Brief an unsere Mitbrüder

X2.2-12.11.23  Falsche Propheten 3

 

Die falschen Endzeitpropheten

 

3.Teil:  Wohin falsche Propheten die Welt treiben

 

Bariloche,  23. November 2012

 

Lieber Bruder, liebe Schwester im Glauben!

 

In den ersten zwei Artikeln haben wir bereits systematisch die amerikanischen Endzeitreligionen betrachtet, beginnend mit Joseph Smith und seinen Mormonen, einer weiteren Kopie mit den Nachfolgern William Millers, die durch die Seherin Ellen G. White-Harmon zu den Adventisten wurden. Dann im 2.Artikel der dritten im selben Bund: Jehovas Zeugen und deren Gründer Charles Taze Russel.

 

Durch Betrachten ihrer Lehren und Vergleich ihrer Aussagen blieb nur der Schluss übrig: Sie haben betreffend der Endzeit eindeutig falsches prophezeit! Jehovas Worte durch Jesaja gelten auch jenen!

 

(Jeremia 14:14-16)  Und Jehova sprach weiter zu mir: „Falsches prophezeien die Propheten in meinem Namen. Ich habe sie nicht gesandt, noch habe ich ihnen geboten, noch zu ihnen geredet. Eine falsche Vision und Wahrsagerei und Wertlosigkeit und den Trug ihres Herzens reden sie prophetisch zu euch. 15 Dies ist daher, was Jehova hinsichtlich der Propheten gesagt hat, die in meinem Namen prophezeien und die ich selbst nicht sandte und die sprechen, daß sich weder Schwert noch Hunger in diesem Land einstellen werden: ‚Durch Schwert und durch Hunger werden jene Propheten ihr Ende finden. 16 Und das Volk selbst, dem sie prophezeien, wird zu Menschen werden, die hinausgeworfen sind auf die Straßen Jerusalems wegen der Hungersnot und des Schwertes, ohne daß jemand sie begräbt — sie, ihre Frauen und ihre Söhne und ihre Töchter. Und ich will ihr Unglück über sie ausschütten.‘

 

Jeremia warnt, weil ihnen nachzufolgen ein Strafgericht über jeden bringt! Dasselbe Vergehen bringt bei Gott dieselbe Strafe und diesmal ist Jesus mit dem Strafgericht beauftragt! Johannes beschreibt in der Offenbarung die Plagen, die Mittels des Ausgiessens der sieben Zornschalen zu erwarten sind!

 

Nicht etwa, dass diese drei Endzeitreligionen die einzigen wären: Sie sind nur herausragend aufgrund ihrer unterschiedlichen Art ein und dasselbe Thema zu interpretieren und zudem waren sie und sind ihre Getreuen bis heute sehr aktiv in der Verbreitung ihrer „veränderten guten Botschaft“! Dass Paulus vor solchem Tun warnte, dies werden sie jede für sich selbst vollkommen von sich weisen:

 

(Galater 1:8, 9)  Aber selbst wenn wir oder ein Engel aus dem Himmel euch etwas als gute Botschaft verkündigen sollte außer dem, was wir euch als gute Botschaft verkündigt haben, er sei verflucht. 9 Wie wir es zuvor gesagt haben, so sage ich auch jetzt wieder: Wer immer euch als gute Botschaft etwas verkündigt außer dem, was ihr angenommen habt, er sei verflucht.

 

Dass keine der drei unter die wahren Propheten eingereiht werden kann zeigte sich durch das Fehlen der Erfüllung bisher vorhergesagter Ereignisse deutlich! Dass solches Verhalten Gefahr in sich birgt, vorab für jene falschen Propheten und dann für die, welche ihnen Gehör schenken, dies erklärte Gott durch Jeremia doch deutlich!

 

Eine Sache ist es, die in der Heiligen Schrift aufgezeichneten Vorhersagen Gottes zu untersuchen und sie in ihrer Logik aufzuzeigen und mit vorhergesagten Zeichen die es zu erwarten gilt zu vergleichen, stets da, wo scheinbare Erfüllung existiert! Das ist Aufgabe die Gott durch Jesus jedem Christen auferlegt, um nicht schläfrig zu werden und Jesu Wiederkunft im Fleische mit Sehnsucht zu erwarten! Dass dabei Irrtum in der Zuordnung gewisser Ereignisse oder im Ablauf der Logik auftreten können, dies ist menschlich! Wo es erst gefährlich wird ist die Behauptung von Gott auserwählt und gesandt zu sein und als das Sprachrohr Gottes aufzutreten!

