Städten skandierten die Volksmassen: „Lang lebe der Schah.“

 

TIME: Premierminister Mossadegh als "Mann des Jahres"Mossadegh Getreue der Tudeh-Partei verteidigten das Privathaus des Präsidenten und es kam zu etwa 200 Toten und bis 300 Verletzten. Am Abend wurde Mossadegh von der Polizei verhaftet. Der höchste islamische Geistliche Großayatollah Hossein Borudscherdi hatte bei der Organisation der Massen eine entscheidende Rolle gespielt, indem er vor der „roten Gefahr“ für den Islam warnte und erklärte: „Das Land braucht einen König“. Wie stets: Religion Hand in Hand mit politischer Macht!

 

Per Telegramm wurde dem Schah in Rom mitgeteilt: „Ich hoffe, dass die wohlbehaltene Rückkehr Ihrer Majestät dem Übel hier ein Ende setzen, dem Islam Ruhm und Ehre und den Muslimen Wohlergehen bringen wird.“

 

Ayatolla Ruhollah Chomeini führte den Kampf gegen den US- und Brittischen Einfluss und um Aufrichtung eines Staatswesen unter der Scharia 1963 kam es unter Führung vom Ruhollah Chomeini zu Demonstrationen gegen den Schah, die jener anführte. Dies u.a., weil Schah Mohammad Reza Pahlewi inzwischen das Frauenstimmrecht eingeführt hatte und Grossgrundbesitz abschaffte kam es zu blutigen Kämpfen von Islamisten und Verfolgung durch den grausam handelnden Geheimdienst SAVAK. 1964 musste Chomeini auf Druck des Schahs ins Exil gehen.

 

Die muslimische-sunnitische Religion unter ihren Ayatollah spielte eine Schlüsselrolle bei der Wiedereinsetzung des Schahs, wie später auch bei seiner Amtsenthebung durch den aus dem Exil zurückgekehrten Ayatollah Chomeini.

 

Der Schah hatte nach seiner Rückkehr zum internen Schutz der Regierung und des Königshauses die iranische politische Geheimpolizei 1957 in den Geheimdienst SAVAK umgewandelt, der jede kommunistische und islamistische Guerillabewegung rigoros bekämpfte. Diese Umorganisation geht auf die Hilfe von CIA und Israels Mossad zurück. Es soll in den Auseinandersetzungen von Geheimdienst, Militär und Polizei mit islamistischen und pro-kommunistischen Guerillatruppen der Tudeh-Partei etwa 20.000 Tote und um die 100.000 Verletzte gegeben haben!

 

Rückkehr Chomeinis aus dem französischen Exil1978 kam es zu einer politischen Öffnung, die 1979 zur islamistischen Revolution unter dem in Paris im Exil lebenden Ajatollah Ruhollah Chomeini führte. Es kam zum Umsturz und der Schah wurde abgesetzt der sich im Januar ins Exil begab. Chomeini kam am 1. Februar 1978 in Teheran an und wurde von jubelnden Menschenmassen begrüsst.

 

Die Folge von Scharia: Hände und Füsse abgehackt!Die Monarchie wurde durch ein islamistisches Staatskonzept ersetzt, das auf der Scharia beruht, dem islamischen Recht. Diese Regierungsform wurde durch die Geistlichkeit Imame z.T. erneut mittels Gewalt durchgesetzt. Hand und Fuss abhacken und Steinigung gehörten zur Tagesordnung.

 

Bei seiner Einführungsrede auf dem Friedhof von Teheran äusserte Chomeini:

 

Ansprache Ayatolla Chomeinis auf dem Friedhof von Teheran nach seiner Rückkehr aus dem ExilGott soll der Nation den gerechten Lohn geben

 

„Im Namen Allahs dem Allmächtigen. Wir haben in dieser Zeit viel Unheil erlebt. Manche Siege hatten wir. Und manche waren auch große Siege. Aber: Das Unglück der Frauen, deren Söhne gestorben sind, die Männer, die ihre Kinder verloren haben, die Kinder, die ihre Väter verloren haben. Wenn meine Augen jemanden sehen, der sein Kind verloren hat, kommt eine Stimme in mein Ohr, die ich nicht aushalten kann. Ich kann den Schaden, den unsere Bevölkerung erlitten hat, nicht wiedergutmachen. Ich kann mich nicht bei dieser Nation bedanken, die alles, was sie hatte, für Gott geopfert hat. Gott soll Ihr den gerechten Lohn geben. Ich spreche allen Müttern, die ihre Kinder verloren haben, mein Beileid aus. Ich teile ihre Trauer. Ich spreche den Vätern, deren Söhne gestorben sind, mein Beileid aus. Und ich spreche den Kindern mein Beileid aus, die ihre Väter verloren haben. Lassen Sie mich deutlich machen, warum unsere Nation ein solches Unglück erlebt hat, was diese Nation früher gesagt hat und was sie heute sagt. Was sie gesagt hat und was sie sagt, seit sie ihre Stimme erhoben hat: Es gibt Mord, Grausamkeit, Raub, und all dieses geht auch heute noch weiter. Was hat die Nation getan, dass sie solch ein Unglück ertragen muss?“   

 

Nun, der Wunsch an den „Gott dieses Systems“, von Muslimen Allah genannt wird spätestens in Harmagedon enden. Auch Heuchler müssen sterben, und da sind alle Religion damit angefüllt! Zuerst wird es aber erneut viele um ihre Söhne weinende Frauen geben, weil der erklärte Wunsch der Mullahs die Rückeroberung der Erde Israels und Jerusalems ist!