 

 

Wo Massenbewegungen sich um eine Gründerfigur und eine darauf bauende Hierarchie ranken und dazu die Verkündigung der guten Botschaft mit religiösem Geschäft verknüpft wird, da ist grosse Vorsicht geboten! Jesus trieb die Händler mit der Peitsche aus dem Tempel! Die Versammlung Gottes ist ein heiliger Tempel! Wo immer Irrtum verteidigt, anstatt zugegeben wird, dazu beständig in ein neues Kleid verpackt wird, mit neuen Prognosen verbunden, da besteht akute Gefahr! Genau dies zeigten wir anhand jener drei Gruppen von Endzeitreligionen auf!

 

http://t1.gstatic.com/images?q=tbn:ANd9GcR6dN8INAd02W7zuerm_qB1XrAUR87y4iLJUZjZiat1_yWByPcqhttp://t0.gstatic.com/images?q=tbn:ANd9GcQ5DUn_M6sAmE6UizZQkL7O__02sAaC4GnI5aZOzDhlDKUnDpVAIm dritten Teil dieses spannenden Krimis mit unterschiedlichen Tätern aber stets demselben Motiv erweitern wir den Blickwinkel auf die Auswirkungen, welche solche Organisationen auf Amerika, Europa und die ganze Welt aktuell haben. Was ist, wenn dutzende oder gar hunderte von Millionen von Menschen ihren Blick in unterschiedliche aber stets falsche Richtungen wenden und daher die wirkliche Botschaft lauernder Gefahr nicht mehr verstehen? Was ist, wenn solche Religionen gar zum Terrorismus anstiften, das Volk zur offenen Gewalt hin führen, Kriege schüren und den Staatsterror anheizen? Was ist, wenn künftige prophetische Ereignisse in der Vergangenheit angeordnet werden?

 

Der Beginn des vorhergesagten Tausendjahrreiches unter Jesu Führung hat seinen Beginn zweifelsfrei dreieinhalb Jahre vor Harmagedon : Es wird klein und gering inmitten der Feinde errichtet und keine Aufmerksamkeit auf sich lenken! [B1](Mi 5:8, 9; Mar 9:1)

 

http://www.zwst-hadracha.de/images/117_picture.jpgWir untersuchen zudem nun im 3.Teil weiter die „falschen Propheten“ auf Seiten des Zionismus, der Juden. Ihre Auswirkungen verspüren wir im neusten Krieg gegen Gaza. Der ganze Nahe Osten ist ihretwegen in Aufruhr und ihre Behauptung Gottes Volk zu sein lohnt eines genaueren Untersuchs!

 

http://t3.gstatic.com/images?q=tbn:ANd9GcTJGUt9Axfyj9R4wzyNLqnzSb-xu3qBqpYES9u7n9AoKFDNAYs6mQAuf der Gegenseiten sind die Palästinenser, die Araber und ihre zersplitterten muslimischen Sekten, ihre kriegstreibenden Mullahs und Ayatollahs, die genauso hinter ihren eigenen falschen Endzeitpropheten Stellung beziehen! Der Fundamentalismus fordert dort beständig zum Kampf und Krieg heraus, sowohl gegen Juden wie gegen Christen und jeden, der nicht an Allah glaubt!

 

Dass sich alle diese Gruppen untereinander anstacheln, befehden, bekämpfen, sich den Rang und Mitläufer streitig machen, dies braucht nicht besonders erwähnt zu werden! Den Volkswirtschaftlichen Schaden und vor allem aber das Abtrennen von Gott und seiner „unverdienten Güte“, der durch jene Prediger verursachte Abfall vom Christus hin zu „falschen Propheten“ und „falschen Christussen“ und vom GESETZ hin zu Menschengebot macht die grosse Gefahr aus, die es nicht zu unterschätzen gilt!

 

(Markus 13:22, 23)  Denn falsche Christusse und falsche Propheten werden aufstehen und werden Zeichen und Wunder tun, um, wenn möglich, die Auserwählten irrezuführen. 23 Seht euch also vor; ich habe euch alles vorhergesagt.