 

Die vier Nationen die am Euphrat-Tigris Strom liegen: Türkei, Syrien, Irak und Persien: 4 Dämonenengel die an den Euphrat gebunden sind und losgelassen werdenVier Länder sind es, die unter der Medo-persischen Herrschaft eine Einheit bildeten. Laut der Offenbarung des Johannes sind die „vier Engel“ oder „vier Boten“ der „Zeit des Endes“ an den Euphrat gebunden und werden zur bestimmten Zeit Gottes „losgebunden“. Dies ist mit dem Ertönen der „sechsten Trompete“ fest verbunden! Das bedeutet, dass Iran, Irak, Syrien und die Türkei noch vor Jesu Wiederkehr ihr kriegerisches Auftreten zeigen! Durch diese vier Staaten fliessen Euphrat und Tigris, die sich im Endlauf im Euphrat zusammenlaufen.

 

(Offenbarung 9:13-15)  Und der sechste Engel blies seine Trompete. Und ich hörte eine Stimme aus den Hörnern des goldenen Altars, der vor Gott steht, 14 zu dem sechsten Engel sagen, der die Trompete hatte: Binde die vier [[Dämonen-]] Engel los, die an dem großen Strom Euphrat gebunden sind.“ 15 Und losgebunden wurden die vier Engel, die [[durch Satan]] bereitgemacht worden sind für die Stunde und [den] Tag und [den] Monat und [das] Jahr, um ein Drittel der Menschen zu töten.

 

Sowohl Tag, wie Monat und das Jahr sind Gott bekannt und diese wiederum an „Zeiten und Zeitabschnitte“ gebunden, wie sie uns durch den Propheten Daniel und die Offenbarung bekannt sind! Der Krieg der zu Harmagedon hinführt, wird vom „Nordkönig“ ausgelöst und hat eine Unmenge von Toten zur Folge: Eine „grosse Drangsal“!

 

Die Rolle Israels und der Juden in der Endzeit verstehen!

 

Israel mit seiner geteilten Stadt Jerusalem als Produkt eines UNO-Entscheides mit PalästinaIm selben Jahr 1948, zur Zeit der Berlinkrise wurde Israel als Staat von der UNO am 14. Mai anerkannt. Das nach der Zerschlagung des Ottomanischen Reiches zum Ende des Ersten Weltkrieges an Grossbritannien durch den Völkerbund zugeteilte Mandat über Palästina endete. Jerusalem erhielt dadurch eine Trennung mit einem Ostteil, der Palästina zugeordnet blieb.

 

Entwicklung der von Israel beanspruchten Gebiete innerhalb PalästinasIm Sechstagekrieg 1967 eroberte Israel die Gebiete Palästinas einschliesslich der syrischen Golanhöhen und warf die angreifenden, an Zahl und Kriegsgerät weit überlegenen Armeen aus vielen arabischen Staaten erfolgreich zurück!

 

Ein „Laststein“, an dem sich die Nationen bis zum Abschluss des Systems in Harmagedon wund reiben werden. So hatte Jehova es durch den Propheten Sacharja im 6. Jahrhundert v.u.Z. erklären lassen!

 

Die Ummauerung des Ostteils der Stadt die Palästina beanspruchtHeute umgibt eine andere Form von „Berliner-Mauer“ die Stadt Jerusalem, um das Eindringen von Terroristen aus Palästina zu verhindern! (schwarze Linien)

 

Der Prophet Sacharja musste eine Ankündigung machen, welche unsere Tage betrifft. Gott gibt durch Sein übriges Wort Weisheit, um das Rätsel zu lösen!

 

(Sacharja 12:1-6)  Ein prophetischer Spruch:

Das Wort Jehovas hinsichtlich Israels“ ist der Ausspruch Jehovas, der [die] Himmel ausspannt [[(die ersten „Himmel der 144.000 Auserwählten. Vergl. Off 7:1-4)]] und die Grundlage der Erde legt [[(am Gerichtstag die „grosse Volksmenge“ der „Schafe“. Vergl. Mat 25:31-46)]] und den Menschengeist in Streitobjekt der Religionen und dadurch der Politik des "Nord- und Südkönigs": Der Tempelberg in Jerusalems Ostteilseinem Innern bildet [[(Jehova selbst gibt Erkenntnis durch sein Wort. Vergl. Jes 40:20, 21, Spr 2:5, 6)]].  2 „Siehe, ich mache Jerusalem [[(geistlichen Führer der Endzeit: Babylon, die „grosse Hure“ mit ihrem Spiritismus, wo sich Christen, Juden und Muslime auf Jerusalem als heilige Stadt berufen (Off 18:4, 5))]]  zu einer Schale, die alle Völker ringsum taumeln [macht] [[der „arabische Frühling mit seinen Konsequenzen]]; und auch gegen Juda [[(die heutige Nation Israel)]] wird er schließlich bei der Belagerung [[(durch die Streitarme des „Königs des Nordens“ vergl. Mat 24:15-22)]] sein, ja gegen Jerusalem. 3 Und es soll geschehen an jenem Tag [[(des Gerichts, der Urteilsvollstreckung)]], [daß] ich Jerusalem zu einem Laststein für alle Völker machen werde. Alle, die ihn aufheben, werden sich ganz bestimmt wund reißen; und gegen dasselbe werden sich gewiß alle Nationen der Erde versammeln [[vergl. Off 16:16]]. 4 An jenem Tag“, ist der Ausspruch Jehovas, „werde ich jedes Pferd mit Verwirrung schlagen und seinen Reiter mit Wahnsinn [[die Angreifer des „Nordkönigs“ und die zur Verteidigung herangeeilten Truppen des „Südkönigs“, „alle Könige der Erde“]]; und über dem Hause Juda [[den „Versiegelten“ der 144.000, der kommenden Verwaltung]] werde ich meine Augen öffnen, und jedes Pferd der Völker werde ich mit Erblindung schlagen. 5 Und die Stammeshäupter Judas [[(die zwölf Apostel, als „die Frau des Lammes“ und als Richter der Nationen. Vergl. Lu 22:28-30; Off 7:1-8; 19:7)]] werden in ihrem Herzen sprechen müssen: ‚Die Bewohner von Jerusalem [[(die „Ebioniten“ und „Paulikaner“, die lt. Jesu Anweisung „in die Berge Judas“ geflohen sind. Vergl. Lu 21:21-24)]] sind mir eine Stärke durch Jehova der Heerscharen, ihren Gott.‘ 6 An jenem Tag [[(Harmagedons)]] werde ich die Stammeshäupter Judas [[(die frühauferweckten Apostel, die 1260 Tage in der „Wildnis“ ausgeharrt haben. Vergl. Php 3:11, 20, 21 mit Off 12:5, 6)]] gleich einem Feuerbecken [[4.Mo 16:16-19]] zwischen Bäumen [[(den Versiegelten der 144.000)]] und gleich einer Feuerfackel in einer Reihe frisch geschnittenen Getreides [[(der „grossen Volksmenge“, als dem „Fruchtertrag“ des „guten Samens“ den Jesus gestreut hatte. Vergl. Mat 3:11, 12; 13:37-43; Off 7:9, 13-17)]] machen, und sie [[(das Engelheer unter Jesu Anführung als „Reiter auf dem weissen Pferd“ vergl. Off 19:11-21)]] sollen zur Rechten und zur Linken alle Völker ringsum verzehren; und Jerusalem soll noch bewohnt werden an seiner [eigenen] Stätte, in Jerusalem. [[vergl. Off 21:1-5]]

 

Nur wenn wir die Symbolsprache Jehovas verstehen, können wir die Rätsel die Er aufgibt lösen. Ohne Anerkennung des GESETZES (5 Bücher Mose) und der PROPHETEN (übrige Bücher des AT) und des Neuen Testaments gibt es keine Weisheit! Aus Jehovas Mund geht Weisheit hervor! (Spr 1:7; 2:1-9)

 

EMP - Elektromognetischer Impuls, der jede Art Elektronik im Radius von 1600 Kilomter ausser Funktion setzt Pferde, Esel, Kamelstuten etc. waren die Transportmittel der damaligen Truppen in biblischer Zeit. Heute sind es Fahrzeuge, Panzer und selbst „Luft“-Fahrzeuge, bemannt und unbemannt!

 

Mit „Blindheit“ schlagen bedeutet, nichts zu sehen. Vieles wird heute über Videokameras ferngesteuert geleitet. Nachtsichtgeräte, Radar sind genauso wie Fahrzeugbeleuchtungen auf Strom und Elektronik angewiesen, sie vermitteln Bilder in der Ferne.

 

ArtikelbildEine Gefahr als Beispiel die wir heute kennen ist der EMP – der Elektromagnetische Impuls, der jede Art elektrische und elektronische Geräte in einem Radius von 1600 Km. ausser Funktion setzt. Kein Computer, kein Handy funktioniert mehr in Bruchteilen von Sekunden!

 

Die „Pferde“-Stärken der motorisierten Fahrzeuge der Armeen können innert Sekunden in grossen Gebieten vollkommen lahmgelegt werden durch eine Nuklearexplosion in höherer Atmosphäre und deren EMP. Kein Radar, kein Video, kein Nachtsichtgerät, kein TV, kein Radio, kein Funkverkehr, kein Telephon: Nichts funktioniert mehr, weil heute ausser dem Fahrrad alles mit Elektrik und Elektronik funktioniert!