 

Wir sind von Gott her verpflichtet selbst individuell die Lehre zu prüfen, der wir uns http://t2.gstatic.com/images?q=tbn:ANd9GcQ0IdyBQJTT37Rysf_eZwW6nzpt5RcJoOsVR6m2EtnBQzPPykh9Mghingeben! Jesu Worte sollten Warnung sein: „Laßt sie. Blinde Leiter sind sie. Wenn aber ein Blinder einen Blinden leitet, so werden beide in eine Grube fallen.“ (Mat 15:14) Es gibt keine Entschuldigung vor Gott geistig blind zu sein, denn Jesus brachte das „Licht“ genauer Erkenntnis und wir sind verpflichtet im „Licht“ seiner Aussagen zu verweilen! Irrtum und Lüge gilt es von sich zu entfernen und dies ist mit eigener Anstrengung verbunden! Dazu sind wir aufgefordert und dazu haben wir uns im Taufbund Jehova Gott, seinem Christus und dem heiligen Geist gegenüber verpflichtet, der aus den Schriften direkt zu uns spricht! Auf diese Worte sollen wir hören! Die Worte des Paulus an Timotheus gelten genauso für jeden von uns!

 

(2. Timotheus 3:14-17)  Du aber, bleibe bei den Dingen, die du gelernt hast und zu glauben überzeugt worden bist, da du weißt, von welchen Personen du sie gelernt hast, 15 und da du von frühester Kindheit an die heiligen Schriften gekannt hast, die dich weise zu machen vermögen zur Rettung durch den Glauben in Verbindung mit Christus Jesus. 16 Die ganze Schrift ist von Gott inspiriert und nützlich zum Lehren, zum Zurechtweisen, zum Richtigstellen der Dinge, zur Erziehung in [der] Gerechtigkeit, 17 damit der Mensch Gottes völlig tauglich sei, vollständig ausgerüstet für jedes gute Werk.

 

Wenn wir durch die Heilige Schrift „völlig tauglich …, vollständig ausgerüstet für jedes gute Werk“ werden, warum dann all die Religionen? Im ersten Jahrhundert versammelten sich Christen zum Gebet und gemeinsamen Studium in Privathäusern jeden Sabbat, wo vorgelesen und erklärt wurde! Sektarismus war verpönt, wo eine Versammlung sich über andere erhob, um sie zu kontrollieren da wurde „die Freiheit, die wir in Gemeinschaft mit Christus haben“ verteidigt! Paulus warnte daher die Brüder der Versammlungen Galatiens:

 

(Galater 2:4, 5)  Doch wegen der falschen Brüder, die unauffällig hereingebracht wurden und sich einschlichen, um unsere Freiheit, die wir in Gemeinschaft mit Christus Jesus haben, zu belauern, damit sie uns vollständig versklaven könnten 5 diesen gaben wir nicht nach durch Unterwerfung, nein, nicht für eine Stunde, damit euch die Wahrheit der guten Botschaft erhalten bliebe.

 

http://t0.gstatic.com/images?q=tbn:ANd9GcQVgOADzN4yLcQd-6LpNvBQXEl3iXcYEhky8sQ8Zfe03JYSkE1lTV-Evangelisten und ihre Endzeithysterie spielen nicht bloss in Amerika eine herausragende Rolle, sondern auch in Europa und weiten Teilen der anderen Kontinente! Sie sind sozusagen die spannenden Seifenopern der Endzeit-Interpreten!

 

http://t3.gstatic.com/images?q=tbn:ANd9GcS5-hoaEsCEGHQrDxVRzHSG7MiVtHSadIzaYEfI0s7NXfrl8dgQJwTim LaHaye und Pat Roberson sind nur zwei in einer langen Liste, welche Hunderttausende und gar Millionen von Zuschauern hinter sich sammeln und durch deren spannend zu lesenden Büchern und Fernsehserien das Sofa-Christentum fördern! Phantasievoll legt jeder auf seine Weise die Vorhersagen des Propheten Daniel und der Offenbarung aus, da einen Satz herauspickend und dort einen Absatz zitierend.

 

Nach freiem Denkmuster werden Dinge vereint, die auf der Zeitachse in Wirklichkeit weit auseinander liegen und Personen hochstilisiert, so dass sie mit biblischen Charakteren scheinbar übereinstimmen. Sie sind meist politisch aktiv, unterstützen diese oder jene Partei und Strömung und sind bei näherem Betrachten insgesamt „Teil dieser Welt“. Sie lehren ihr eigenes, verändertes Evangelium, das vom Christus und seiner Reinheit weg hin zur Beschmutzung mit den Dingen dieses Systems in Satans Händen führt!

 

(Johannes 15:18-22)  Wenn die Welt euch haßt, wißt ihr, daß sie mich gehaßt hat, bevor sie euch haßte. 19 Wenn ihr ein Teil der Welt wärt, so wäre der Welt das Ihrige lieb. Weil ihr nun kein Teil der Welt seid, sondern ich euch aus der Welt auserwählt habe, deswegen haßt euch die Welt. 20 Behaltet das Wort im Sinn, das ich euch gesagt habe: Ein Sklave ist nicht größer als sein Herr. Wenn sie mich verfolgt haben, werden sie auch euch verfolgen; wenn sie mein Wort gehalten haben, werden sie auch das eure halten. 21 Alle diese Dinge aber werden sie euch um meines Namens willen antun, weil sie den nicht kennen, der mich gesandt hat. 22 Wenn ich nicht gekommen wäre und zu ihnen geredet hätte, so hätten sie keine Sünde; jetzt aber haben sie keine Entschuldigung für ihre Sünde.

 

http://p4.focus.de/img/gen/u/9/HBu9sEIr_Pxgen_cr_308x171,1600x901%2B0%2B13.jpg „Kein Teil der Welt“ zu sein, bedeutet sich von deren Handlungsweise und Denkform getrennt zu halten, nicht sich mit ihnen zu verbünden, wie dies die meisten Teleevangelisten und Religionen doch eindeutig tun! An Wahlkämpfen unterstützen sie aktiv die eine oder andere Position und werden damit Teil des Systems! Unser König und Hohepriester Jesus aber erwartet dass wir sein Regierungsprogramm und seine Gebote unterstützen und andere diese Dinge lehren!

 

http://t1.gstatic.com/images?q=tbn:ANd9GcSx-Dz_tplbETl-WdeZmlYOSAyRKPV-cCUVWIoyfNNiTgeebn4Q1QWir wurden von den Propheten, von Jesus, den Aposteln und Jüngern und deren Schriften deutlich mit Warnungen ausgestattet, weder uns aus Kreisen der Religionen noch der Politik und auch nicht von der Wissenschaft, ja, von den „Weisen dieses Systems der Dinge“ von den einfachen biblischen Wahrheiten ablenken zu lassen! Dort, in der unverfälschten Schrift wird unsere Herkunft und unser Ziel beschrieben, einschliesslich des eingeengten Weges der uns zu diesem Ziel führt!

 

Wer Gottes Gebote, auch nur eines davon ablehnt, der wird von jenem Weg abweichen! Darum lehrte uns Jesus in der Bergpredigt diese unvergängliche Wahrheit auf unser Herz zu schreiben, im Verstand wie mit Feuer einzubrennen:

 

(Matthäus 5:17-20)  Denkt nicht, ich sei gekommen, um das GESETZ oder die PROPHETEN zu vernichten. Nicht um zu vernichten, bin ich gekommen, sondern um zu erfüllen; 18 denn wahrlich, ich sage euch: Eher würden Himmel und Erde vergehen, als daß auch nur ein kleinster Buchstabe oder ein einziges Teilchen eines Buchstabens vom GESETZ verginge und nicht alles geschähe. 19 Wer immer daher eines dieser geringsten Gebote bricht und die Menschen demgemäß lehrt, der wird hinsichtlich des Königreiches der Himmel ‚Geringster‘ genannt werden. Wer immer sie hält und lehrt, dieser wird hinsichtlich des Königreiches der Himmel ‚groß‘ genannt werden. 20 Denn ich sage euch, daß ihr, wenn eure Gerechtigkeit die der Schriftgelehrten und Pharisäer nicht weit übertrifft, keinesfalls in das Königreich der Himmel eingehen werdet.

 

Im 3. Artikel dieser vierteiligen Serie zeigen wir erneut, wie das gesamte System aus Politik, Religion und Wirtschaft über Jesu Aussagen lacht und sie missachtet! Wo dies enden wird ist deutlich in der Offenbarung im Kapitel 19 beschrieben!