 

Jehovas uns unbekannten Kräfte teilte das Rote Meer in zwei senkrechte WändeSollte jene ausserirdische Macht, welche die Wasserwände des Roten Meeres senkrecht aufgerichtet hielten, so dass Israel als damaliges auserwähltes Volk ungehindert hindurchziehen konnte, um kurz darauf über den Truppen des Pharaos zusammenzubrechen, nicht auch seine Form des EMP haben? Jedes Wort in der Heiligen Schrift muss sich erfüllen! Ob wir die Symbolik richtig oder falsch interpretieren bedeutet „Licht“ oder „Finsternis!

 

Blick vom Ölberg auf Jerusalem

 

Viele christliche Religionen vertreten die Meinung, dass „Juda“, das siegreich handeln wird, mit der heutigen Nation Israel und den Juden identisch sei. Israel aber wird nicht im letzten Moment Jesus als Messias anerkennen und sich taufen lassen, wie einige der „falschen Propheten“ behaupten!

 

Der „Löwe von Juda“ wird Jerusalem aus der Hand all seiner Feinde befreien!

 

Jusus, als Lamm Gottes kehrt als "Löwe von Juda" zurück!Christus, als „der Löwe von Juda“ (1.Mo 49:8-12) aber wird seine kurz vor Harmagedon versiegelten Auserwählten „Brüder“ (Off 7:1-8) erst nach Harmagedon zu sich einsammeln! Dies wird durch seine Apostel mittels Sendboten aus Jerusalem sein, um aus der ganzen Welt die künftigen Priesterkönige, das geistige „Juda“ nach Jerusalem zusammenzubringen (Mat 24:37-42).

 

Vom Esel zur Kamelstute und Schiffen und Flugzeugen dient alles als Transportmittel die Versiegelten nach Harmagedon nach Jerusalem zu vereinen zum Empfang der Rückkehr Jesu (Jesaja 66:19, 20)  Und ich will ein Zeichen unter sie setzen, und ich will einige von denen, die entronnen sind, zu den Nationen senden, [nach] Tạrschisch, Pul und Lud, die den Bogen spannen, Tụbal und Jạwan, den weit entfernten Inseln, die keinen Bericht über mich gehört noch meine Herrlichkeit gesehen haben; und sie werden bestimmt meine Herrlichkeit unter den Nationen kundtun. 20 Und sie werden in der Tat all eure Brüder aus allen Nationen als Gabe für Jehova bringen, auf Pferden und in Wagen und in gedeckten Wagen und auf Maultieren und auf schnellfüßigen Kamelstuten, herauf zu meinem heiligen Berg, Jerusalem“, hat Jehova gesprochen,so wie die Söhne Israels die Gabe in einem reinen Gefäß in das Haus Jehovas bringen.“

 

Jehovas Prophezeiungen für unsere Tage gleichen einem perfekten Urwerk: Wer aber kann es verstehen?Erst dreissig Tage nach Harmagedon am Trompetenfest des 1.Tischri wird der zurückgekehrte Jesus mittels der Erstauferstehung das „Königreich der (neuen) Himmel“ vereinen. Darauf folgt das „Abendessen der Hochzeit des Lammes“ (1.-8. Tischri)(Off 19:9), um jene „Brüder Christi“ in ihre Priester-Königs-Würde einzuführen. Daher müssen wir vom Geschehen am Ende ausgehen, um die handelnden Parteien richtig zu identifizieren wissen und Gottes Zeitplan auch wirklich verstehen!

 

(Jesaja 40:27-31)  Aus welchem Grund sprichst du, o Jakob, und redest du laut, o Israel: ‚Mein Weg ist vor Jehova verborgen, und vor meinem Gott geht mein Recht vorüber.‘? 28 Hast du nicht erkannt, oder hast du nicht gehört? Jehova, der Schöpfer der äußersten Enden der Erde, ist ein Gott auf unabsehbare Zeit. Er wird nicht müde noch matt. Sein Verstand ist unerforschlich. 29 Er gibt dem Müden Kraft; und dem, der ohne dynamische Kraft ist, verleiht er Stärke in Fülle. 30 Knaben werden sowohl müde als auch matt, und selbst junge Männer werden ganz bestimmt straucheln, 31 doch die auf Jehova hoffen, werden neue Kraft gewinnen. Sie werden sich emporschwingen mit Flügeln wie Adler. Sie werden laufen und nicht ermatten; sie werden wandeln und nicht ermüden.“

 

Da Israel und weltweit die Juden das „GESETZ des Glaubens“ bis zum bitteren Ende nicht erfüllen, wird sie Gottes Gericht bestimmt nicht verschonen, denn Jesus, „der Prophet gleich mir (gleich Mose)“  muss mit „eisernem Stab“ Gericht halten!

 

Jesu triumpfahler Einzug in Jerusalem kurz vor seinem Tod wird ein grösseres comeback erleben am 1.Tischri, dem Trompetenfest nach Harmagedon (5. Mose 18:14-19)  Denn diese Nationen, die du enteignest, hörten gewöhnlich auf die, die Magie treiben, und auf die, die wahrsagen; doch was dich betrifft, so hat dir Jehova, dein Gott, nichts dergleichen gegeben. 15 Einen Propheten gleich mir wird dir Jehova, dein Gott, aus deiner eigenen Mitte, aus deinen Brüdern, erwecken — auf ihn solltet ihr hören — 16 entsprechend all dem, was du von Jehova, deinem Gott, im Họreb erbeten hast am Tag der Versammlung, indem [du] sagtest: ‚Laß mich nicht wieder die Stimme Jehovas, meines Gottes, hören, und laß mich dieses große Feuer nicht mehr sehen, damit ich nicht sterbe. 17 Darauf sprach Jehova zu mir: ‚Sie haben gut getan, so zu reden, wie sie [es] taten. 18 Einen Propheten gleich dir werde ich ihnen aus der Mitte ihrer Brüder erwecken; und ich werde gewiß meine Worte in seinen Mund legen, und er wird bestimmt alles zu ihnen reden, was ich ihm gebieten werde. 19 Und es soll geschehen: Der Mann, der auf meine Worte nicht hört, die er in meinem Namen reden wird, von dem werde ich selbst Rechenschaft fordern.

 

Jehova lässt nicht mit sich spassen, sein Auftrag ist deutlich! Dieses „GESETZ des Glaubens“ muss erfüllt sein und in der Glaubenstaufe Erfüllung finden, um ins „Buch des Lebens“ aufgenommen zu werden! „Wer siegt, der wird so in weiße äußere Kleider gehüllt werden; und ich will seinen Namen keinesfalls aus dem Buch des Lebens auslöschen, sondern ich will seinen Namen vor meinem Vater und vor seinen Engeln bekennen.“ (Off 3:5).

 

Zu diesem Sabbat und Wochenende haben wir den letzten der vier Artikel über die vielfältigen „falschen Propheten“ vollkommen neu bearbeitet. Viel interessantes Material, das Hintergründe aufhellt!

 

Die falschen Endzeitpropheten

 

4.Teil: Steht die Menschheit vor dem vierten Weltkrieg?

 

Das sich im Nahen Osten Gewitterwolken aufbauen ist heute sehr vielen Menschen klar. Welche biblischen Zusammenhänge bestehen, das ist wenigen Menschen klar. Jerusalem bleibt bis zum Tag Harmagedons ein Zankapfel der Nationen! Wir sollten wachbleiben und die Dinge verfolgen. Nur so erkennen wir die Zeichen die insgesamt vom System stammen.

 

Welches nun ist die Meinung des Präsidenten Mahmoud Abbas aus Palästina hinsichtlich Jerusalems?

 

Präsident Mahmud Abbas von Palästina will Jerusalem als Hauptstadt seines Teils nie aufgeben: Zündstoff für neue Kriege!Abbas: Wir machen keinerlei Zugeständnisse wegen Jerusalem [3] (13.1.2014)

 

   Die Chancen auf ein baldiges Friedensabkommen zwischen Israel und den Palästinensern sind am Wochenende gesunken. In einer flammenden Rede vor mehreren hundert Anhängern in Ramallah unterstrich Palästinenserpräsident Mahmoud Abbas, es werde keinen Frieden mit Israel geben, wenn Ost-Jerusalem nicht die Hauptstadt des neuen Palästinenserstaates werde. Außerdem wiederholte er seine Weigerung, Israel als jüdischen Staat anzuerkennen, wie dies Regierungschef Benjamin Netanjahu gefordert hatte.

   Abbas erklärte, Israel als jüdischen Staat anzuerkennen verletzte die Rechte der rund zwei Millionen arabischen Staatsbürger des Landes. Der Palästinenserpräsident drohte, die Verhandlungen mit Israel nicht fortzusetzen, und stattdessen bei weiteren internationalen Organisationen und den Vereinten Nationen Palästina als eigenständigen Staat anerkennen zu lassen. Von seinen Anhängern wurde Abbas für seine Aussagen gefeiert und bejubelt.

                      

Wie anders ist doch das Verhalten der Muslime, der Christen und der Juden, wie es Psalm 24 beschreibt, um künftig Zugang zum „Berg Jehovas“, der kommenden „Verwaltung an der Grenze der Fülle der Zeiten“ zu erlangen!

 

(Psalm 24:1-6)

24 Jehova gehört die Erde und das, was sie erfüllt,

Der Besuch Ariel Scharons am 28.9.2000 auf dem Tempelberg löste die 2, die al-Aqsa-Intifada aus: Steht die 3.Intifada kurz bevor?Das ertragfähige Land und die, die darauf wohnen.  

2 Denn auf den Meeren hat er selbst sie fest erstellt,

Und auf den Strömen hält er sie befestigt.  

3 Wer darf auf den Berg Jehovas steigen,

Und wer darf an seiner heiligen Stätte aufstehen?  

4 Wer unschuldiger Hände und reinen Herzens ist,

Wer MEINE Seele nicht zu eitel Nichtswürdigem erhoben

Noch trügerisch geschworen hat.  

5 Er wird Segen von Jehova davontragen

Und Gerechtigkeit von seinem Gott der Rettung.  

6 Dies ist die Generation derer, die ihn suchen,

Derer, die nach deinem Angesicht suchen, o [Gott] Jakobs.