 

http://t2.gstatic.com/images?q=tbn:ANd9GcTiB1BDcxHO1O2S4EK0wa4YIndPbDK-ekoM4iDRu3ZTUyeaXMq6yQWer Wissenschaftsgläubig ist, der wird auch mit jenen Prophezeiungen konfrontiert, was zum Beispiel der Club of Rome sagt, was politische Auguren zu berichten wissen, wenn sie ihr Handeln auf Jahrzehnte hinaus betrachten! Die so glorreich verkündeten „Neue Weltordnung“ zeigt bereits tiefe Risse und unüberwindliche Spalten.

 

Welche Rolle spielt der christliche Fundamentalismus bei all diesem Spekulieren? Führt er Menschen wirklich zurück zu Gott oder nur in die Arme anderer „reissender Wölfe“? Waren wir etwa sicherer in den Händen der alten, etablierten Kirchen und sind die Aussagen von deren Kirchenvätern vielleicht genügend Anleitung zum ewigen Leben im Paradies? Hunderte von Millionen von Menschen glauben dies!

 

Im vorletzten Teil sehen wir uns zudem die Rolle von Juden und Muslimen etwas näher an, die laut Gottes Propheten bis hin zum Abschluss in Harmagedon eine Schlüsselrolle spielen! Sie sind die Haupt-Nebendarsteller im Endzeitdrama und sie spielen jede für sich ihre Rolle, wie sie in den prophetischen Büchern vorgezeichnet sind!

 

Die wahren Hauptdarsteller aber, die siegreich aus der letzten grossen Konfrontation hervorgehen sind all jene, die auf Gottes ganzen Rat hören, statt nur das herauszulesen, was ihnen scheinbar gerade am Nützlichsten erscheint! Sie sind bereit zu handeln und ihr Verhalten individuell und das der Familie und ihrer Gruppe zu verändern! Gottes Rat sich von allem Unreinen abzusondern nehmen sie ernst! In diesem Sinne werden wir viele Anregungen in diesem 3.Teil der Serie zu den falschen Endzeitpropheten erhalten, Warnungen und Richtigstellungen, die unseren Blick erneut auf das uns gesetzte Ziel richten!

 

6.8.4  Die falschen Endzeitpropheten

3.Teil:  Wohin falsche Propheten die Welt treiben

 

Warum sind jene Religionen und deren Prediger nicht in der Lage die wirklichen Aussagen der Schrift zu verstehen, mit all ihrer Intelligenz, ihren Geldmitteln und Hilfskräften? Die Antwort ist in der Schrift enthalten, wir müssen nur unseren Blick darauf werfen und erkennen, ob wir selbst Gottes Anforderungen erfüllen!

 

(Daniel 12:9, 10)  Und er sagte weiter: „Geh, Daniel, denn die Worte werden geheimgehalten und versiegelt bis zur Zeit des Endes. 10 Viele werden sich reinigen und sich weiß machen und werden geläutert werden. Und die Bösen werden bestimmt böse handeln, und gar keiner der Bösen wird [es] verstehen; die aber, die Einsicht haben, werden [es] verstehen.

 

Wer Gottes Gebote als veraltet betrachtet, der wird sich bestimmt weder reinigen noch läutern! Der Böse wird seinen Weg bis ans Ende weitergehen! Wer den Blick auf kirchliche, politische oder wissenschaftliche Dogmen gerichtet hält wird kaum ein Gegenargument an sich heranlassen, um es neutral zu untersuchen! Wer sich einer der drei grossen Kräfte bereits verkauft hat, der ist kaum bereit dem Wert der wahren Jungfräulichkeit nachzusinnen und erneut für sich selbst danach Ausschau zu halten!

 

(Offenbarung 14:4, 5)  Diese sind es, die sich nicht mit Frauen [[Babylon und ihren Töchtern]] befleckt haben; in der Tat, sie sind jungfräulich. Diese sind es, die dem Lamm beständig folgen, ungeachtet wohin es geht. Diese wurden als Erstlinge aus den Menschen für Gott und für das Lamm erkauft, 5 und in ihrem Mund wurde keine Unwahrheit gefunden; sie sind ohne Makel.