 

ISIS-Karte des von ihnen beanspruchten Gebietes ihres KalifatesDer „Laststein Jerusalem“ heizt auch das Geschehen in den Ländern rund um Israel an. Die beständige islamische Propaganda, dass Jerusalem von Juden befreit werden müsse durch die Islamisten bleibt nicht ohne Wirkung.

An Plänen für ein vereintes Kalifat fehlt es nicht!

 

Die folgende Karte zeigt die momentane Aufteilung Syriens und Iraks mit den eroberten Gebieten, in denen die ISIS das Kalifat bereits ausgerufen hat. Werden sich die streitenden islamistischen Parteien einigen, wenn die Hauptstädte Damaskus und Bagdad in ihre Hände fallen? Nur ein gemeinsames Ziel der unter sich verfeindeten Sekten und die Führerperson des erwarteten Mahdi werden dies erreichen! Auch Satan macht einige seiner Vorhersagen wahr!

 

Von ISIS eroberte Gebiete in Syrien und im Irak 
Die Kalifen die zuvor in Bagdad herrschten und 1258 durch die Eroberung der Mongolen ihr Reich verloren hatten am Hof ein ausschweifendes Leben geführt.

 

Die heutigen Kalifatskämpfer des ISIS wollen von alldem überhaupt nichts wissen. In der von ihnen eroberten irakischen Provinz Ninive haben die Terroristen drakonische Regeln erlassen. Trinken und Rauchen sind verboten, allen Gegnern drohen sie mit der Todesstrafe. Im ISIS-Kalifat ist für Andersgläubige kein Platz vorgesehen. [4]

 

Sprengung der ISIS eines schiitischen Schreins Ja, selbst das Grab des Propheten Jonas in Mosul, eines schiitischen Heiligtums haben die Islamisten der ISIS vor einigen Tagen in Mosul zerstört.

 

Die Geschichte von Jonas und dessen Warnung an Ninive hat ein Gegenbild in der Endzeit mit den "zwei Zeugen"Jonas, der Ninive die Warnung brachte, dass Jehova jene Stadt zerstören werde wollte zuerst nach Tarschisch fliehen. In einem Sturm auf dem Mittelmeer liess er sich über Bord werfen und ein „grosser Fisch“ verschluckte ihn und spie ihn am dritten Tag an den Strand. Erst danach erfüllte er seine Aufgabe. Der König von Ninive hörte auf die Warnung und das Volk trauerte und tat Busse. Jehova verschonte daraufhin Ninive vor der Zerstörung!

 

Jesus nannte als einziges von ihm kommendes Zeichen seiner Wiederkehr das „Zeichen des Jonas“ und verband es damit, dass er drei Tage und drei Nächte „im Herzen der Erde“ sein werde. Im Grab lag Jesus aber nur zwei Nächte! Die Christenheit im allgemeinen wendet die Aussage auf jene Zeit an. Jesus spricht aber vom künftigen Gericht und Auferstehung der Toten!

 

Die "zwei Zeugen" die vor dem "Herrn der ganzen Erde" stehen werden bei Jesu erster Wiederkehrt nach drei Tagen und drei Nächten zum Leben auferweckt! Das "Zeichen Jona".Das bedeutet seine erste Wiederkehr nach der Erde Israels, um mittels der Frühauferstehung der Apostel (Php 3:11, 20-23) das „Königreich der (neuen) Himmel“ aufzurichten zu beginnen. Auch die von „Babylon der Grossen“ getöteten „zwei Zeugen“ kommen zur selben Zeit erneut zum Leben! (Off 11:11-13 vergl. 1.Kor 15:21, 22) Die ungläubigen Juden damals verlangten von ihm ein Zeichen, dass er der Messias sei. Das werden sie heute ebenso tun:

 

(Matthäus 12:38-41)  Da antworteten ihm einige von den Schriftgelehrten und Pharisäern und sagten: „Lehrer, wir möchten ein Zeichen von dir sehen.“ 39 Er erwiderte ihnen und sprach: Eine böse und ehebrecherische Generation sucht fortwährend nach einem Zeichen, doch wird ihr kein Zeichen gegeben werden, ausgenommen das Zeichen Jonas, des Propheten. 40 Denn gleichwie Jona drei Tage und drei Nächte im Bauch des riesigen Fisches war, so wird der Menschensohn drei Tage und drei Nächte im Herzen der Erde sein. 41 Männer von Nịnive werden im Gericht mit dieser Generation aufstehen und werden sie verurteilen; denn sie bereuten auf das hin, was Jona predigte, doch siehe, hier ist mehr als Jona.

 

Jesus spricht von der Zeit des Endgerichts und der Auferstehung, die mit seiner ersten Wiederkehr [B1] beginnt! Jona wird unter denen sein, die nach Harmagedon in der Erstauferstehung wiederkommen und mit anderen auserwählten Zeitgenossen vereint vor Jesus stehen, wenn er endgültig zurückkehrt. Ihnen wird Macht und Herrlichkeit gegeben die Erde während des Millenniums zu richten!