 

Wer sich an „falsche Christusse“ gebunden fühlt oder gar Ehre, Macht und Privilegien von Religion, Politik oder Wirtschaft entgegen nimmt, der wird sich nicht gegen die Hand stemmen, die ihn nährt! Jesus aber zeigte, dass nur die Ehre zählt, die wirklich von Gott her stammt!

 

(Johannes 5:41-47)  Ich nehme nicht Ehre von Menschen an, 42 aber ich weiß wohl, daß ihr die Liebe Gottes nicht in euch habt. 43 Ich bin im Namen meines Vaters gekommen, doch ihr nehmt mich nicht auf; wenn jemand anders in seinem eigenen Namen käme, so würdet ihr diesen aufnehmen. 44 Wie könnt ihr glauben, wenn ihr voneinander Ehre annehmt und nicht die Ehre sucht, die vom alleinigen Gott kommt? 45 Denkt nicht, daß ich euch beim Vater anklagen werde; da ist einer, der euch anklagt, Moses, auf den ihr eure Hoffnung gesetzt habt. 46 In der Tat, wenn ihr Moses glaubtet, würdet ihr mir glauben, denn jener schrieb über mich. 47 Doch wenn ihr dessen Schriften nicht glaubt, wie werdet ihr meinen Worten glauben?“

 

http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/thumb/d/d0/Moses-Ribera.jpg/220px-Moses-Ribera.jpgWie wohl werden jene erlauchten Häupter auf Moses und das GESETZ oder die PROPHETEN hören, wenn sie doch lauthals vom „Alten Testament“ so reden, als wenn es etwas Vergangenes, inzwischen Überholtes handle, ohne zu merken, dass der „Neue Bund“ nur den „Bund mit Levi“, dessen Priestertum abgelöst hat, das gesamte Gebot Gottes aber weiterbesteht?

 

Alles was Jesus zum Geschehen der Endzeit, den spezifischen Zeichen sagt, dies muss und wird sich erfüllen, weil gerade seine Gegner diese Dinge herbeiführen werden! Inmitten ihres immer hektischeren Handelns, zufolge der zunehmend gravierenderen Mängel des Systems, erfüllen sie selbst die Plagen die sie selbst herbeiführen, die Gott so über sie ausschüttet, zufolge Missachtung seiner Gebote!

 

http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/thumb/2/2b/Finance-dowjones-chart1.jpg/220px-Finance-dowjones-chart1.jpgJede Missachtung einer göttlichen Norm hat Straffolgen, weil wir von dem göttlich vorgesetzten Ziel abweichen. Jede für sich ist schmerzhaft! Der Terrorismus ist Folge unseres eigenen Fehlverhaltens und der Gottlosigkeit und Habsucht ganzer Nationen: Er bedeutet Widerstand gegen  staatliche Willkür und Ausbeutung, die nur als Staatsterrorismus identifiziert werden kann! Die Glorifizierung des heutigen Systems und dessen scheinbaren Erfolgen, wie sie uns in den Massenmedien unterbreitet werden, kann dem prüfenden, kritischen Auge nicht verschleiern, dass Politik, Religion und Wirtschaft in betrügerischer und unterdrückerischer Weise die Angelegenheiten der Menschen beherrschen!

 

So ergibt sich erneut wichtiger Stoff zum Bearbeiten, zum Überdenken, zum Besprechen und genau dazu dient uns der von Gott verordnete Sabbat: Uns mit dem Schöpfer mittels Seiner Vorgaben auseinanderzusetzen und uns dabei selbstkritisch im Spiegel der Heiligen Schrift zu betrachten! Wir wollen von Jesus als vollkommenem Vorbild erneut lernen, um in seine Fussstapfen zu treten! Warnungen möchten wir annehmen und lauernde Gefahren erkennen, um ihnen auszuweichen und Fehlverhalten zu korrigieren!

 

Das Sabbatgebot verbindet uns doch gerade heute erneut mit unserem König und Hohepriester und vertieft unser Verhältnis zum Schöpfer, dem Hören Seiner Ratschläge! Jesus allein als „Herr des Sabbats“ ist Mittler unserer Gebete und Lobpreisungen hin zur höchsten Souveränität! Er ist auserwählt von Gott und nicht Religionsführer oder Politiker! Er wird uns am Gerichtstag gerecht sprechen oder verurteilen!

 

Gottes Friede möge über Dir wirken!

 

 „DER WEG“

 

Urs Martin Schmid