 

Logik im Ablauf der Detailereignisse während dem "Tag des Herrn"

 

Wir im Westen sind mehr oder weniger überzeugt, dass die Vereinigten Staaten ein freies Land seien und tendieren dazu, im „Nordkönig“, unter dem Kommunismus alles Böse zu sehen. Wer aber etwas tiefer forscht, der bemerkt, dass nicht alles Gold ist, was glänzt! Vieles ist Propaganda, das Menschen in die Fänge der einen oder andern Partei treibt!  Die Anzahl gefangener Menschen in Gefängnissen kann auch ein Indikator von Freiheit sein!

 

Freie Menschen. Freie Gedanken. Freie Märkte.  [5]

Aber was ist das? Vicky Pelaez schreibt in "El Diario La Prensa":

 

"Es gibt in den Gefängnissen (...) des Landes [[USA]] ungefähr 2 Millionen Inhaftierte. Laut dem California Prison Focus hat keine andere Gesellschaft der menschlichen Geschichte so viele ihrer eigenen Bürger inhaftiert. Die Zahlen zeigen, dass die USA mehr Menschen als jedes andere Land inhaftiert haben: eine halbe Million mehr als China, welches eine fünfmal so große Bevölkerung wie die USA hat."

 

Wie wir uns durch Propaganda beeinflussen lassen zeigt sich anhand  der Worte Adolf Hitlers, dessen Propagandachef Göring sich auf Hirnwäsche speziell gut verstand.

 

„Durch kluge und dauernde Anwendung der Propaganda [kann] einem Volke selbst der Himmel als Hölle vorgemacht werden . . . und umgekehrt das elendeste Leben als Paradies“ (ADOLF HITLER, MEIN KAMPF). [6]

 

Hittler mit Propagandaminister Göbbels   DA ES immer mehr Kommunikationsmittel gibt — vom Gedruckten bis zum Telefon, Radio, Fernsehen und Internet —, hat sich der Fluß von Botschaften, die einen überzeugen sollen, gewaltig beschleunigt. Die Revolution in der Kommunikation hat zu einem Informationsüberangebot geführt, denn von allen Seiten wird man mit zahllosen Botschaften überschwemmt. Viele reagieren auf den Druck, indem sie die Botschaften rascher aufnehmen und Botschaften verinnerlichen, ohne sie zuvor zu hinterfragen oder zu analysieren.

   Die gewieften Propagandisten lieben solche abkürzenden Verfahren — besonders wenn rationales Denken dabei umgangen werden kann. Propaganda hält genau dazu an, indem sie Emotionen aufheizt, Unsicherheiten ausnutzt, aus sprachlichen Mehrdeutigkeiten Kapital schlägt und Regeln der Logik beugt. Wie die Geschichte bestätigt, können solche Taktiken ausgesprochen wirksam sein.

 

Die geschichtliche Vergangenheit der Propaganda

   Das Wort Propaganda hat heute einen negativen Beiklang und wird mit unehrlichen Taktiken in Zusammenhang gebracht. Das war allerdings nicht die ursprünglich beabsichtigte Bedeutung des Ausdrucks. Er geht offenbar auf den lateinischen Namen einer Gruppe katholischer Kardinäle zurück, der Congregatio de Propaganda Fide (Gesellschaft zur Verbreitung des Glaubens). Dieses Komitee — kurz Propaganda genannt — wurde 1622 von Papst Gregor XV. gegründet, um Missionare zu beaufsichtigen. Mit der Zeit verstand man unter Propaganda sämtliche Maßnahmen, die der Ausbreitung eines Glaubens dienten.

C.T. Russell stützte sich auf ägyptische Mythologie ab, um das Jahr 1914 als Zeitpunkt von Jesu Wiederkehr anzuzeigen   Das Konzept der Propaganda kam jedoch nicht im 17. Jahrhundert auf. Von alters her hat man sich jedes verfügbaren Mittels bedient, um Ideologien zu verbreiten oder Ruhm und Macht zu vergrößern. Die Kunst beispielsweise steht schon seit den Tagen der ägyptischen Pharaonen im Dienste propagandistischer Zwecke. Die von diesen Königen erdachten Pyramiden sollten ein Bild von unzerstörbarer Macht vermitteln. In ähnlicher Weise diente die Architektur der Römer einem politischen Zweck, nämlich der Glorifizierung des Staates. Der Begriff „Propaganda“ nahm im Verlauf des Ersten Weltkriegs einen allgemein negativen Beigeschmack an, als Regierungen aktiv Einfluß darauf nahmen, welche Informationen über den Krieg durch die Medien verbreitet wurden. Im Zweiten Weltkrieg erwiesen sich Adolf Hitler und Joseph Goebbels als Meisterpropagandisten.

 

 

Raymond Franz, ex Zeuge-Jehovas und Teilhaber der "leitenden Körperschaft" zeigt im Buch "Gewissenskonflikt", was hinter den Kulissen der WATCHTOWER gespielt wird!Jehovas Zeugen, die aktivsten Endzeitverkündiger, deren „leitende Körperschaft“ hat vollkommen Recht mit ihrer obigen Behauptung im ERWACHET! vom 22.6.2000! Das einzig Traurige ist, dass sie es nicht auf sich selbst und ihre Publikationen anwenden! Dagegen wehrte sich mutig eines der obersten Glieder Reymond Franz. Das Buch „Gewissenskonflikt“ lässt uns hinter die Kulissen sehen, was reine „Propaganda“ ist und wo die Realität beginnt!

 

Das Grabmal C.T. Russells mit einer Pyramide zeigt seine Zugehörigkeit zum 33.Grad der Freimaurer bis zu seim Tod!Der Gründer der WATCHTOWER, J.T. Russell hat sich doch selbst mit den Pyramiden Ägyptens identifiziert! Sie waren für ihn Wegweiser auf den Christus! Einerseits verbinden sie diese Pyramidenlogik mit Satans-System, andererseits berufen sie sich auf diese Art Propaganda: Wo bleibt da die neutrale Logik? C.T. Russells Grab wird durch eine Pyramide geziert und steht auf dem Grund und Boden eines Freimaurer-Tempels!

 

(Jeremia 13:23-27)  Kann ein Kuschịt [[Nachkomme von Kusch]] seine Haut ändern? Oder ein Leopard seine Flecken? Ihr selbst könntet auch Gutes tun, die ihr Personen seid, die man Schlechtes zu tun gelehrt hat. 24 So werde ich sie zerstreuen wie Stoppeln, die im Wind von der Wildnis her dahinfahren. 25 Dies ist dein Los, dein von mir zugemessener Teil“, ist der Ausspruch Jehovas, „weil du mich vergessen hast und du ständig dein Vertrauen auf Falschheit setzt. 26 Und ich selbst will auch deine Rocksäume über dein Gesicht hochheben, und deine Unehre wird gewiß gesehen werden, 27 deine Taten des Ehebruchs und dein Gewieher, deine Zügellosigkeit in der Prostitution. Auf den Hügeln, auf dem Feld habe ich deine abscheulichen Dinge gesehen. Wehe dir, o Jerusalem! Du kannst nicht rein sein — nach wieviel längerer [Zeit]?“

 

Die ganze geistige Führerschaft der christlich-jüdischen Religionen der Endzeit ist im Begriff „Jerusalem“ zusammengefasst, weil von ihnen ihre abweichenden Gesetze vom „GESETZ des Christus“ ausgehen!

 

Albert Einstein: „Die moralischen Qualitäten der führenden Persönlichkeiten sind für eine Generation und für den Lauf der Geschichte vielleicht von noch größerer Bedeutung als rein intellektuelle Leistungen.

 

Wir würden dem zustimmen, wenn das „vielleicht“ herausgestrichen würde! Die moralischen Qualitäten können nur anhand der Einhaltung von Gottes GESETZ und Seinem Willen gemessen werden!

 

Prinzipien und Gesetze Gottes

 

In diesem Sinne danken wir Dir, lieber Leser, lieber Bruder und liebe Schwester für die Treue gegenüber unseren Bemühungen die Realität der Bibelaussagen über die missbrauchende religiöse „Propaganda“ herauszuheben! Wir möchten nicht „… mit unehrlichen Taktiken in Zusammenhang gebracht“ werden, sondern mit echtem Versuch mittels der Logik Gottes in Seiner Schrift auch wirklich Seine Gedanken zu verstehen.

 

 

„DER WEG“

 

Urs Martin Schmid

 

 

PS: Benutze den Link zum Hauptartikel:

 

Die falschen Endzeitpropheten

 

4.Teil: Steht die Menschheit vor dem vierten Weltkrieg?

 

E-Mail www.harmagedon.com.arEinen Grossteil der zunehmenden Schar von neuen Lesern unseres wöchentlichen E-Mails „Brief an Brüder“ verdanken wir der Meldung neuer Mailadressen von Verwandten, Bekannten und Freunden, was an dieser Stelle verdankt sei. Es sind ihrer inzwischen viele Tausende! Die durch Links offerierte Literatur ist vollkommen kostenlos. Wir fordern weder einen „Zehnten“ noch bitten wir um Spenden noch werden wir von dritter Seite her finanziert, weil wir dasselbe System der ersten Christen verwenden, das Jesus bereits den Aposteln empfahl: „Kostenfrei habt ihr erhalten, kostenfrei gebt!

 

 



[1] http://de.wikipedia.org/wiki/INF-Vertrag

[2] http://de.wikipedia.org/wiki/INF-Vertrag

[3] http://www.israelheute.com/Nachrichten/Artikel/tabid/179/nid/27347/Default.aspx?utm_source=news&utm_medium=email&utm_campaign=israel%20heute%20-%20Newsletter&utm_content=978

[4] http://www.spiegel.de/politik/ausland/irak-isis-will-in-bagdad-ein-kalifat-errichten-wie-bei-den-abbasiden-a-976714.html

[5] http://www.investor-verlag.de/land-der-unbegrenzten-moeglichkeiten/107199472/

[6] http://wol.jw.org/de/wol/d/r10/lp-x/102000442?q=hitler&p=par